Peter Molyneux

Peter Molyneux
Peter Molyneux an der Universität Southampton

Peter Molyneux, OBE (* 5. Mai 1959 in Guildford, Surrey, England) ist einer der bekanntesten Entwickler für Computerspiele. Er gilt als Erfinder der sogenannten Göttersimulationen.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

1987 gründete Molyneux mit Les Edgar die Firma Bullfrog Productions. 1989 erschien ihr Erstlingswerk Populous. Das innovative Computerspiel hatte seinen Ursprung in Hammurabi (eines der ersten Computerspiele und eingeordnet im Klassifikationssystem von Chris Crawford als Lernspiel). Populous ist ein sehr früher Vertreter der Echtzeit-Strategiespiele bzw. der erste Vertreter der Göttersimulation.

Auch mit den folgenden Spielen konnte Peter Molyneux mit Bullfrog große Erfolge feiern und sich früh einen Ruf als innovativer Entwickler sichern. Zu seinen bekanntesten Spielen jener Zeit gehören u. a. Syndicate, Theme Park, Magic Carpet und Dungeon Keeper.

Im August 1997 verließ Molyneux Bullfrog Productions, da er sich von Electronic Arts, die Bullfrog 1995 gekauft hatten, in seiner Kreativität zu sehr eingeschränkt fühlte, um das Entwicklerstudio Lionhead Studios in England zu gründen. Ihr erstes Spiel, Black & White, weist deutliche Ähnlichkeiten mit dem Prinzip von Populous auf. Wieder schlüpft der Spieler in die Rolle eines Gottes, der eine direkte Kontrolle über das von „Menschen“ bewohnte Spieluniversum ausübt. Black & White dreht sich um eine „göttliche Kreatur“, die den Avatar des vom Spieler verkörperten „Gottes“ darstellt. Lionhead wurde im April 2006 Microsoft Game Studios angegliedert.

2004 wurde Molyneux in die Academy of Interactive Arts and Sciences' Hall of Fame aufgenommen. Anfang des Jahres 2005 wurde er in Anerkennung seiner Dienste für die Computer- und Videospiel-Industrie in den Order of the British Empire aufgenommen und darf nun den Titel „Officer of the Order of the British Empire“ tragen.

Derzeit arbeitet Peter Molyneux mit einem Team an einem bisher unbenannten Spiel, das auf dem Projekt Dimitri aufbaut, das Molyneux einst als Technologie-Flaggschiff des Unternehmens bezeichnete. Im März 2008 erklärte Molyneux, dass das Spiel auf einer überragenden Entdeckung im Bereich der Künstlichen Intelligenz aufbaue.

Persönlichkeit und Auftreten

Peter Molyneux ist dafür bekannt, über neue Projekte seines Studios hochtrabende Ankündigungen zu machen, besondere Features und Inhalte zu versprechen und geradezu euphorisch über potenzielle Spielinhalte zu reden. Dieses hat ihm in der Vergangenheit viel Kritik von Spielern und der Presse eingebracht. Nach dem Erscheinen des Spiels Fable, das den hohen Erwartungen nicht gerecht wurde, hatte sich Peter Molyneux sogar persönlich für nicht eingehaltene Versprechen in Bezug auf bestimmte Spielelemente entschuldigt und Besserung gelobt.

Trotzdem gilt Peter Molyneux als einer der innovativsten Spieleentwickler, insbesondere da er bestrebt ist, den Spieler vor knifflige Entscheidungen zu stellen. So steht in Molyneuxs letzten Projekten stets die Wahl des Spielers für Gut oder Böse im Vordergrund.

Trivia

  • Peter Molyneux leidet an einer leichten Form der Dyslexie, die allerdings erst sehr spät diagnostiziert wurde.[1]
  • Das erste von Peter Molyneux programmierte und kommerziell angebotene Spiel nannte sich The Entrepreneur. Es war eine textbasierte Wirtschaftssimulation, die allerdings floppte. Es wurden lediglich zwei Kopien verkauft.[2]

Spiele

Veröffentlicht

  • Vor Bullfrog Productions
    • 1984 - The Entrepreneur (Designer/Programmierer)
    • Druid 2

In Entwicklung

  • Dimitri (Entwicklungsstand unbekannt/mit anderem Projekt kombiniert)
  • The Room (Prototyp/Technologie-Demo)
  • Mi-/Project X (unbekannter Titel)
  • Milo (Technologie-Demo)

Entwicklung eingestellt

Einzelnachweise

  1. http://www.eurogamer.net/videos/egtv-show-molyneux-interview Videointerview
  2. http://www.lionnose.com/2008/10/15/lionnose-de-fable-2-special-10-questions-for-peter-molyneux-4876239/ Interview

Weblinks

 Commons: Peter Molyneux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peter Molyneux — Saltar a navegación, búsqueda Peter Douglas Molyneux Peter Molyneux en la universidad de …   Wikipedia Español

  • Peter Molyneux — à l Université de Southampton en juillet 2007. Peter Molyneux (né le 5 mai 1959 à Guildford en Angleterre), est un créateur de jeu vidéo et chef d entreprise britannique. Il développe dans la plupart de ses jeux des thèmes personnels, notamment… …   Wikipédia en Français

  • Peter Molyneux — Infobox Person name = Peter Douglas Molyneux caption = Peter at the University of Southampton birth date = birth date and age|1959|5|5|mf=y birth place = Guildford, Surrey, UK death date = death place = occupation = Video game designer spouse =… …   Wikipedia

  • Molyneux (surname) — Molyneux is a surname. Over the centuries, several deviations of the name Molyneaux have emerged. As the English language changed and incorporated elements of other European languages such as Norman French and Latin, even literate people… …   Wikipedia

  • Molyneux — is a surname, and may refer to: * Edward Molyneux, fashion designer and artist, Cousin of The Seftons ( Molyneux ) Earl of Sefton, * Emery Molyneux, English Elizabethan maker of globes, mathematical instruments and ordnance * John Molyneux,… …   Wikipedia

  • Molyneux — ist der Familienname folgender Personen: Dave Molyneux (* 1963), Motorradrennfahrer von der Isle of Man Edward Molyneux (1891–1974), französischer Modedesigner hugenottisch irischer Abstammung Maxine Molyneux (* 1948), Soziologin und Feministin… …   Deutsch Wikipedia

  • Molyneux — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Molyneux est un nom de famille notamment porté par : Emery Molyneux (? 1598), fabricant de globes, d instruments mathématiques et d armes… …   Wikipédia en Français

  • Molyneux (ward) — Molyneux is a Metropolitan Borough of Sefton ward in the Sefton Central Parliamentary constituency that covers the localities of Aintree, Melling, Waddicar and the southern part of Maghull. Contents 1 Councillors 2 Election results 2.1 Elect …   Wikipedia

  • Peter Ucko — Peter John Ucko FRAI FSA (27th July 1938 14th June 2007) was Professor Emeritus of Comparative Archaeology, former Executive Director of University College London s Institute of Archaeology, and most notable for his organisation of the first… …   Wikipedia

  • Peter Schieberle — (* 1951) ist ein deutscher Lebensmittelchemiker, der seit 1995 Professor an der TU München ist. Seit der gleichen Zeit ist er auch Leiter der Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie in Freising (bis 2010 in Garching). Schieberle ist… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.