Renault Safrane


Renault Safrane
Renault
Renault Safrane (1992–1996)

Renault Safrane (1992–1996)

Safrane
Hersteller: Renault
Produktionszeitraum: 1992–2000
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Schrägheck, fünftürig
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(79–193 kW)
Dieselmotoren:
2,1–2,5 Liter
(65–83 kW)
Länge: 4734 mm
Breite: 1818 mm
Höhe: 1443–1448 mm
Radstand: 2764 mm
Leergewicht: 1370–1685 kg
Vorgängermodell: Renault 25
Nachfolgemodell: Renault Vel Satis

Der Renault Safrane war ein zwischen Mai 1992 und August 2000 von Renault gebautes Fahrzeug der oberen Mittelklasse. Vorgänger war der Renault 25, Nachfolger der Renault Vel Satis. Hergestellt wurde der Safrane im nordfranzösischen Renault-Werk Sandouville bei Le Havre (Normandie).

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Heckansicht

Das Fahrzeug weist in der Grundform starke Parallelen zum Vorgänger auf. So hat auch der Safrane ein Fließheck mit großer Heckklappe. Die meisten Safrane waren sehr gut ausgestattet (vor allem in der Baccara-Version). Ähnlich anderen französischen Modellen der oberen Mittelklasse gelang auch dem Safrane der große Durchbruch nicht. Im Heimatland Frankreich wurden kleinere Fahrzeuge bevorzugt und auf den anderen Märkten (besonders Deutschland) wurden die einheimischen Fahrzeuge der oberen Mittelklasse vorgezogen.

Das Fließheck mit großer Heckklappe hat zwar einige Vorteile beim Beladen, konnte aber außer in England und Frankreich nie wirklich den Geschmack der Kundschaft treffen. Dazu kam ein Facelift im Spätsommer 1996, welches im Wesentlichen der Technik Vorteile brachte.

Der Safrane war mit unterschiedlichen Motoren zu haben. Die Motorenpalette startete bei 107 PS aus einem 2,2-Liter-4-Zylinder Motor, der es in einer dreiventiligen Variante auf 137 PS brachte. Darüber hinaus gab es noch den bekannten V6-Motor (bekannt als "Europa-V6" oder PRV-Motor) mit 167 PS, der aus einer Gemeinschaftsentwicklung von Renault, PSA und Volvo stammte. Dieselseitig gab es anfangs einen 2,5 Liter und 112 PS starken großen Turbodiesel sowie ein 2,1 Liter großes, 88 PS starkes Aggregat, die aber später gestrichen beziehungsweise ersetzt wurden. Auch eine geringe Anzahl des von Opel-Haustuner Irmscher überarbeiteten Safrane Biturbo gab es zeitweise beim Renault-Händler zu kaufen. Dieser durch zwei Turbolader zwangsbeatmete Sechszylinder leistete 263 PS und hatte entsprechende Fahrleistungen (250 km/h Spitze) bei einem allerdings überdurchschnittlichen Verbrauch. Das Fahrzeug wurde in Kleinserie von 640 Stück bei Irmscher in Remshalden bei Stuttgart hergestellt.

Im September 1996 erfolgte ein optisches sowie technisches Facelift. Von da an kamen modernere Motoren zum Einsatz: ein 2,0-16V-Vierzylinder mit 136 PS, ein 2,5-20V-Fünfzylinder mit 165 PS, ein 2,2-12V-Vierzylinder-Turbodiesel mit 113 PS sowie ab 1999 als Topmotorisierung ein 3,0-24V-Sechszylinder mit 190 PS. Sicherheitstechnisch gab es beim Safrane von Anfang an ABS serienmäßig, ab 1994 dann auch Airbags für alle Modelle. Von Anfang an gab es Airbags nur bei den V6-Modellen RT+RXE.

Ausstattungen im Safrane Phase I gab es RN, RT und RXE, wobei RN die Grund- und RXE die Topausstattung war. Beim Safrane Phase II orientierten sich die Ausstattungen mehr an der Motorisierung. So bildeten der 2,0/16V + 2,2dT, der 2,5/20V und der 3,0/V6, genannt Initiale Paris, die Ausstattungslinien. Zudem gab es bei jeder Phase noch zahlreich Sondermodelle wie Elysee, Baccara, Edition und weitere.

Inzwischen haben sich in Deutschland einige Safrane-Fangruppen gebildet.

Safrane II

Renault Safrane II

Die zweite Generation des Safrane wurde 2008 auf dem mexikanischen Markt eingeführt. Technisch ist das Modell mit dem südkoreanischen Samsung SM5 eng verwandt. Die Karosserieteile des Safrane sind teilweise identisch mit denen des japanischen Nissan Teana J31.

Trivia

  • Der Renault Safrane galt als das am häufigsten genutzte Dienstfahrzeug von Jacques Chirac.


Weblinks

 Commons: Renault Safrane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Renault Safrane — V6i BACCARA (Phase 1 1992 1995) Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Renault Safrane 2 — Renault Safrane Renault Safrane Constructeur Renault Production totale 310 000 exemplaires Classe Routière Transmission Traction …   Wikipédia en Français

  • Renault Safrane II — Renault Safrane Renault Safrane Constructeur Renault Production totale 310 000 exemplaires Classe Routière Transmission Traction …   Wikipédia en Français

  • Renault Safrane — Saltar a navegación, búsqueda Renault Safrane Fabricante Renault Período 1992 2002 …   Wikipedia Español

  • Renault Safrane — Renault Safrane …   Википедия

  • Renault Safrane — Infobox Automobile name = Renault Safrane manufacturer = Renault production = 1992 ndash;2000 body style = 5 door liftback layout=Front engine, front wheel drive / four wheel drive class = Executive car predecessor = Renault 25 successor =… …   Wikipedia

  • Renault Safrane Biturbo — Renault Safrane Renault Safrane Constructeur Renault Production totale 310 000 exemplaires Classe Routière Transmission Traction …   Wikipédia en Français

  • Safrane — Renault Safrane Renault Safrane Constructeur Renault Production totale 310 000 exemplaires Classe Routière Transmission Traction …   Wikipédia en Français

  • Renault R25 — Renault Renault 25 (Phase 1) R25 Hersteller: Renault Produktionszeitraum: 1984–1992 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Renault VelSatis — Renault Renault Vel Satis (2002–2005) Vel Satis Hersteller: Renault Produktionszeitraum: seit 2002 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.