Rollo Armstrong


Rollo Armstrong

Roland „Rollo“ Armstrong (* 1966 in London) ist ein britischer Musikproduzent und gilt als Mastermind von Faithless. Er ist der Bruder von Dido, die ebenfalls im Musikgeschäft erfolgreich ist.

1992 brachte er seinen ersten Hit Don't You Want Me zusammen mit Francis Wright und Red Jerry unter dem Namen Felix heraus. Wenig später brachte das Trio die Single It Will Make Me Crazy heraus. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits ein gefragter Komponist und Produzent. Anfang der 1990er Jahre gründete er das Plattenlabel Cheeky Records in London, welches von BMG Europe übernommen wurde und nun zu Sony BMG gehört. Er behielt aber trotz dieser Übernahme die Kontrolle über sein Label. Er produzierte bisher viele bekannte Musiker, wie zum Beispiel Faithless, Simply Red, Gabrielle, Pet Shop Boys, M People und Donna Summer. Das Mastering der beiden erfolgreichen Alben (No Angel, Life for Rent) seiner Schwester Dido übernahm er auch.

Neben Faithless hat Rollo Armstrong noch ein zweites Projekt mit dem Namen Dusted.

Zur UEFA EURO 2008 komponierte Armstrong die offizielle Musik (akustische Marke).

Diskografie

mit Faithless

  • To All New Arrivals
  • Everything Will Be …
  • No Roots
  • Outrospective SE (GER)
  • Reperspective SE (AUS)
  • Reperspective SE (JAP)
  • Reperspective
  • Outrospective
  • Back to Mine
  • Saturday 3 AM
  • Sunday 8 PM (Special Edition)
  • Sunday 8 PM (Limited Edition)
  • Sunday 8 PM (Pinkpop Edition)
  • Sunday 8 PM
  • Reverence (Special Edition)
  • Reverence (Pinkpop Edition)
  • Irreverence
  • Reverence

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rollo Armstrong — Saltar a navegación, búsqueda Rollo Armstrong (nacido Rowland Constantine O Malley Armstrong, en 1966 en Kensington, Londres) es la mitad del equipo de productores musicales/discjockeys de remezclas Rollo y Sister Bliss y también el hermano mayor …   Wikipedia Español

  • Rollo Armstrong — Rollo Armstrong, né à Londres en 1967, est un musicien et producteur anglais, membre du groupe Faithless et frère de la chanteuse britannique Dido. Portail de la musique Catégories : Naissance en 1967Musicien anglaisNaissance à …   Wikipédia en Français

  • Rollo Armstrong — Infobox Musical artist Name = Rollo Armstrong Img capt = Img size = Landscape = Background = Birth name = Rowland Constantine O Malley Armstrong Alias = Rollo Born = 1966 in London, England Died = Origin = Instrument = Voice type = Genre =… …   Wikipedia

  • Rollo (disambiguation) — Rollo has multiple meanings. It may mean: ;a first name * Rollo Armstrong, member of British dance act Faithless * Rollo May, US American psychologist * Rollo of Normandy, the founder and first ruler of the Viking principality in what soon became …   Wikipedia

  • Rollo — bezeichnet Rollo (Burkina Faso), sowohl eine Gemeinde als auch ein Departement im westafrikanischen Staat Burkina Faso Rollo (Sonnenschutz), ein Sonnenschutzprodukt aus aufgewickeltem Stoff Rollo (Rebsorte), eine Rebsorte Rollo ist der Namensteil …   Deutsch Wikipedia

  • Armstrong (Familienname) — Armstrong ist ein englischer Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Rollo — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Géographie 2 Prénom 3 Sur …   Wikipédia en Français

  • Rollo Car — Rollo (1913) Die Rollo Car Co. war ein britischer Hersteller von Cyclecars in Birmingham . Zwei Modelle präsentierte die Firma 1911. Der 4½ hp war mit einem Einzylindermotor mit 0,55 l Hubraum bestückt und mit einem oder zwei Sitzplätzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Armstrong Motor — Die Armstrong Motor Company war ein britischer Hersteller von Cyclecars, die von 1913 bis 1914 in Birmingham ansässig war. Der vierrädrige Armstrong war mit verschiedenen luft oder wassergekühlten Zweizylindermotoren von Precision erhältlich. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Dido Armstrong — Dido Pour les articles homonymes, voir Dido (homonymie). Dido Nom Dido Florian Cloud de Bounevialle O Malley …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.