Qantm

Qantm

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

QANTM Institute
Logo
Motto The Creative Game And 3D Experts
Gründung 2005
Ort München, Berlin, Wien, Zürich, Köln, Amsterdam, London, Singapur, Brisbane, Sydney, Melbourne, Perth
Staat Deutschland
Manager Wolfgang Hiendl (München)
Thomas Brüggemann (Berlin)
Website qantm.de

Das QANTM Institute ist eine Spezialschule für die Bereiche Spieledesign, Computerspielprogrammierung und interaktive Medien, mit inzwischen zehn Niederlassungen weltweit, davon fünf im deutschsprachigen Raum.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die erste Schule dieser Art, das Qantm College, wurde 1996 in Brisbane, Australien, als nationales Innovationsprojekt von mehreren renommierten Universitäten, unter anderem der Queensland University of Technology, der James Cook University und der Griffith University gegründet. In Australien besitzt das Qantm-College inzwischen selbst einen offiziellen Universitäts-Status.

Seit 2004 ist der Träger des Instituts die SAE-Gruppe. Ein Jahr später wurde mit dem Qantm Institute in München die erste Niederlassung in Europa gegründet. Im Jahr 2006 wurde in Amsterdam ein weiteres Qantm Institute eröffnet, 2007 folgten neue Niederlassungen in Berlin, Melbourne, Sydney und London. Inzwischen gibt es außerdem Niederlassungen in Wien, Zürich, Köln, Singapur und Perth.[1]

In der Vergangenheit arbeitete das Qantm Institute immer wieder mit dem deutschen Spiele-Magazin GameStar zusammen [2][3] und war des öfteren auch Thema von Berichterstattungen in anderen Magazinen.[4] Auch auf Computerspiele-Messen ist das Qantm regelmäßig vertreten, so etwa auf der gamescom.[5]

Ausbildungen

An den Niederlassungen im deutschsprachigen Raum werden zwei Studiengänge angeboten, jeweils mit der Spezialisierung Programmierung und Design. Nach einem Jahr wird dabei das Diploma of Interactive Entertainment, als eine Art Vordiplom, vergeben. Nach insgesamt zwei Jahren Studienzeit können die Studenten dann entweder einen Bachelor of Science (Richtung Programmierung) oder einen Bachelor of Arts (Richtung Design) erwerben, der in Zusammenarbeit mit der Middlesex-Universität London vergeben wird.[6] In Zusammenarbeit mit der Middlesex-Universität besteht außerdem die Möglichkeit, anschließend einen Master-Titel zu erwerben.

Es ist auch möglich, während der Studienzeit an ein beliebiges anderes QANTM Institute zu wechseln, so dass beispielsweise ein Auslandssemester eingelegt werden kann.[1]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Über das QANTM Institute
  2. GameStar.de Wettbewerb: Star-Shooter gesucht!
  3. Qantm-Entwicklerwettbewerb - Gewinner auf der Games Convention gekürt
  4. Digital Production Qantm Institute
  5. Qantm auf der gamescom 2009 - qantm.de
  6. Qantm.de FAQ

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • QANTM — College is a creative digital media college in Brisbane, Queensland, Australia.HistoryQantm College was established in 1996 by a consortium of investors which includes the Queensland Department of State Development and Innovation, Arts Queensland …   Wikipedia

  • 301 Records — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • SAE Institute — Logo des Instituts Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) ist ein privates Ausbildungsinstitut und bietet Aus und Weiterbildungen im Bereich der audio visuellen Medien an. Weltweit gibt es 56 Standorte verteilt auf 26 Länder …   Deutsch Wikipedia

  • SAE Technology College — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • Sae institute — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • Sae technology college — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • School of Audio Engineering — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • School of audio engineering — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • Studios 301 — Das SAE Institute (ursprünglich School of Audio Engineering) mit Hauptsitz in Byron Bay, Australien ist ein privates Ausbildungsinstitut für Tontechnik, Mediendesign und Filmschnitt mit Niederlassungen weltweit. Inhaltsverzeichnis 1 Historie …   Deutsch Wikipedia

  • Entwicklungsstudio — Ein Spieleentwickler ist eine Person oder Firma, die sich mit der Entwicklung von Computerspielen beschäftigt (im Gegensatz zu Spieleautoren, die bspw. Gesellschaftsspiele entwerfen). Unternehmen, die Computerspiele entwickeln, werden auch… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.