Publisher

Publisher

Ein Publisher (engl. to publish ,publizieren‘, ,veröffentlichen‘, auch Software-Verlag) ist ein Unternehmen, das Computerspiele oder Computerprogramme veröffentlicht und vertreibt.

Inhaltsverzeichnis

Tätigkeitsfelder

Vergleichbar mit den Aufgaben eines Buchverlags, übernimmt der Publisher die Produktion von Datenträgern, das Marketing und den Vertrieb eines Computerspiels bzw. Programmes. Die Rahmenbedingungen werden mittels eines Publishingvertrags mit dem Entwickler festgelegt. Der Entwickler gewährt dem Publisher im Gegenzug das Recht, den Titel in einem oder mehreren Ländern zu veröffentlichen.

Analog zu Plattenlabels oder, bei Buchverlagen, Imprints strukturieren einige Publisher ihr Angebot, indem sie unter mehreren Labels veröffentlichen. So unterhält das Unternehmen Take 2 Interactive die Labels Rockstar Games und 2K Games, letzterer mit den Sub-Labels "2K Sports" und "2K Play".

Bei großen Unternehmen der Videospiel-Branche ist die Veröffentlichung von Software nur eines der verschiedenen Geschäftsfelder. So agieren Hardware-Hersteller wie Nintendo, Microsoft, Sony und THQ auch als Publisher. Unternehmen wie Electronic Arts, Ubisoft und Activision Blizzard besitzen eigene Entwicklungsstudios. Viele der kleineren Publisher verfügen dagegen über keine eigenen Entwicklungsressourcen.

Wirtschaftsfaktor

Die 20 wichtigsten Videospiele-Publisher[1]
Position
2009
Name des Publishers Position
2008
1 JapanJapan Nintendo 1
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Electronic Arts 2
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Activision Blizzard 3
4 FrankreichFrankreich Ubisoft 4
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Take-Two Interactive 6
6 JapanJapan Sony Computer Entertainment 5
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethesda Softworks 999*
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten THQ 8
9 JapanJapan Square Enix 10
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Microsoft Game Studios 9
11 JapanJapan Konami 11
12 JapanJapan Sega 7
13 JapanJapan Capcom 14
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MTV Games 999
15 JapanJapan Namco Bandai 13
16 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Warner Bros. Interactive 999
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Disney Interactive 16
18 FrankreichFrankreich Atari 999
19 JapanJapan Atlus 999
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LucasArts 17
* (neu in der Liste)

Die Computerspiel-Branche ist zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Sie rechnet im Jahr 2007 mit einem Umsatz von rund 34 Milliarden Euro.[2] Durch die Fusion des französischen Vivendi-Konzerns (World of Warcraft) mit der amerikanischen Activision (Call of Duty) ist unter dem Namen Activision Blizzard der weltgrößte Computerspiel-Konzern entstanden. Diese Transaktion kostete 18,9 Milliarden Dollar. Zusammen wollen die beiden Firmen im Jahr 2007 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Dollar erwirtschaften. Für die Entwicklung eines anspruchsvollen und technischen aktuellen Computerspiels entstehen inzwischen Entwicklungskosten in dreistelliger[3] Millionenhöhe.

Publisher im deutschsprachigen Raum

Seit Mitte der 1980er Jahre existieren auch im deutschsprachigen Raum Videospiele-Publisher. Eines der ersten deutschen Unternehmen dieser Art war Rainbow Arts, über das Spiele wie Turrican, The Great Giana Sisters oder Katakis erschienen. Im Vergleich zu den internationalen Marktführern sind deutsche Unternehmen in dieser Branche aber von relativ geringer Bedeutung.

Bekannte Publisher im deutschsprachigen Raum sind unter anderem:

Bekannte, heute nicht mehr aktive deutsche Videospiele-Publisher sind Ariolasoft, cdv Software Entertainment, Rushware, Rainbow Arts, Sunflowers, 10tacle Studios, Software 2000 und Starbyte Software. Viele dieser ehemaligen Unternehmen waren sowohl Publisher als auch Entwickler.

Quellen

  1. laut einer im Oktober 2009 vom US-amerikanische Game Developer-Magazin veröffentlichten Liste
  2. vgl. NZZ online - "World of Warcraft" trifft "Call of Duty"
  3. vgl. Starcraft 2: Sommerwetter vs. 100-Millionen-Dollar-Budget

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Publisher —   (Microsoft Publisher, MS Publisher), einfaches rahmenorientiertes Layoutprogramm von Microsoft. Seine Stärken liegen im unproblematischen Austausch von Daten mit allen anderen Office Programmen, insbesondere mit Word. So lässt sich z. B. ein… …   Universal-Lexikon

  • publisher — pub‧lish‧er [ˈpʌblɪʆə ǁ ər] written abbreviation pub noun [countable] 1. a person or company whose business is to arrange the writing, production, and sale of books, newspapers etc: • NTC Publishing Group, a publisher of textbooks and tapes for… …   Financial and business terms

  • Publisher — Pub lish*er, n. One who publishes; as, a publisher of a book or magazine. [1913 Webster] For love of you, not hate unto my friend, Hath made me publisher of this pretense. Shak. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Publisher — (engl., spr. pöbblischer), soviel wie Verleger, Verlagsbuchhändler …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • publisher — (n.) mid 15c., one who announces in public, agent noun from PUBLISH (Cf. publish) (v.). Meaning one whose business is bringing out for sale books, periodicals, engravings, etc. is from 1740 …   Etymology dictionary

  • publisher — ► NOUN 1) a company or person that prepares and issues books, newspapers, journals, or music for sale. 2) chiefly N. Amer. a newspaper proprietor …   English terms dictionary

  • publisher — [pub′lish ər] n. a person or firm that publishes, esp. one whose business is the publishing of books, newspapers, magazines, printed music, etc …   English World dictionary

  • Publisher — Microsoft Publisher Microsoft Office Publisher 2007 Développeur Microsoft De …   Wikipédia en Français

  • publisher — noun ADJECTIVE ▪ big, large, leading, major ▪ one of the country s biggest book publishers ▪ small ▪ independent …   Collocations dictionary

  • publisher */*/ — UK [ˈpʌblɪʃə(r)] / US [ˈpʌblɪʃər] noun [countable] Word forms publisher : singular publisher plural publishers a person or company that manages the writing, production, and sale of books, magazines, newspapers, or software My father was the… …   English dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.