Giraffe


Giraffe

Giraffe. Eine in Süd- und Mittelafrika heimische Gattung hirschartiger Thiere. Sie hat einen langen Hals, kegelförmige Hörner, die mit einer rauhen Haut überwachsen sind, einen spitzen Knochenhöcker auf der Stirn und kurzen, behaarten Schwanz. Die Vorderbeine sind viel länger als die Hinterbeine. Besonders schön ist die gefleckte Giraffe. Sie ist gelblich von Farbe, mit braunen Flecken gezeichnet, hat einen. Pferdekopf und kurze Mähnen. Ihre Vorderbeine sind so lang, daß sie den größten Elephanten mit dem Kopfe überragt. Während des Laufes schwankt sie mit dem Halse. Ihre Nahrung besteht aus Baumblättern. Sie ist sehr sanft und deßhalb leicht zu zähmen. Schon die Römer zeigten bei ihren Festspielen dieses schöne und seltene Thier im Circus. In neuerer Zeit haben die Bewohner von Wien, Paris und London Gelegenheit gehabt, lebendige Giraffen zu bewundern. Sie wurden den Menagerien der gedachten Hauptstädte vom Vicekönig von Aegypten zum Geschenke gemacht. – Ausgestopft befinden sie sich in mehreren Naturaliencabineten.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giraffe — Thornicroft Giraffenkuh mit Jungtier in der sambischen Savanne Systematik Überordnung: Laurasiatheria Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • giraffe — gi*raffe (j[i^]*r[a^]f ; 277), n. [F. girafe, Sp. girafa, from Ar. zur[=a]fa, zar[=a]fa.] (Zo[ o]l.) An African ruminant ({Giraffa camelopardalis} formerly {Camelopardalis giraffa}) related to the deers and antelopes, but placed in a family… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Giraffe [2] — Giraffe (Camelopardalis Schreb., Kamelparder), Säugetiergattung aus der Ordnung der Huftiere, repräsentiert allein die Familie der Giraffen, Abschüssigen, Camelopardalidae (Devexa), und enthält nur die eine Art C. Giraffa Schreb. (s. Tafel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • giraffe — [jə raf′, jəräf′] n. pl. giraffes or giraffe [Fr < It giraffa < Ar zarāfa] either of two species (genus Giraffa, family Giraffidae) of African ruminants, with a very long neck and legs: the tallest of existing animals, they often reach a… …   English World dictionary

  • Giraffe — Sf std. exot. (14. Jh., Form 15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. giraffa, dieses aus arab. zurāfa. Frühere Belege zeigen einen Zischlaut (s , sch ) im Anlaut und gehen wohl unmittelbar auf das arabische Wort zurück. Dieses vielleicht aus aägypt …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Giraffe — Giraffe: Der Name des afrikanischen Steppentieres geht letztlich auf arab. zurāfah (vulgärarab. ǧrāfah) zurück. Das Wort begegnet zum ersten Mal in einem deutschen Text des 13. Jh.s als schraffe (unmittelbar aus dem Vulgärarab.). Ebenfalls… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Giraffe — Giraffe, 1) (Camelopardalis L.), Gattung der bast od. schwielenförmigen Wiederkäuer, Hörner kegelförmig, mit haariger Haut überwachsen u. mit einem schwarzen Haarbüschel besetzt, nie abfallend, beim Männchen drei, beim Weibchen zwei (das vordere… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Giraffe [1] — Giraffe (Camelopardalis), Sternbild nahe am Nordpol, vgl. Textbeilage zu Artikel und Karte »Fixsterne«, S. IV …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Giraffe — (Camelopardălis giraffa Schreb.), zu den Paarzehern gehöriger Wiederkäuer mit außerordentlich langem Hals, sehr hohen Vorder und kurzen Hinterbeinen, gelb mit braunschwarzen Pantherflecken, höchstes Landsäugetier (Kopfhöhe bis 6 m), lebt… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Giraffe [2] — Giraffe, Sternbild, s. Kamelopard …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.