Karl V.


Karl V.

Karl V., jener Monarch, der mit Recht sagen konnte, daß in seinen Reichen die Sonne nicht unterginge, römisch-deutscher Kaiser, König von Spanien und beider Indien, Herr Italiens, der Niederlande, der östreichischen Erbländer etc., ward am 24. Febr. 1500 zu Gent geboren. Schon Erbe Spaniens und seiner Nebenländer als Enkel Ferdinand's und Isabellens, fielen ihm nach seines Großvaters Maximilian Tode noch die östreichischen Besitzungen zu, rechnet man dazu die Niederlande und den deutschen Kaiserthron, den er 1520 bestieg, die ungeheuren Besitzungen in Amerika, so vereinigte er unter seinem Scepter eine Macht, wie sie kein Sterblicher vor ihm besaß. Er gebrauchte seine riesigen Kräfte zur Abwehr der ehrgeizigen Plane der Franzosen, demüthigte Tunis, und befreite hier 10,000 Christen aus der Sklaverei der Ungläubigen. Ein Zug nach Algier zu gleichem Zwecke verunglückte durch schreckliche Stürme. Auch den Protestanten ließ er bei Mühlberg (1547) seine starke Hand fühlen, bewilligte ihnen jedoch 1555 in Augsburg einen Religionsfrieden. Nach 35 jähriger Regierung so ausgedehnter Reiche und vielen glänzenden Thaten zwang ihn sein körperlicher Zustand, die Herrschaft in Deutschland seinem Bruder, in den übrigen Ländern aber dem einzigen Sohne Philipp zu übergeben. Er starb am 21. Septbr. 1558 als Mönch im Kloster St. Iust in Estremadura. Die Arbeiten seiner letzten Lebensjahre: Uhren zu reguliren und in gleichen Gang zu bringen, brachten ihn zu dem Ausrufe: Was war ich doch für ein Thor, Millionen von Menschen zu einerlei Meinung bringen zu wollen, da es mir nicht einmal mit zwei Uhren gelingt!

S.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl — Karl, auch in der Schreibweise Carl, ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Popularität 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Karl [1] — Karl, deutscher Vorname (lat. Carŏlus, franz. u. engl. Charles, span. Carlos); bedeutet der Mannhafte, Tapfere; I. Fürsten: A) Karolinger: 1) Karl Martel (d.i. K. der Hammer), Sohn Pipins von Heristall, des Major Domus u. Herzogs von Aquitanien,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karl [1] — Karl (althochd. Charal, Karl, »Mann«, latinisiert Carolus, franz. und engl. Charles, ital. Carlo, span. Carlos), männlicher Vorname, Name zahlreicher fürstlicher Personen. Übersicht nach den Ländern: [Geschlecht der Karolinger.] 1) K …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karl XI. — Karl XI. (* 24. Novemberjul./ 4. Dezember 1655greg. in Stockholm; † 5. Apriljul./ 15. April 1697greg. ebenda) aus dem Adelsgeschlecht der Wittelsbacher war von 1660 bis 1697 König von Schweden sowie als Karl II. Herzog von Pfalz Kleeburg und in… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl — hace referencia a: Abreviatura científica del botánico János Karl (1842 1882). Karl, nombre original de Carlos Personajes con el nombre de Karl: Karl Böhm, director de orquesta austriaco. Karl Carlson, personaje ficticio de Los Simpsons. Karl… …   Wikipedia Español

  • Karl XV. — Karl XV. 1865 Karl XV. (* 3. Mai 1826 in Stockholm; † 18. September 1872 in Malmö) war König von Schweden und als Karl IV. König von Norwegen von 1859 bis 1872. Er führte die Regierungsgeschäfte bereits als Kronprinz ab dem 25. September 1857,… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl V — is an opera, described as a Bühnenwerk mit Musik ( stage work with music ) by Ernst Krenek, his opus 73. The German libretto is by the composer. This first of twelve tone operas tells the story of the Emperor s life in a series of flashbacks on a …   Wikipedia

  • Karl I.-VI. — Karl I. VI., sagenhafte Könige von Schweden. Karl VII., von 1160–68, fiel gegen die Norweger. – Karl VIII., König von 1448–70. – Karl IX., jüngster Sohn Gustav Wasas, stürzte 1602 seinen Bruder Sigismund, der zugleich König von Polen wat,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Karl V. — Karl V.   Der Enkel Kaiser Maximilians I. wurde am 24. Februar 1500 in Gent geboren und wuchs unter der Obhut seiner Tante Margarete, der Regentin der Niederlande, auf. Als er am 28. Juni 1519 zum Kaiser gewählt wurde, war er bereits Herr über… …   Universal-Lexikon

  • Karl [12] — Karl, Könige von Schweden. – K. I. bis VI., sagenhaft. – K. VII., Sohn Sverkers, folgte diesem 1155 in Götaland, 1161 auch in Svealand, 1167 auf Wisingsö im Wetternsee ermordet. – K. VIII., Sohn Knuts, geb. 1409, regierte 1448 70 in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karl [5] — Karl, Könige von Frankreich. – K. I., s. Karl I., der Große;: K. II., s. Karl II., der Kahle, röm. Kaiser. – K. III., der Einfältige, geb. 879, nachgeborener Sohn Ludwigs II., des Stammlers, regierte unter fortwährenden Kämpfen mit den… …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.