Dr. Freiherr v. R?ll
Zweite, vollst?ndig neu bearbeitete Auflage 1912–1923

Enzyklopädie des Eisenbahnwesens. Herausgegeben von Dr. Freiherr v. Röll, Sektionschef im k. k. österreichischen Eisenbahnministerium. In Verbindung mit zahlreichen Eisenbahnfachmännern. Redaktionsausschuß: Oberbaurat Blaschek, Wien; Geheimer Oberbaurat Breusing, Berlin; Geheimer Regierungsrat Professor Dr.-Ing. Dolezalek, Berlin; Professor Giese, Braunschweig; Ministerialrat Dr.-Ing. Gölsdorf, Wien; Geheimer Oberregierungsrat Herrmann, Berlin; Oberregierungsrat Dr. Heubach, München; Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat Präsident Hoff, Berlin; Geheimer Baurat Hoogen, Berlin; Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat Dr. von der Leyen, Berlin; Hofrat Professor Melan, Prag; Professor Dr.-Ing. Oder, Danzig.

Die von Viktor von Röll in zehn umfangreichen Bänden herausgegebene »Enzyklopädie des Eisenbahnwesens« erschien 1912 bis 1924 in zweiter Auflage. Das von renommierten Fachleuten erarbeitete Werk umfasst alle Aspekte des Eisenbahnwesens seiner Zeit.

Die Artikel reichen von Biographien berühmter Eisenbahnkonstrukteure bis zu umfangreichen Technikbeschreibungen und informieren sogar über scheinbar abwegige Themen wie die Bahnwärterwaschlokale.

Einen besonderen Reiz machen die zahlreichen Abbildungen, Illustrationen und Zeichnungen aus. So finden sich Baupläne von Brückenanlagen und Rangierbahnhöfen neben technischen Darstellungen von Achsen und Lokomotiven. Zugleich gibt es für fast jedes Land der Erde Karten der Eisenbahnnetze.




Materialien der Website www.zeno.org

Inhaltsverzeichnis

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.