Reiner Merkel


Reiner Merkel

Reiner Merkel (* 28. Januar 1952 in Wetzlar; † 6. Februar 2007 in Frankreich) war ein deutscher Manager und Bildchef der dpa. Er hat den Bildfunk in Deutschland populär gemacht.

Leben

Reiner Merkel studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Nach Tätigkeiten u.a. beim Landessportbund Hessen wechselte er 1988 zur Deutschen Presse-Agentur (dpa) und wurde dort Chef der Bilderdienste. Er hatte wesentlichen Anteil am Aufbau der dpa-Töchter „global media services“ und „news aktuell“. Seit 2002 war er verantwortlich für den Aufbau der Bild-Plattform „Picture Alliance“, einer Plattform der sechs großen Bildagenturen akg-images, Bildagentur Huber, dpa-Bilderdienste, kpa photo archive, Okapia und Picture Press.

Zusammen mit dem Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland und dem Organisationskomitee (OK) der FIFA WM 2006 initiierte er den Online-Bilderservice sowohl der Olympischen Spiele als auch der Weltmeisterschaft in Deutschland.

Merkel, der in Friedrichsdorf lebte, war zudem als Fotokünstler aktiv und präsentierte seine großformatigen Werke, zumeist aus Burano auf Ausstellungen. Er war verheiratet und hatte zwei Kinder; er verstarb überraschend beim Skifahren in den französischen Alpen.

Schriften

als Herausgeber
  • Sportwissenschaft in Hessen. Beiträge zum 40jährigen Bestehen des Landessportbundes. Landessportbund Hessen, Frankfurt/M. 1986 (u.a. zusammen mit Rainer Ballreich)
  • Jugendjahre. Teens und Twens zwischen 1950 und 2000. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit 2002, ISBN 3-7757-9072-1 (Bildband zur Ausstellung „Teens und Twens zwischen 1950 und 2000“ im Historischen Museum der Pfalz, Speyer)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reiner Merkel — (January 28, 1952 February 6, 2007) was a German manager, photographer and CEO of German Press Agency Picture Alliance.Merkel studied at Justus Liebig University Giessen. After working for the Deutscher Sportbund (DSB) in Hesse (German Sports… …   Wikipedia

  • Merkel (Familienname) — Merkel ist ein deutschsprachiger Familienname. Bedeutung Der Name Merkel ist die verniedlichende Koseform eines Rufnamens. Zugrunde liegen könnte hier ein Markwart oder Markhard (mark ist hier als Grenze zu verstehen, wie zum Beispiel bei Altmark …   Deutsch Wikipedia

  • Merkel — may refer to: Surnames Angela Merkel (born 1954), the current Chancellor of Germany Alexander Merkel (born 1992), German footballer Charles Emanuel Merkel, (1872 1955), American inventor, manufacturer Crawford Merkel, American bobsledder Earl… …   Wikipedia

  • Angela Dorothea Merkel — Angela Merkel (2008) Angela Dorothea Merkel (geborene Kasner; * 17. Juli 1954 in Hamburg) ist eine deutsche Politikerin. Seit dem 22. November 2005 ist sie deutsche Bundeskanzlerin und seit April 2000 Bundesvorsitzende der CDU. Von 1990 bis 1994… …   Deutsch Wikipedia

  • Angela Merkel — (2010) Merkels Unterschrift …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mer — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Presseagentur — Deutsche Presse Agentur GmbH Unternehmensform Gesellschaft mit beschränkter Haftung Gründung 18. August 1949 …   Deutsch Wikipedia

  • Dpa — Deutsche Presse Agentur GmbH Unternehmensform Gesellschaft mit beschränkter Haftung Gründung 18. August 1949 …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderwaffe — (German pronunciation: [ˈvʊndɐˌvafə]) is German for wonder weapon and was a term assigned during World War II by the German propaganda ministry to a few revolutionary superweapons . Most of these weapons however remained more or less feasible… …   Wikipedia

  • Linda bei Weida — Infobox German Location image photo = Wappen = Linda W coa.png lat deg = 50 |lat min = 48 |lat sec = 0 lon deg = 12 |lon min = 12 |lon sec = 0 Bundesland = Thüringen Landkreis = Greiz Verwaltungsgemeinschaft = Ländereck Höhe = 318 Fläche = 8.81… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.