Physik


Physik

Physik, nach unserem Sprachgebrauche diejenige Wissenschaft, welche theils durch Beobachtung und Versuche, theils durch mathematische Berechnungen alle diejenigen Erscheinungen der Körperwelt erklärt und kennen lehrt, welche nicht organischer Abstammung sind. Man theilt sie vorzugsweise in die mechanische Ph., welche sich mit den gasförmigen, tropfbarflüssigen und festen Körpern beschäftigt, und zu welcher die Hydraulik, Aërostatik, Akustik etc. gehören, und in die Lehre von den unwägbaren Stoffen, wie Magnetismus, Elektricität, Galvanismus, Optik etc.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Physik [1] — Physik, ursprünglich Naturwissenschaft im allgemeinen, sodann Wissenschaft von den Gesetzen der unbelebten Natur. Im engeren Sinn unterscheidet man von der Physik die Chemie (Wissenschaft von den stofflichen Veränderungen der Körper), die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Physīk — (griech.), ursprünglich die Wissenschaft oder Lehre von der Natur (griech. physis), gegenwärtig nur die Erscheinungen der unbelebten Natur behandelnd, speziell die dabei auftretenden Formen der Energie, während die Untersuchung der auftretenden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Physik — Physiker I. Physiker II …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Physik — (v. gr.), 1) im Allgemeinen die gesammte Naturkunde od. Naturlehre, d.h. die Wissenschaft, welche die Erscheinungen an allen sinnlich wahrnehmbaren Dingen in möglichst einfachem Zusammenhange zu denken lehrt; 2) im engeren Sinne befaßt sich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Physik — (Physikbad), Färbemittel, s. Zinnchlorid …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Physik [2] — Physik (Zinnsolution), s. Zinnchloride …   Lexikon der gesamten Technik

  • Physik — (grch.), die Lehre von dem Verhalten der Naturkörper; im engern Sinne behandelt sie diejenigen Veränderungen in den Formen und den Beziehungen der leblosen Körper, die ohne einen Wechsel der stofflichen Zusammensetzung eintreten, und sucht die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Physik [2] — Physik, Physiksalz, Bezeichnung des Zinnchlorids als Beize in der Färberei; Physikfarben, die damit hergestellten Färbungen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Physik — Physik, griech., im weitern Sinne der Theil der Naturwissenschaft, welcher sich mit den Erscheinungen an den Körpern, den Veränderungen derselben und ihren gegenseitigen Beziehungen zu einander beschäftigt, umfaßt somit die Physiologie, Chemie… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Physik — Sf std. (15. Jh.), spmhd. fisike Entlehnung. Ist entlehnt aus l. physica Naturlehre , dieses aus gr. physikḗ (technḗ) Untersuchung der Natur , zu gr. physikós die Natur betreffend, von Natur, natürlich , zu gr. phýsis Natur, Erzeugung, Geburt ,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.