RGW-Auto


RGW-Auto
Prototyp Škoda 760 aus der Tschechoslowakei

Das RGW-Auto war ein nie realisierter PKW der unteren Mittelklasse, der als Gemeinschaftsprojekt der RGW-Staaten unter Federführung der DDR und der ČSSR geplant war.

Der als P760 (auch als 610 M) bezeichnete Wagen sollte sowohl den Trabant 601, den Wartburg 353 als auch den Škoda 100 ablösen. Die im Januar 1970 begonnenen Planungen für den P 760 waren ein wesentlicher Grund für den Abbruch der Arbeiten an dem Trabant-Modell P603, der als Nachfolger für den P601 geplant war. Nach dem Scheitern des RGW-Autos P760 im April 1973 und dem ebenfalls abgebrochenen Nachfolgeprojekt P1100/1300 1979 kam in der DDR die Entwicklung grundlegend neuer Personenwagen zum Erliegen.

Inhaltsverzeichnis

P760

Mit Beginn der 1970er Jahre drang die SED-Führung bezüglich der Automobilfertigung verstärkt auf eine Zusammenarbeit zwischen den RGW-Partnerländern. Dem politischen Druck lag der Plan zugrunde, die Fertigung von PKWs effizient arbeitsteilig zu organisieren. In jedem beteiligten Land sollten jeweils spezifische Baugruppen gefertigt werden. In der DDR existierten 1969 bereits Funktionsmuster des Trabant 603, dessen Entwicklung auf Weisung des Politbüros eingestellt wurde, um die verfügbaren Kapazitäten dem P760-Projekt zur Verfügung zu stellen.

Der Typ P760 war die Grundlage für das RGW-Auto. Bereits seit Januar 1970 wurden Pläne für dieses Fahrzeug der unteren Mittelklasse ausgearbeitet. Die Produktion sollte jeweils baugruppenspezifisch auf die beteiligten Länder aufgeteilt werden. Zwischen den beiden Hauptpartnern DDR und ČSSR gab es jedoch erhebliche Differenzen über grundlegende konstruktive Eigenschaften. So favorisierte die DDR-Führung beispielsweise den Frontantrieb. Schließlich wurden vier Funktionsmuster gebaut, die ab 1972 erprobt wurden. Da jedoch nicht nur die einzelnen Länder konkurrierten, sondern auch einzelne deutsche Werke (die Werke Zwickau und Eisenach), wurde das Projekt RGW-Auto in einem Politbüro-Beschluss vom 7. April 1973 als „nicht entscheidungsreif“ zu den Akten gelegt.

Technische Daten des P760

  • Leistung: 45 PS
  • Hubraum: 1100 cm³

Literatur

  • Staatsarchiv Chemnitz (Hrsg.): In Fahrt. Autos aus Sachsen. Mitteldeutscher Verlag, Halle 2005, ISBN 3898123227.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RGW Auto — Das RGW Auto war ein nie realisierter PKW der unteren Mittelklasse, der als Gemeinschaftsprojekt der RGW Staaten unter Federführung der DDR und der ČSSR geplant war. Der als P760 (auch als 610 M) bezeichnete Wagen sollte sowohl den Trabant 601,… …   Deutsch Wikipedia

  • RGW — Flagge des RGW Briefmarke 25 Jahre RGW (DDR 1974) Der 1949 gegründete Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW; russ.: Совет экономической взаимопомощи, CЭB, SEW), im Westen oft …   Deutsch Wikipedia

  • Auto-Train Corporation — (sigle de l AAR:AUT) était un chemin de fer américain de classe I qui possédait son propre matériel roulant, et circulait sur des lignes louées auprès de grosses compagnies pour desservir le centre de la Floride, la région de Washington D.C. et… …   Wikipédia en Français

  • Škoda Auto — a.s. Rechtsform Akciová společnost Gründung 1895 Sitz Mladá …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg (PKW) — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Kabriolett, Pritschenwagen, Coupé Vorgängermodell: IFA F9 Nachfolgemodell …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg 311 — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Kabriolett, Pritschenwagen, Coupé Vorgängermodell: IFA F9 Nachfolgemodell …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg 353 — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Kabriolett, Pritschenwagen, Coupé Vorgängermodell: IFA F9 Nachfolgemodell …   Deutsch Wikipedia

  • CAEM — Flagge des RGW Briefmarke 25 Jahre RGW (DDR 1974) Der 1949 gegründete Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW; russ.: Совет экономической взаимопомощи, CЭB, SEW), im Westen oft als Co …   Deutsch Wikipedia

  • COMECON — Flagge des RGW Briefmarke 25 Jahre RGW (DDR 1974) Der 1949 gegründete Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW; russ.: Совет экономической взаимопомощи, CЭB, SEW), im Westen oft als Co …   Deutsch Wikipedia

  • ComEcon — Flagge des RGW Briefmarke 25 Jahre RGW (DDR 1974) Der 1949 gegründete Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW; russ.: Совет экономической взаимопомощи, CЭB, SEW), im Westen oft als Co …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.