Wirbelsäule


Wirbelsäule

Wirbelsäule od. Rückgrath, heißt im menschlichen Körper die schlangenförmig gebogene knöcherne Säule, die aus 26 unpaarigen Knochen (Wirbeln) gebildet wird und die knöcherne Grundlage des Rumpfes bildet. Nach den Körpertheilen, zu denen die Wirbel gehören, unterscheidet man 7 Halswirbel, 12 Brustwirbel und 5 Lendenwirbel. Diese alle zusammen heißen wahre Wirbel und sind durch Bänder u. Knorpeln sehr fest mit einander verbunden, so daß die einzelnen Wirbel eine nur ganz geringe Beweglichkeit besitzen, die ganze Säule dagegen eine ziemlich bedeutende. Die beiden untersten Knochen der W. sind das Kreuzbein und das Steißbein, die falschen Wirbel genannt, die den wahren nur ähnlich sehen und aus mehren Knochenstücken zusammengesetzt sind. An die 12 Brustwirbel setzen sich die Rippen an. In ihrer äußern Bildung sind die Wirbel im Wesentlichen alle einander gleich, mit Ausnahme des 1. und 2. Halswirbels, die so gebildet sind, daß durch den ersten das Nicken, durch den zweiten das Drehen des Kopfes vermittelt wird. Alle Wirbel sind durchbohrt, wodurch ein Kanal durch die ganze W. gebildet wird zur Aufnahme des Rückenmarks, der Rückenmarkskanal. Bei den Thieren findet sich eine W. nur bei den Säugethieren, Vögeln, Amphibien u. Fischen, bei den übrigen Thierklassen fehlt sie, was die zwei Hauptabtheilungen des Thierreichs in Wirbelthiere und wirbellose Thiere begründet.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wirbelsäule — Wirbelsäule …   Deutsch Wörterbuch

  • Wirbelsäule — des Menschen (von links gesehen) Farblegende: Halswirbel (Pars cervicalis) …   Deutsch Wikipedia

  • Wirbelsäule — (Rückgrat, Columna vertebralis, auch Spina dorsalis), die beim Menschen senkrecht stehende, leicht S förmig gekrümmte, bei den übrigen Wirbeltieren mehr oder weniger geneigte oder horizontale Knochensäule, die den Schädel trägt. Sie dient dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wirbelsäule — Wirbelsäule, Rückgrat (Spina dorsi), beim Menschen senkrecht gelagerte, leicht S förmig gebogene Knochensäule, welche die Grundlage des Rumpfes bildet, den Kopf trägt, sich auf das Becken stützt und aus 24 Wirbeln (Vertebrae, 7 Hals , 12 Brust ,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wirbelsäule — Wirbelsäule, dorsal des Darms liegende, aus segmental angeordneten ⇒ Wirbeln aufgebaute Längsachse des Innenskeletts der Wirbeltiere; stellt das höchste Entwicklungsstadium des ⇒ Achsenskeletts dar. Die W. entwickelt sich aus der Chorda dorsalis… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Wirbelsäule — Rücken; Rückgrat * * * Wir|bel|säu|le [ vɪrbl̩zɔy̮lə], die; , n: aus miteinander verbundenen Wirbeln (2) und dazwischenliegenden Bandscheiben gebildete Achse des Skeletts bei Menschen und höher entwickelten Tieren: dieser Stuhl unterstützt die… …   Universal-Lexikon

  • Wirbelsäule — die Wirbelsäule, n (Mittelstufe) miteinander verbundene Knochen auf der Rückseite des Körpers, Rückgrat Beispiele: Beim Sprung ins Wasser hat er sich die Wirbelsäule gebrochen. Sie hat eine Verbiegung der Wirbelsäule …   Extremes Deutsch

  • Wirbelsäule — Rückgrat. * * * Wirbelsäule,die:⇨Rückgrat(1) WirbelsäuleRückgrat …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Wirbelsäule — stuburas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Kaulinė kūno ašis, susidedanti iš 33–34 dalmenų – slankstelių, kuriuos į tamprų stiebą jungia sąnariai ir raiščiai. Suaugusio žmogaus stuburo ilgis apie 70–75 cm (45% kūno ilgio).… …   Sporto terminų žodynas

  • Wirbelsäule — Wịr·bel·säu·le die; meist Sg; eine Reihe von Knochen, die beweglich miteinander verbunden sind und den Rücken bilden ≈ Rückgrat || Abbildung unter ↑Skelett …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.