SWF4

SWF4
Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit
Sendegebiet: Rheinland-Pfalz
Sendeanstalt: SWF
Intendant: Peter Voß
Sendestart: 1. Dezember 1991
Sendeende: 30. August 1998
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Liste von Hörfunksendern

SWF4 Rheinland-Pfalz war das vierte Hörfunkprogramm des Südwestfunks. Es existierte vom 1. Dezember 1991 bis zum 30. August 1998, sein Nachfolger heißt SWR4 Rheinland-Pfalz.

Inhaltsverzeichnis

Programm

Obwohl es musikalisch gleich ausgerichtet war wie S4 Baden-Württemberg, war der Wortanteil wesentlich höher. SWF4 veranstaltete täglich von 5 bis 24 Uhr ein eigenes Programm und wurde nach der Senderfusion unter dem Namen SWR4 Rheinland-Pfalz fortgeführt. In der Nacht übertrug SWF4 das ARD-Nachtprogramm.

Insbesondere SWF1 nutzte die Einführung von SWF4 Rheinland-Pfalz, um sein Programm deutlicher als Pop- und Oldiewelle zu positionieren. Deutscher Schlager und volkstümliche Musiksendungen (Schlagerparade aus Mainz) wanderten zügig ins vierte Programm ab.

SWF4 schaltete mehrmals täglich in seine Regionalstudios in Koblenz, Trier, Kaiserslautern und Mainz.

Programmschema

Montag bis Freitag

0:05   ARD-Nachtexpress
4:05   ARD-Radiowecker
5:05   Guten Morgen aus Mainz
6:57   Morgengruß
9:05   Radioladen
12:05   Rheinland-Pfalz-Echo
    12:45 Pfalz aktuell aus Kaiserslautern
    12:45 Trier aktuell
    12:45 Rheinland aktuell aus Koblenz (12:52 Hunsrück aktuell)
    12:45 Rheinhessenwelle aus Mainz
13:05   Wünsch Dir was Glückwünsche und viel Musik
15:05   Radiotreff
    16:45 Pfalz aktuell aus Kaiserslautern
    16:45 Trier aktuell
    16:45 Rheinland aktuell aus Koblenz
    16:45 Rheinhessenwelle aus Mainz
17:05   Fröhlicher Feierabend
19:45   Blickpunkt
20:05   Guten Abend aus Mainz
    Mo: Fröhlicher Alltag
    Di: Randbemerkungen mit Musik
    Mi: Seniorenradio
    Do: Schlagerparade
    21:05 Wir bei euch
    Fr: Mein Verein
22:05   Spätlese

Samstag

0:05   ARD-Nachtexpress
4:05   ARD-Radiowecker
5:05   Guten Morgen aus Mainz
6:57   Morgengruß
9:05   Frohes Wochenende
12:05   Rheinland-Pfalz-Echo
    12:45 Pfalz aktuell aus Kaiserslautern
    12:45 Trier aktuell
    12:45 Rheinland aktuell aus Koblenz (12:52 Hunsrück aktuell)
    12:45 Rheinhessenwelle aus Mainz
13:05   Wünsch Dir was Glückwünsche und viel Musik
15:05   Singendes, klingendes Rheinland-Pfalz
17:05   Reisebüro
18:05   Musikantentreff
20:05   Radioschau am Samstag
22:05   Kultur-Foyer

Sonntag

0:05   ARD-Nachtexpress
4:05   ARD-Radiowecker
6:05   Morgenmelodie
7:57   Morgengruß
8:05   Heimatmusikanten
8:30   Morgenläuten
9:05   Matinee
12:05   Lieder, Leute, Landschaften
13:05   Wünsch Dir was Glückwünsche und viel Musik
15:05   Fröhlicher Sonntag 1
17:05   Treffpunkt Sportplatz
18:05   Fröhlicher Sonntag 2
20:05   Guten Abend aus Mainz - Musik nach Noten
22:05   Mainzer Musikmarkt

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SWF4 Rheinland-Pfalz — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch, Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • SWF 1 — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • Südwestfunk — Logo des Südwestfunks Der Südwestfunk (SWF) war von 1946 bis 1998 die Landesrundfunkanstalt des Landes Rheinland Pfalz sowie des südlichen Baden Württembergs. Die genaue Grenze zum Sendegebiet des Süddeutschen Rundfunks (SDR) in Baden Württemberg …   Deutsch Wikipedia

  • DASDING — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • DASDING.tv — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • Das Ding (Hörfunksender) — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • S4 Baden-Württemberg — Hauptlogo des Senders Variante des Logos …   Deutsch Wikipedia

  • SWF1 — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch, Kabel, Satel …   Deutsch Wikipedia

  • SWF 3 — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • SWR —  Landesrundfunkanstalt der ARD …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.