Eudoxia, Gemahlin Theodosius'II.


Eudoxia, Gemahlin Theodosius'II.

Eudoxia, Gemahlin Theodosius'II., Gemahlin Theodosius'II., siehe Atheais.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eudoxĭa [1] — Eudoxĭa (gr., weiblicher Vorname, die in gutem Rufe Stehende). I. Griechische Kaiserinnen u. Prinzessinnen: 1) Älia E., Tochter des Galliers Bauto, seit 395 Gemahlin des Kaisers Arcadius, sie brachte ihren Gemahl 399 dahin, seinen Günstling… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eudoxĭa — Eudoxĭa, 1) Tochter des fränkischen Generals Bauto, Gemahlin des oströmischen Kaisers Arcadius, beherrschte nach dem Sturz des Rufinus und des Eutropius ihren schwachen Gemahl gänzlich. Als sie den von ihr wegen seiner Strafpredigten gefürchteten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eudoxia Licinia, Kaiserin — Eudoxia Licinia, Kaiserin, Kaiserin des weströmischen Reichs, Gemahlin Valentinian s III., Tochter Theodosius s II. und der Athenais Eudoxia (s. d.), war eben so schön als ihre Mutter, aber auch eben so unglücklich. Sie brachte alle Tugenden mit… …   Damen Conversations Lexikon

  • Eudoxia — (die in gutem Rufe Stehende), griech. Eigennamen. – E., die Tochter des in Konstantinopel zu Ehren gekommenen Franken Bauto, wurde 395 Gemahlin des Kaisers Arcadius und von Chrysostomus »Amme der Einsiedler und Stab der Armen« genannt. Sie that… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eudoxia — Eudoxĭa, Tochter des oström. Kaisers Theodosius II. und der Athenais, geb. 422 in Konstantinopel, seit 437 Gemahlin des weström. Kaisers Valentinian III., wandte sich nach dessen Ermordung 455 hilfesuchend an den Vandalenkönig Geiserich in Afrika …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stephanus, S. (53) — 53S. Stephanus, Diac. et Protomart. (26. Dec. al. 7. Mai, 3. August). Das glorreiche Leben und Ende des heil. Erz oder Erstlings Martyrers Stephanus ist ausführlich in der Apostelgeschichte enthalten, auf welche wir verweisen. Auf seinem… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Eudocia — • Ælia Eudocia, sometimes wrongly called Eudoxia, was the wife of Theodosius II; died c. 460. Her original name was Athenais, and she was the daughter of Leontius, one of the last pagans who taught rhetoric at Athens Catholic Encyclopedia. Kevin… …   Catholic encyclopedia

  • Пульхерия — (398 453) дочь восточного императора Аркадия. Воспитанная в духе исключительной церковности, она дала обет целомудрия и жила в монастырском уединении вместе с 2 сестрами. Среди подвигов веры и благотворительности, умная и образованная внучка… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Byzantinisches Reich — (Oströmisches Reich, Griechisches Kaiserthum), entstand durch die Theilung des Römischen Reichs, welche der Kaiser Theodosius I. 395 n. Chr. vornahm, s. Rom (Gesch.). Das B. R. umfaßte die sämmtlichen orientalischen Provinzen (Syrien, Kleinasien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Athenais, Tochter des Leontius — Athenais, Tochter des Leontius. In Athen lebte um die Zeit, da schon der Ruhm dieser Stadt zu sinken begann, der Philosoph Leontius. In die Tiefen der Wissenschaft und des Forschens versenkt, war ihm die Eitelkeit der Welt von jeher fremd… …   Damen Conversations Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.