Schauspiel


Schauspiel

Der Begriff Schauspiel im Theater wird entweder für ein überwiegend gesprochenes Drama verwendet oder für eine Sparte der Bühnenkünste, die von Schauspielern ausgeübt wird. Im klassischen Mehrspartentheater bezeichnet er die mehrheitlich gesprochenen Theateraufführungen im Unterschied zu Musiktheater und Tanztheater. In Analogie zu diesen Begriffen wird die Sparte des Schauspiels auch als Sprechtheater bezeichnet.

Dabei ist der Begriff unabhängig von der Gattung. Er kann sowohl eine Tragödie als auch eine Komödie bezeichnen, ein Melodram oder eine Posse. – Gustav Freytag hingegen grenzte das „Schauspiel“ als geringere, gewöhnlichere Theatergattung vom Drama ab (Die Technik des Dramas, 1863) und favorisierte damit eine Art von Theaterstücken, die man heute oft „geschlossenes Drama“ nennt.

Viele Spielarten der Regie im 20. Jahrhundert von Peter Zadek bis Christoph Marthaler haben das traditionelle Schwergewicht des Schauspiels auf der gesprochenen (Literatur-)Sprache in Frage gestellt.

Ein für hauptsächlich Sprechtheater konzipiertes oder genutztes Theatergebäude wird als Schauspielhaus bezeichnet.

Der Beruf des Schauspielers hat sich im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts von den Berufen des Sängers und des Tänzers getrennt.

Inhaltsverzeichnis

Sprecherziehung

An staatlichen wie an privaten Schauspielschulen wird neben Rollenspiel, Pantomime, Tanz, Akrobatik, Fechten, Theaterwissenschaft und Kameraarbeit auch das Fach Sprecherziehung gelehrt. Sprecherziehung kann an einigen deutschen Hochschulen auch als eigenständiger Studiengang wie z.B. an der Universität Halle-Wittenberg[1] in den Studiengängen Bachelor und Master Sprechwissenschaft oder als Master Schwerpunkt/Spezialisierung wie z.B. an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken im Master Germanistik mit Schwerpunkt in Sprechwissenschaft und Sprecherziehung studiert werden.

Siehe auch

Literatur

  • Schauspielen, hrsg. von Gerhard Ebert und Rudolf Penka, Henschel Verlag, Berlin, 1998, ISBN 3-89487-294-2
  • Texte zur Theorie des Theaters, hrsg. von Klaus Lazarowicz und Christopher Balme, reclam Verlag, Stuttgart, 1991, ISBN 3-15-008736-8
  • Der leere Raum, Peter Brook, Alexander Verlag Berlin, 4. Auflage 2001 , ISBN 3-923854-90-0

Einzelnachweise

  1. Universität Halle Abgerufen am 5. September 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schauspiel — Schauspiel …   Deutsch Wörterbuch

  • Schauspiel — Schauspiel, 1) Alles, was sich der sinnlichen Auffassung durch das Auge entweder unwillkürlich darbietet od. als etwas Sehenswürdiges zur Belehrung od. zur Befriedigung der Neugierde dargeboten wird; 2) die Darstellung u. Aufführung eines… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schauspiel — Schauspiel, im weitern Sinne soviel wie Drama überhaupt; im engern Sinne die Mittelgattung zwischen Tragödie und Lustspiel, bei der sich ein ernster Konflikt glücklich löst; s. Drama. – Im Sinne der Gewerbeordnung ist S. die Vorführung einer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schauspiel — Schauspiel, Gattung des Dramas (s.d.), die tragische Stoffe mit einer versöhnenden Lösung schließt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schauspiel — Schauspiel. Alles Schöne entwickelt sich seinem ersten Ursprunge nach aus dem Gefühle des Hohen und Unendlichen. Aphrodite entstieg den Wogen des heiligen Oceans: die Kunst trank den ersten Lebensbalsam an dem Busen der Göttlichkeit. Daher war… …   Damen Conversations Lexikon

  • Schauspiel — Schauspiel, bezeichnet im weitesten Sinne den Anblick auffallender od. merkwürdiger Vorgänge oder Gegenstände in der Natur wie im Menschenleben, im engern jedes Spiel. das mit der Absicht gegeben wird, um Zuschauer herbeizulocken z.B. die Künste… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schauspiel — ↑Drama, 2Spektakel, ↑Spektakulum …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schauspiel — Spektakel; Bühnenstück; Theaterstück; Stück; Spiel; Repertoirestück; Drama * * * Schau|spiel [ ʃau̮ʃpi:l], das; [e]s, e: 1. Theaterstück, Bühnenstück ernsten Inhalts mit gutem Ausgang: ein Schauspiel schreiben, aufführen. Syn …   Universal-Lexikon

  • Schauspiel — 1. a) Bühnendichtung, Bühnenstück, Bühnenwerk, Drama, dramatisches Werk, Spiel, Stück, Theaterstück. b) Schauspielsparte, Sprechbühne, Sprechtheater. c) Schauspielhaus, Theater; (geh.): Spielstätte. 2. Aktion, Anblick, Ansicht, Bild, Blick,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schauspiel — das Schauspiel, e (Aufbaustufe) dramatisches Werk, das für das Theater geschrieben wurde, Theaterstück Beispiel: Das Schauspiel wurde in drei Akte gegliedert …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.