Roberta Williams

Roberta Williams

Roberta Heuer Williams (* 16. Februar 1953) gilt als eine der herausragendsten und meistrespektierten Computerspieleentwicklerinnen, und die möglicherweise einflussreichste Spielerin ihrer Zeit. In den 1980ern und 1990ern gehörten sie und ihr Ehemann Ken Williams zu den bekanntesten Entwicklern im Bereich der Grafikadventures. Gemeinsam gründeten sie die Firma On-Line Systems, die später unter dem Namen Sierra On-Line bekannt wurde.

Sie entwickelte 1980 mit ihm zusammen das erste Grafikadventure Mystery House.

Zu ihren bekanntesten Titeln zählen Time Zone, die King's-Quest-Reihe und The Dagger of Amon Ra, (mit)entwickelt hat sie aber noch wesentlich mehr.

Obwohl Sierra im Jahre 1996 verkauft wurde, war Williams bis ins Jahr 1999 dort Mitarbeiterin. Ihre Beiträge leistete sie in Bereichen des Spieledesign, der Spieleproduktion und des Inhalt sowie des Sounds.

Roberta und Ken heirateten im Alter von 19 Jahren. Sie haben zwei Kinder. Ihr Beitrag zur Computerspielebranche wurde teilweise im Buch Hackers: Heroes of the Computer Revolution verzeichnet.

Der letztbekannte Status der Familie Williams wurde in Form eines Interviews durch eine asiatische Spielezeitschrift dokumentiert, demzufolge sie ein Haus in Mexiko gebaut haben und planen, dort eine Weile zu leben. In dem Interview wies Williams darauf hin, sie wolle in die Videospieleindustrie zurückkehren, sobald sie ein Konzept entwickelt habe, wie sich das Genre Adventure mit Massive Multiplayer Online Gaming kombinieren ließe.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roberta Williams — Saltar a navegación, búsqueda Roberta Heuer Williams (nacida el 16 de febrero de 1953) es una diseñadora de videojuegos retirada. Es conocida principalmente por su trabajo pionero en las aventuras gráficas, particularmente la saga King s Quest.… …   Wikipedia Español

  • Roberta Williams — Pour les articles homonymes, voir Williams. Roberta Williams (née le 16 février 1953) est connue pour être à l origine du jeu vidéo Mystery House, le premier jeu d aventure graphique, dont le succès fut tel qu avec son mari Ken Williams …   Wikipédia en Français

  • Roberta Williams — ] she admitted that her favorite game she created was Phantasmagoria and not King s Quest , If I could only pick one game, I would pick Phantasmagoria , as I enjoyed working on it immensely and it was so very challenging (and I love to be… …   Wikipedia

  • Roberta Williams — …   Википедия

  • The Roberta Williams Anthology — Entwickler Sierra Entertainment Publisher …   Deutsch Wikipedia

  • Roberta — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Roberta ist die weibliche Form des männlichen Vornamens Robert. Er ist zumeist in englischsprachigen Ländern verbreitet. In Deutschland ist die Form Berta oder Bertha (vgl. Bert) gebräuchlicher.… …   Deutsch Wikipedia

  • Williams (Familienname) — Williams ist ein englischer Familienname. Bedeutung Der Name ist eine patronymische Ableitung und bedeutet Sohn des William. Verbreitung Williams ist mit 0,69 Prozent Namensträgern an der Gesamtbevölkerung dritthäufigster Familienname in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Williams — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronyme 2 Toponyme 3 Méde …   Wikipédia en Français

  • Roberta Piket — (* 9. August 1966 in Queens, New York City) ist eine US amerikanische Jazzpianstin, Sängerin, Komponistin und Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische Hinweise 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Roberta C. Williams — est une actrice, scénariste et réalisatrice canadienne née le 13 février 1954. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie 2.1 comme actrice 2.2 comme scénariste …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.