Piacenza


Piacenza

Piacenza, Stadt des Herzogthums Parma mit 16,000 Ew., unweit des Po, auf dessen rechtem Ufer reizend gelegen, hat breite, gerade Straßen, mehrere Paläste, eine öffentl. Bibliothek, ist der Sitz des Bischofs, eines Seminars, und treibt Handel mit Käse, Wein, Reis etc. Auch werden hier Hüte, seidene Stoffe und Barchent fabricirt, doch ist weder der Handel, noch die Industrie bedeutend genug, um die im Verhältniß zu ihrer Größe viel zu schwach bevölkerte Stadt zu beleben.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Piacenza — • Diocese in central Italy Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Piacenza     Piacenza     † C …   Catholic encyclopedia

  • Piacenza — Piacenza …   Deutsch Wikipedia

  • Piacenza —   [pia tʃɛntsa],    1) Hauptstadt der Provinz Piacenza, in der Emilia Romagna, Italien, 61 m über dem Meeresspiegel nahe dem rechten Ufer des mittleren Po, 101 100 Einwohner; Bischofssitz; Kunstakademie, Fachschulen, Museen …   Universal-Lexikon

  • PIACENZA — PIACENZA, city in northern Italy, formerly in the duchy of parma . Jewish moneylenders lived there in the 15th century and were attacked by the friars who condemned usury in their sermons. When monti di pietà were established here and in Parma in …   Encyclopedia of Judaism

  • Piacenza [2] — Piacenza, Hauptstadt der gleichnamigen ital. Provinz (s. oben) und wichtige Festung, 61 m ü. M., nahe am rechten Ufer des Po, unterhalb der Mündung der Trebbia, an den Eisenbahnen Parma Alessandria, Mailand Rom und den Dampfstraßenbahnen P.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Piacenza [1] — Piacenza (spr. Piatschennsa), 1) ehemaliges Herzogthum in Oberitalien, vom Po u. den Apenninen begrenzt, reich an italienischen Producten, war mit Parma (s.d.) vereinigt u. bildete einen District von 31 Gemeinden mit 29,36 QM. u. (1857) 141,778… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Piacenza [2] — Piacenza (spr. Platschenusa), 1) Herzog von P., s. Lebrun 4) u. 8). 2) Fürst von P., seit 1851 Titel des Erbprinzen Robert von Parma (1854–1859 Herzog) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Piacenza [1] — Piacenza (spr. pjatschénza), ital. Provinz mit gleichnamiger Hauptstadt in der Emilia, wird von den Provinzen Cremona, Mailand, Pavia, Genua und Parma begrenzt, umfaßt 2471 qkm (44,9 QM.) mit (1901) 245,126 Einw. (99 auf 1 qkm) und zerfällt in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Piacenza [3] — Piacenza, Herzog von, s. Lebrun 3) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Piacenza — (spr. pĭatschén ), das alte Placentia, befestigte Hauptstadt der oberital. Prov. P. (2471 qkm, 1905: 249.168 E.; Emilia), am Po, (1901) 36.064 E., lombard. roman. Dom (13. Jahrh.), Piazza de Cavalli (Reiterstandbilder der Herzöge Alessandro und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Piacenza [2] — Piacenza (spr. pĭatschén ), Herzog von, s. Lebrun, Charles François …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.