Nelson River


Nelson River
Nelson River
Verlauf des Nelson River

Verlauf des Nelson River

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Manitoba (Kanada)
Flusssystem Nelson River

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Ursprung Winnipegsee
52° 46′ 0″ N, 97° 58′ 28″ W52.766666666667-97.974444444444218
Quellhöhe 218 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Hudson Bay
57.15-92.3333333333330

57° 9′ 0″ N, 92° 20′ 0″ W57.15-92.3333333333330
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 218 m
Länge 644 km[1] (2671 km mit Saskatchewan River)
Einzugsgebiet 802.900 km²[1]
Abflussmenge
am Pegel an der MündungVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
MQ: 3.486 m³/s
Durchflossene Seen Playgreen Lake, Cross Lake, Sipiwesk Lake
Einzugsgebiete des Nelson-Flusses (rot) und des abgeleiteten Oberlaufs des Churchill-Flusses (schraffiert)

Einzugsgebiete des Nelson-Flusses (rot) und des abgeleiteten Oberlaufs des Churchill-Flusses (schraffiert)

Der Nelson River ist einer der wasserreichsten Ströme Nordamerikas. Er stellt den Abfluss des Winnipegsees dar und mündet in die Hudson Bay.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Nelson River misst in seinem Verlauf „nur“ 664 km und ist somit nicht viel länger als z. B. der Main oder die Mosel in Deutschland. Sein Ursprung ist allerdings nur willkürlich, d. h. aus historischen Gründen, am Nordende des Winnipegsees festgelegt. Tatsächlich stellt der Nelson River den unteren Teil eines sehr viel größeren Flusssystems mit einem riesigen Einzugsgebiet von 1.093.442 km² dar, in dem der Saskatchewan River eine zentrale Bedeutung hat. Alle Zuflüsse des Winnipegsees speisen den Nelson. Die Gesamtlänge des Nelson-Flusssystems von seinem längsten Quellfluss bis zur Mündung beträgt somit 2671 km, was in etwa der Länge der Donau entspricht.

Bedingt durch seine zahlreichen Zuflüsse hat der Nelson eine sehr hohe Wasserführung; früher betrug die durchschnittliche Abflussmenge an der Mündung etwa 2370 m³ pro Sekunde. Seit 1977 wird zusätzlich 60 % des Wassers vom Churchill River zum Nelson umgeleitet, etwa 760 m³ pro Sekunde. Die durchschnittliche Abflussmenge an der Mündung liegt heute etwa bei 3486 m³ pro Sekunde.

Geschichte

Seinen Namen erhielt der Nelson River durch den englischen Entdecker Thomas Button, der 1612 an seiner Mündung überwinterte. Er benannte den Fluss nach Robert Nelson, einem Seefahrer der dort zu Tode gekommen war. Der Nelson war in der frühen kanadischen Geschichte zeitweise umkämpft, da er einen wichtigen Verkehrsweg für den Pelzhandel in der Region darstellte (allerdings erlangte der benachbarte Hayes River eine noch größere Bedeutung als Transportroute).

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden entlang des Flusslaufes mehrere Wasserkraftwerke errichtet, was teilweise zu Konflikten mit Cree und Métis in der Region geführt hat.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Nelson River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Abflusspegel

Einzelnachweise

  1. a b The Atlas of Canada - Rivers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nelson River —   [ nelsn rɪvə], Fluss in der Provinz Manitoba, Kanada, 644 km lang, Abfluss des Winnipegsees, mündet in die Hudsonbai; mehrere Wasserkraftwerke. Zusammen mit dem Saskatchewan, dem South Saskatchewan und dem Bow ergibt sich eine Flusslänge von 2… …   Universal-Lexikon

  • Nelson River — Coordinates: 57°5′5″N 92°30′8″W / 57.08472°N 92.50222°W / 57.08472; 92.50222 …   Wikipedia

  • Nelson River — River, north central Manitoba, Canada. Flowing out of northern Lake Winnipeg into Hudson Bay, it is 400 mi (644 km) long. It was discovered in 1612 by the English explorer Thomas Button, and a trading post of the Hudson s Bay Company was… …   Universalium

  • Nelson River —    Rises in the Rocky Mountains, at the headwaters of Bow River, a branch of the South Saskatchewan. Length to Lake Winnipeg, 390 miles; to headwaters of the Bow, 1660 miles. The mouth of the river was discovered, and named, by Sir Thomas Button… …   The makers of Canada

  • Nelson River — …   Useful english dictionary

  • Nelson River Hydroelectric Project — Powerplants (existing and planned) of the Nelson River Hydroelectric Project, Manitoba, Canada (2006). The Churchill Diversion diverts part of the Churchill at South Indian Lake south into the Rat River branch of the Burntwood River. The Nelson… …   Wikipedia

  • Nelson River Bipole — Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing Export all coordinates as KML …   Wikipedia

  • Nelson-River-Bipol — Verlauf der Nelson River Bipol 1 und 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nelson River Bipol — Mit Nelson River Bipol wird ein System von zwei nordamerikanischen HGÜ Leitungen bezeichnet, die von den im Norden Manitobas gelegenen Stromrichterstationen Gillam (Radisson Converter Station) und Sundance (Henday Converter Station), die in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Fort Nelson River — Superimpose base = Major Rivers in West Canada.png base width = 280px base caption = Western Canada rivers float = Map symbol pin.gif float width = 20px float caption = Fort Nelson River x = 137 y = 19 Fort Nelson River in western Canada The Fort …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.