Saxo Grammaticus

Saxo Grammaticus

Saxo Grammaticus (* um 1140; † um 1220) war ein dänischer Geschichtsschreiber und Geistlicher. Er verfasste ab 1185 auf Veranlassung Bischof Absalons eine 16-bändige Geschichte Dänemarks in lateinischer Sprache, die Gesta Danorum (Die Taten der Dänen). Es ist das früheste und wichtigste dänische Geschichtswerk und zugleich Mittel der nationalen Identifikation.

Wegen seines im Hochmittelalter nicht mehr üblichen geschliffenen, korrekten Lateins erhielt Saxo den Beinamen „Grammaticus“. Die ältere Forschung ging lange Zeit davon aus, dass Saxo zumindest in den ersten neun Büchern seines Werkes hauptsächlich auf Sagenhaftes aus den altnordischen Heldensagen und Heldengesängen zurückgegriffen habe: Wiederholt kommen Gottheiten vor, besonders Odin), so dass die Gesta Danorum in erster Linie als eine Ergänzung der Edda gesehen wurde. In jüngerer Zeit neigt man jedoch zunehmend der Auffassung zu, dass Saxo spätestens ab dem dritten Buch tatsächliche Historie wiedergibt, wenngleich nicht immer untendenziös und nicht, ohne ihm unverständliche Entwicklungen durch das Eingreifen der Götter zu „erklären“.

William Shakespeare schöpfte aus der in den Gesta Danorum berichteten Sage von Amletus, als er die Tragödie Hamlet konzipierte, möglicherweise ohne es zu wissen, weil ihm der Stoff durch Vorläuferstücke von Thomas Kyd und François de Belleforest bekannt war. Tatsächlich war der Stoff zu seiner Zeit nicht unbekannt, so dass Shakespeare möglicherweise auch eine Abschrift der Gesta Danorum gekannt hat.

Die Gesta Danorum enthalten ebenfalls eine frühe Ausformung der Sage vom Apfelschuss, die in die Sage von Wilhelm Tell und damit auch in deren Gestaltung durch Friedrich Schiller einfloss. Das Werk ist in einem einzigen Druck, Paris 1514, vollständig erhalten geblieben.

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Saxo Grammaticus – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saxo Grammaticus — Saxo redirects here. For the car, see Citroën Saxo and for the bank, see Saxo Bank Saxo Grammaticus (c. 1150 1220) also known as Saxo cognomine Longus is thought to have been a secular clerk or secretary to Absalon, Archbishop of Lund. He is the… …   Wikipedia

  • Saxo Grammaticus — (v. 1150 † v. 1220) est un moine et historien de l époque médiévale danoise. Sa vie reste peu connue. Nous savons qu il était un « disciple » de l archevêque Absalon, puissante dignité ecclésiastique de Lund. Il a probablement travaillé …   Wikipédia en Français

  • Saxo Grammaticus — • Thirteenth century Danish historian Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Saxo Grammaticus     Saxo Grammaticus     † …   Catholic encyclopedia

  • SAXO GRAMMATICUS — (1140? 1206) Ce moine danois, originaire de Sjaelland, vécut à l’articulation des XIIe et XIIIe siècles, et servit l’archevêque Absalon dont il fut sans doute secrétaire (clericus ). Il est passé à la postérité pour ses Gesta Danorum (Les Hauts… …   Encyclopédie Universelle

  • Saxo Grammaticus — o Sajón Gramático (h. 1150 – 1220) fue un historiador medieval danés de cuya vida se conoce muy poco[cita requerida]. Se le atribuyen los dieciséis libros de la historia danesa de su época, la Gesta Danorum. En el prefacio de la Gesta… …   Wikipedia Español

  • Saxo Grammatĭcus — Saxo Grammatĭcus, stammte aus Seeland von vornehmen Eltern, war Propst in Roeskild u. Secretär des Bischofs Absalon, welcher ihn 1161 zu einer Sendung nach Paris brauchte; er st. 1204 u. schr.: Hist. Danorum regum heroumque, welche er aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • SAXO Grammaticus — rerum Danicarum scriptor celeberrimus. Futi Praepositus Ecclesiae Roschildianae, in dania, Saeculô 12. Historia eius libris 16. comprehensa, aliquando sabulas sapit, interim nitidô stylô exarata, genium illius saeculi plane transcendit. Hinc… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Saxo Grammaticus — må på dansk have heddet Sakse. Han skrev omkring år 1200, på latin, en stor Danmarkshistorie, Gesta Danorum. Han var sekretær for Absalon, som både var biskop af Roskilde og ærkebiskop af Lund i det dengang danske Skåne …   Danske encyklopædi

  • Saxo Grammaticus — [sak′sō grə mat′i kəs] 1150? 1220?; Dan. historian …   English World dictionary

  • Saxo Grammaticus — /sak soh greuh mat i keuhs/ c1150 1206?, Danish historian and poet. * * * flourished 12th century–early 13th century Danish historian. Little is known of Saxo s life except that he was from Sjælland, born to a family of warriors, and probably… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.