Robert Earl Jones

Robert Earl Jones
Robert Earl Jones

Robert Earl Jones (* 3. Februar 1910 in Senatobia, Mississippi, USA; † 7. September 2006 in Englewood, New Jersey, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler. Er war der Vater des Schauspielers James Earl Jones.

Leben und Karriere

Er brach die Schule vorzeitig ab, um eine Farm zu pachten und später für die Eisenbahn zu arbeiten. Nachdem er während der Weltwirtschaftskrise arbeitslos wurde, begann er sich als Boxer durchzuschlagen und war 1937 unter anderem Sparringspartner des Boxweltmeisters Joe Louis.

Seine Schauspielkarriere begann Robert Earl Jones 1939 mit vereinzelten kleinen Rollen in Film und Fernsehen. In den 1960er Jahren machte er sich am Theater einen Namen und trat in vielen Stücken neben seinem Sohn James Earl Jones auf.

1973 war er in dem mit sieben Oscars ausgezeichneten Kinohit Der Clou zu sehen und trat 1983 neben Eddie Murphy und Dan Aykroyd in der Filmkomödie Die Glücksritter auf. 1985 spielte er eine kleine Nebenrolle in Der einzige Zeuge mit Harrison Ford. Seinen letzten Filmauftritt absolvierte er 1992 an der Seite von Jeff Daniels und Ming-Na in dem Drama Lautloser Regen.

Robert Earl Jones war mehrmals verheiratet. Er machte Schlagzeilen, als er 1996 im Alter von 86 Jahren noch einmal den New York City Marathon mitlief. Am 7. September 2006 starb er eines natürlichen Todes.

Filmographie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Earl Jones — Photographié en 1938 par Carl van Vechten Données clés Nom de naissance Robert Ea …   Wikipédia en Français

  • Robert Earl Jones — Infobox actor name = Robert Earl Jones caption = photo by Carl Van Vechten, 1938. birthname = Robert Earl Jones birthdate = birth date|1910|2|3|df=y birthplace = Senatobia, Mississippi, USA deathdate = death date and age|2006|9|7|1910|2|3|df=y… …   Wikipedia

  • Robert Armstrong-Jones — Sir Robert Armstrong Jones, CBE (December 2 1857 ndash; January 31 1943), was a Welsh physician and psychiatrist. He was the grandfather of the Earl of Snowdon.He was born Robert Jones in Ynyscynhaearn, Caernarvonshire, the son of a… …   Wikipedia

  • James Earl Jones — in a 2010 photo. Born January 17, 1931 (1931 01 17) (age 80) Arkabutla, Mississippi, United States …   Wikipedia

  • James Earl Jones — Pour les articles homonymes, voir James Jones et Jones. James Earl Jones …   Wikipédia en Français

  • James Earl Jones — (2010) James Earl Jones (2004) James Earl Jones (* 17. Januar 1931 in Arka …   Deutsch Wikipedia

  • James Earl Jones — en 2010. Nacimiento 17 de enero de 1931 (80 años) …   Wikipedia Español

  • James Earl Jones — James Earl Jones. Nacido el 17 de enero de 1931 es un actor afro americano. Su nombre real es Todd Jones, vio la luz en Arkabutla, Mississippi, hijo de Robert Earl Jones y criado en Dublín, Michigan por sus abuelos maternos. Él se trasladó a… …   Enciclopedia Universal

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Jones — may refer to: *Robert Jones (British politician), (1950 ndash;2007), British Conservative politician, MP 1983 ndash;1997 *Robert Jones (composer) (c. 1577 ndash;1617), English lutenist and composer *Robert Jones (d. 1774), British MP for… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.