Friedrich I., Barbarossa


Friedrich I., Barbarossa

Friedrich I., Barbarossa, der Rothbart, einer der kräftigsten und edelsten Kaiser Deutschlands, der zweite aus dem Hause Hohenstaufen (s. d.), wurde 1152 auf den deutschen Thron erhoben. Seinem großen Geiste wäre eine Wirksamkeit zu wünschen gewesen, die der Segen des Friedens beglückt hätte. Es war die Zeit, wo der Geist der Freiheit in den lombardischen Städten erwachte, Friedrich I. unternahm sechs Kriegszüge nach Italien, ohne ihm den Frieden zurückgeben zu können. In Deutschland selbst begründete er mehrere Dynastien, die noch jetzt die Scepter führen. Er erhob Böhmen zum Königreiche, legte den Grund zu der später so mächtigen Hansa (s. d.) durch Aufmunterung des Handels, gab Sachsen an den tapfern Bernhard von Askanien, und Baiern, dessen Herzog, Heinrich der Löwe, ihn in der Lombardei schimpflich verlassen hatte, an Otto von Wittelsbach. Der allgemeine Landfriede wurde verkündigt und Friedrich I. unternahm, dem Zeitgeiste und den Anforderungen des Papstes zu genügen, einen Kreuzzug, auf welchem er, einen Fluß durchschwimmend, 1190 den Tod fand.

T.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich I. (Barbarossa) — Friedrich I. Barbarossa Friedrich I., genannt Barbarossa (* etwa 1122, womöglich in Weingarten (Altdorf) bei Ravensburg; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph ( …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich I. Barbarossa — Friedrich I., genannt Barbarossa (* etwa 1122, womöglich in Weingarten (Altdorf) bei Ravensburg; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph ( …   Deutsch Wikipedia

  • Фридрих I Барбаросса (Friedrich I Barbarossa; буквально — краснобородый) — (около 1125—1190), германский король с 1152, император «Священной Римской империи» с 1155, из династии Штауфенов …   Большой Энциклопедический словарь

  • Friedrich Barbarossa — Friedrich I. Barbarossa Friedrich I., genannt Barbarossa (* etwa 1122, womöglich in Weingarten (Altdorf) bei Ravensburg; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph ( …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich II. (HRR) — Friedrich II. mit seinem Falken. Aus seinem Buch „De arte venandi cum avibus“ („Über die Kunst, mit Vögeln zu jagen“), Biblioteca Apostolica Vaticana, Rom (Pal. lat. 1071, fol. 1v, Süditalien/Sizilien 1258 1266) Friedrich II. (* 26. Dezember 1194 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich II. (Italien) — Friedrich II. mit seinem Falken. Aus seinem Buch De arte venandi cum avibus (Über die Kunst, mit Vögeln zu jagen) (Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana, Pal. lat. 1071, fol. 1v, Süditalien/Sizilien 1258 1266) Friedrich II. (* 26. Dezember 1194 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbarossa — (italienisch für roter Bart) bezeichnet: Personen: Friedrich I. (HRR) Barbarossa (*1122), Kaiser des Heiligen Römischen Reiches von 1155 bis 1190 Khair ad Din Barbarossa, Herrscher von Algier und Korsar im westlichen Mittelmeer, 1467 bis 1546… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich IV. (Schwaben) — Friedrich IV. Friedrich IV., genannt Friedrich von Rothenburg, (* Ende 1144/1145; † 19. August 1167 in Rom), war von 1152 bis 1167 Herzog von Schwaben. Friedrich war der Sohn des römischen Königs Konrad III. und der Gertrud von Sulzbach und… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Rothenburg — Friedrich IV. (* Ende 1144/1145; † 19. August 1167 in Rom), genannt Friedrich von Rothenburg, Herzog von Schwaben. Friedrich war der Sohn des deutschen Königs Konrad III. und der Gertrud von Sulzbach und nannte sich nach seinem Besitz um die Burg …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Hausen (Minnesänger) — Friedrich von Hausen (* zwischen 1150 und 1160, genauer Geburtsort unbekannt; † 6. Mai 1190 bei Philomelium in Kleinasien) war ein deutscher Ministeriale und Minnesänger. Friedrich von Hausen (Codex Manesse, 14. Jahrhundert) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.