Ratio


Ratio

Ratio ist ein lateinischer Begriff und wird häufig mit Vernunft oder Verstand übersetzt. In der Mathematik dagegen bedeutet das Wort meist „Verhältnis“ beziehungsweise „Quotient“ und weist darauf hin, dass eine Größe zu einer anderen in Beziehung gesetzt wurde. Für das Verhältnis zwischen einem Teil und dem Ganzen wird auch der Begriff „Quote“ verwendet. Oft wird der Begriff „Ratio“ auch mit „Rate“ verwechselt.

Inhaltsverzeichnis

Philosophische Verwendung

Bezogen auf die Tätigkeit des Gehirns ist mit Ratio ursprünglich die kognitive Kraft gemeint, die allem Denken zugrunde liegt. Hiervon abgeleitet sind Begriffe wie Rationalität, Rationalismus sowie deren Gegenstücke, Irrationalität und Irrationalismus.

Ratio steht für Klugheit und Einsicht, im Zusammenhang mit einem zu vertretenden Standpunkt aber auch zur Begründung bzw. als Grundsatz und Prinzip einer wissenschaftlichen Aussage. Ein Urteil, das nach Gesetzmäßigkeiten der Ratio getroffen wurde, ist eine aus nachvollziehbaren Gründen erlangte Erkenntnis oder Entscheidung. Als Gegenspieler der Ratio gilt die Imagination.

Finanzmathematische Kennzahlen

Verschiedene finanzmathematische Kennzahlen setzen die (den risikolosen Zins übersteigende) Rendite ins Verhältnis zu finanzmathematischen Risikogrößen. Hierzu zählen

Optionsscheine

Bei Optionsscheinen gibt die Ratio das Verhältnis von Basiswert je Optionsschein an, das heißt wie viele Basiswerte pro Optionsschein zum verbrieften Preis erworben werden können. Die Ratio ist der Kehrwert des Bezugsverhältnisses, welches wiederum ausdrückt, wie viele Optionsscheine benötigt werden, um 1 Basiswert zum verbrieften Preis erwerben zu können.

Beispiel:

  • Bei Devisenoptionsscheinen ist die Ratio für gewöhnlich 100 = 100:1 und dem gleichbedeutend das Bezugsverhältnis 0,01 = 1:100. Also besagt die Ratio, dass mit einem Optionsschein 100 Basiswerte erworben werden können, und das Bezugverhältnis, dass für einen Basiswert 0,01 Optionsscheine benötigt werden. Da man aber keine Bruchstücke von Optionsscheinen handeln kann, werden also stets 100-fache des Basiswertes mit dem Handel des Optionsscheines bewegt.
  • Bei Aktienoptionsscheinen ist die Ratio z. B. mit 0,2 = 1:5 angegeben, d. h. 1 Optionsschein bezieht sich auf den 0,2-ten Anteil der Kursdifferenz von Aktienkurs und verbrieftem Basiskurs des Optionsscheins. Das Bezugsverhältnis ist demnach 5 = 5:1 und drückt aus, dass 5 Optionsscheine benötigt werden, um eine Aktie zum verbrieften Preis im Optionsschein erwerben zu dürfen. Man handelt über den Optionsschein also immer vielfache von 1/5 der Kursdifferenz.

In der Tontechnik

Ratio ist eine Auswahlfunktion eines Kompressors. Sie bestimmt, mit welchem Verhältnis das Eingangssignal komprimiert wird[1] (meist 2:1 oder 4:1). Beispiel Ratio 4:1: Wenn das Eingangssignal um 4dB ansteigt, steigt das Ausgangssignal nur um 1dB an. Ab Ratio 10:1 spricht man von einem Limiter.

Andere Bedeutungen

Es existieren zu verschiedenen lateinischen Wendungen auch noch andere Übersetzungen, da der Begriff sehr viele Facetten hat: Rechnung, Rechenschaft oder auch Methode, Plan oder Zustand. Der Bedeutung „Verhältnis“ bzw. „Quotient[2] verdanken die rationalen Zahlen ihren Namen.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: ratio – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Anmerkungen

  1. books.google.de
  2. ratio in der englischsprachigen Wikipedia

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ratio — ratio …   Dictionnaire des rimes

  • RATIO — Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1774 Sitz Münster …   Deutsch Wikipedia

  • RATIO — RATI Pour suivre l’évolution de la situation financière d’une entreprise, l’examen du bilan doit être complété par l’étude et l’appréciation des rapports existant entre différents postes ou groupes de postes. Cette procédure entre dans ce que… …   Encyclopédie Universelle

  • Ratio — Ra ti*o (r[=a] sh[i^]*[ o] or r[=a] sh[ o]), n. [L., fr. reri, ratus, to reckon, believe, think, judge. See {Reason}.] 1. (Math.) The relation which one quantity or magnitude has to another of the same kind. It is expressed by the quotient of the …   The Collaborative International Dictionary of English

  • ratio — (izg. rȁcio) m DEFINICIJA fil. sposobnost poimanja, logičkog mišljenja, zaključivanja i rasuđivanja; um, razum, pamet, razbor SINTAGMA ratio iuris (izg. ratio jȗris) pravn. logika pravnoga sustava; ratio legis (izg. ratio lȇgis) pravn. smisao… …   Hrvatski jezični portal

  • Ratio — * Ratio status in Acht nehmen. »Es scheint, er wisse nicht, dass heutiges Tages auch in den Heurathen ratio status wie in allem, in Acht genommen werde.« (Köhler, 15, 12.) Ratio status, ragione del stato, raison d etat, die Staatssaison, der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • RATIO —         (лат.) разум, рассудок, основание, причина, довод, смысл, способ, мотив. Философский энциклопедический словарь. М.: Советская энциклопедия. Гл. редакция: Л. Ф. Ильичёв, П. Н. Федосеев, С. М. Ковалёв, В. Г. Панов. 1983 …   Философская энциклопедия

  • ratio — /lat. ˈrattsjo/ [vc. lat., lett. «ragione»] s. f. inv. ragione, motivo, principio FRASEOLOGIA extrema ratio, ultima ratio, ultimo rimedio praticabile, ultima possibilità □ ratio legis (dir.), ragione ispiratrice e scopo di una norma …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Ratio — Ratio: Der bildungssprachliche Ausdruck für »Vernunft, Einsicht, Denk , Urteilsvermögen« wurde im 16. Jh. aus lat. ratio »Rechnung, Berechnung; Erwägung, Überlegung; Vernunft, Denkvermögen« (vgl. ↑ Rate) übernommen. Von lat. ratio abgeleitet ist… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ratio — Ratio,die:⇨Vernunft(1) Ratio 1.→Vernunft 2.→Verstand …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.