Roger Norrington


Roger Norrington

Sir Roger Norrington CBE (* 16. März 1934 in Oxford) ist ein britischer Dirigent.

Roger Norrington lernte als Kind Geige und Gesang. Ein 1946 in England stark beachtetes Konzertgastspiel der Berliner Philharmoniker unter Wilhelm Furtwängler war Grundlage seines Entschlusses, Dirigent zu werden.

Norrington studierte an der Westminster School Geschichte und an der Universität von Cambridge englische Literatur, während dieser Zeit betätigte er sich schon als Chorleiter von Amateurensembles [1]. Musik studierte er am Royal College of Music. Er gründete mehrere Ensembles, die sich der historischen Aufführungspraxis verpflichtet fühlen, so den Schütz Choir of London und die London Classical Players. Mit dem letztgenannten Orchester war er einer der ersten, der auch Werke des 19. Jahrhunderts auf altem Instrumentarium, alter Besetzung und Aufstellung spielen ließ. Besondere Beachtung fand dabei eine Gesamteinspielung der Sinfonien und Klavierkonzerte Beethovens.

1997 wurde Norrington als Knight Bachelor geadelt und übernahm die Leitung der Camerata Salzburg, seit 1998 ist er Chefdirigent beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart. Mit „seinem“ Radio-Sinfonieorchester hat Norrington ein ganz individuelles Klangbild erarbeitet, das von der Fachpresse gerne als Stuttgart Sound tituliert wird. Gemeint ist damit die Synthese von historisch informiertem Musizieren mit den Mitteln eines modernen und flexiblen Rundfunk-Klangkörpers. Insbesondere macht Norrington sehr spärlichen Gebrauch des erst im 20. Jahrhundert eingeführten Vibrato, verwendet oft sehr zügige Tempi und variiert die Aufstellung der Instrumente auf der Bühne. Sinfonische Zyklen mit Werken von Mozart, Beethoven, Berlioz, Mendelssohn, Schumann, Brahms, Bruckner und Mahler, die Norrington in den letzten Jahren mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart interpretiert hat, haben weltweite Beachtung gefunden.

Norringtons Einspielungen der Beethoven-Sinfonien mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart waren für den Grammy nominiert und wurden mit dem Cannes Classical Award 2004 und mit dem Record Geijutsu Award 2004 ausgezeichnet, die Aufnahme der ersten Sinfonie von Edward Elgar erhielt den ECHO Klassik Preis 2001 (Beste sinfonische Einspielung). 2004 wurde er außerdem mit dem Bremer Musikfest-Preis ausgezeichnet.

Norrington ist ein weltweit gefragter Dirigent. Am 13. September 2008 dirigierte Norrington in London erstmals die Last Night of the Proms.

Ende Juli 2011 gab Norrington seinen Posten am RSO Stuttgart auf.

Weblink

Einzelnachweise

  1. Literatur und Geschichtstudium

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roger Norrington — Sir Roger Norrington Birth name Roger Arthur Carver Norrington Born 16 March 1934 (1934 03 16) (age 77) Oxford, Oxfordshire, England Genres Classical …   Wikipedia

  • Roger Norrington — Pour les articles homonymes, voir Norrington. Sir Roger Arthur Carver Norrington est un chef d orchestre britannique, né le 16 mars 1934 à Oxford. Il est particulièrement renommé pour ses interprétations sur instruments d époque, notamment des… …   Wikipédia en Français

  • Roger Arthur Carver Norrington — Roger Norrington Sir Roger Arthur Carver Norrington est un chef d orchestre britannique, né le 16 mars 1934 à Oxford. Il est particulièrement renommé pour ses interprétations sur instruments d époque, notamment des œuvres du 18 siècle mais aussi… …   Wikipédia en Français

  • Norrington — may refer to: James Norrington, a fictional character in Disney s Pirates of the Caribbean film trilogy Norrington Table, an annual ranking that lists the colleges of the University of Oxford in order of the performance of their undergraduate… …   Wikipedia

  • Norrington — ist der Familienname folgender Personen: Roger Norrington (* 1934), britischer Dirigent Stephen Norrington (* 1964), britischer Special Effects–Experte und Regisseur Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • Norrington — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Roger Norrington (1934 ), chef d orchestre Stephen Norrington (1964 ), acteur et réalisateur James Norrington, personnage de fiction Catégories  …   Wikipédia en Français

  • Norrington —   [ nɔrɪȖtən], Roger, britischer Dirigent, * Oxford 16. 3. 1934; musikalischer Leiter des von ihm 1962 gegründeten Schütz Choir sowie seit 1978 der London Classical Players; bekannt v. a. durch seine Bemühungen um die Rekonstruktion des… …   Universal-Lexikon

  • Humphrey Thomas Norrington — OBE is the second son of Sir Arthur Norrington, who was known to his friends as Thomas , and devised the Norrington Table. He is also the brother of Sir Roger Norrington.He was a Vice Chairman of Barclays Bank and is a Trustee of World Vision UK …   Wikipedia

  • Arthur Lionel Pugh Norrington — Sir Arthur Lionel Pugh Norrington (October 27, 1899 – May 21, 1982), was a publisher, President of Trinity College, Oxford, Vice Chancellor of Oxford University,[1] and originator of the Norrington Table.[2] Life Norrington was born at Normandy… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.