Deweta's (Mythologie)


Deweta's (Mythologie)

Deweta's (Mythologie), Devata's, Debda's, nach der indisch-brahmanischen Lehre die Genossen der guten Himmelsgeister, hervorgegangen aus dem Ewigen, nach seinem Willen geschaffen aus seinem eigenen Wesen zu Genossen seiner Seligkeit, zu Theilnehmern seiner Herrlichkeit, aber nicht alle von gleichem Rang. Die höchsten waren Brahma, Wischnu und Schiwen. Sie stimmten Gesänge des Preises und der Anbetung vor dem Throne des Ewigen an, bis sich eine Anzahl von ihnen unter Anführung des Moisasur, Rhàbun und Anderer aus Neid, Trotz und Eifersucht gegen den Ewigen empörte, und von ihm abfiel. Darauf zog der feuerflammende Schiwen gegen sie, und stürzte sie in den Abgrund urewiger Finsterniß. Wie ähnlich diese Mythe der biblischen vom Abfall der bösen Engel, bedarf wohl kaum einer Hindeutung. – ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Garudha — Garudha, in der indischen Mythologie der adlerähnliche Reitvogel des Wischnu, Sohn der Banta, mit dem Gesicht eines schönen Jünglings, wird als Deweta verehrt u. hat bei jedem Tempel Wischnus auch den seinigen. In Indien heißt noch so eine Art… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.