Leonardo da Vinci


Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci, einer der größten älteren ital. Maler, theils der florentinischen Malerschule angehörig, theils der lombardischen, welche letztere er gründete, geb. 1452 zu Vinci bei Florenz, widmete sich vielseitigen Studien. In der Malerei bildete er sich unter Andrea del Verrocchio in Florenz, den er jedoch bald übertraf. Nachdem er in Florenz bereits großen Ruhm erlangt. ward er 1482 vom Herzog Ludovico Maria Sforza nach Mailand berufen, wo er bis 1499 blieb. Er gründete daselbst eine eigene Akademie und schuf mehre seiner ausgezeichnetsten Werke, darunter das berühmte Abendmahl im Kloster der Dominikaner von Santa Maria della Grazia, das zwar noch erhalten aber sehr beschädigt ist; doch hat man noch sehr gute alte Copien sowie auch die Cartons der einzelnen Köpfe, die L. vor der Ausführung des Gemäldes entwarf. Außer der Malerei führte L. daselbst mehre bedeutende technische Unternehmungen aus, namentlich großartige Wasserleitungen. 1499 kehrte er nach Florenz zurück, wo er eine seiner ausgezeichnetsten Arbeiten im Carton ausführte, den Sieg der Florentiner unter Niccolo Piccinino darstellend, der aber verloren ging; aus dieser Zeit sind auch die Anbetung der Könige (in Florenz) und das berühmte Porträt der Mona Lisa. Später malte er in Rom, und ging, 1516 von Franz I. berufen, nach Paris, wo er 1519 st. L. besaß die vielseitigste Bildung. war Mathematiker, Physiker, Anatom, Architekt, Musiker und Dichter. Auch als Theoretiker in der Malerei glänzte er durch seinen »Trattato della pittura«. Sammlung seiner Handzeichnungen von Caylus als: »Recueil des têtes de caractère etc.«, Paris 1730.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • leonardogutscheine …  

  • Leonardo da Vinci — • Florentine painter, sculptor, architect, engineer and scholar (1452 1519) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Leonardo da Vinci     Leonardo da Vinci      …   Catholic encyclopedia

  • Leonardo da Vinci — (15. april 1452 2. maj 1519) maler, billedhugger, arkitekt, ingeniør, opfinder, botaniker og anatom Leonardo da Vinci betragtes som et klassisk renæssancemenneske og geni. Leonardo blev født i Vinci i Italien som søn af Ser Piero da Vinci, en… …   Danske encyklopædi

  • Leonardo da Vinci — Leonardo di ser Piero da Vinci (15 de abril de 1452 2 de mayo de 1519). Célebre renacentista italiano, arquitecto, escultor, pintor, inventor e ingeniero, el …   Enciclopedia Universal

  • Leonardo da Vinci —   [ vintʃi], italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Kunsttheoretiker, Naturforscher und Ingenieur, * Vinci (bei Florenz) 15. 4. 1452, ✝ Schloss Cloux (heute Clos Lucé, bei Amboise) 2. 5. 1519. Als unehelicher Sohn des Notars Ser Pietro und… …   Universal-Lexikon

  • Leonardo da Vinci — see DA VINCI Leonardo …   English World dictionary

  • Leonardo da Vinci — Leonardo da Vinci, s. Vinci …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leonardo da Vinci — (spr. wintschi), ital. Maler, geb. 1452 in Vinci, einem Kastell bei Empoli, bis 1482 in Florenz tätig, trat um 1487 als Kriegsingenieur in den Dienst der Herzöge von Mailand, stiftete das. eine Malerschule, kehrte 1499 nach Florenz zurück, folgte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Leonardo da Vinci — Leonardo da Vinci, großer italien. Maler, 1444 in der Nähe von Florenz geb., war einer der Ersten, welcher die Malerei wieder auf geregelte Grundsätze zurückführte. Er glänzte als ausübender Künstler auch im Fache der Poesie, Musik, Sculptur und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Leonardo da Vinci — (izg. leonȃrdo da lȋnči) (1452 1519) DEFINICIJA talijanski slikar, kipar, arhitekt, teoretičar umjetnosti, filozof, svestrani znanstvenik, analitičar ljudskog tijela, inovator, vizionar, jedan od najuniverzalnijih umova svih vremena i autor djela …   Hrvatski jezični portal

  • Leonardo da Vinci — Da Vinci redirects here. For other uses, see Da Vinci (disambiguation). Leonardo da Vinci Self portrait …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.