Silly Symphonies

Silly Symphonies

Die Silly Symphonies sind eine Reihe von Zeichentrickfilmen, die von 1929 bis 1939 im Studio von Walt Disney produziert wurden.

Nach dem Erfolg der Micky Maus-Filme riefen Walt Disney und der Komponist Carl Stalling 1929 diese Reihe ins Leben. Der Name deutet bereits Carl Stallings Vorhaben an, der Musik in den Cartoons eine größere Bedeutung zuzuweisen. Ein häufiges Thema der frühen Filme sind Tänze oder Gesänge, z. B. bereits die erste Silly Symphony: The Skeleton Dance (1929). Vorbilder waren Pantomime und Vaudeville in den Theatern jener Zeit. Die genau mit den sichtbaren Aktionen synchronisierte Musik übernahm oft auch die Aufgabe der Geräusche. Diese Technik der Vertonung wurde unter dem Begriff Mickey-Mousing berühmt.

Die Silly Symphonies hatten keine festen Hauptpersonen und dienten Walt Disney als Experimentierfeld. In dieser Reihe produzierte Disney seine ersten Trickfilme in Farbe (Flowers and Trees, 1932) und setzte erstmals die Multiplan-Kamera ein (The Old Mill, 1937), mit der ein realistischerer Eindruck von Bildtiefe vermittelt werden konnte. Mehrfach konnte Disney mit dieser Reihe einen Oscar gewinnen.

Das Konzept wurde auch von anderen Trickfilm-Studios aufgegriffen, u. a. von Warner Bros. (Merrie Melodies und Looney Tunes) und MGM (Happy Harmonies).

Filmographie

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Silly Symphonies — Logo d une Silly Symphony Autres titres francophones Symphonies idiotes Genre courts métrages animés Noir Blanc puis couleur Créateur(s) Walt Disney P …   Wikipédia en Français

  • Silly Symphonies — is a series of animated short subjects, 75 in total, produced by Walt Disney Productions from 1929 to 1939, while the studio was still located at Hyperion Avenue in the Silver Lake district of Los Angeles. Unlike the Mickey Mouse series, to which …   Wikipedia

  • Silly Symphonies — (traducido como Sinfonías tontas) fue una serie de cortometrajes animados producidos por Walt Disney Productions entre 1929 y 1939. A diferencia de las series de Mickey Mouse, Silly Symphonies no usaba personajes continuos. El pato Donald tuvo su …   Wikipedia Español

  • Silly Symphonies — Silly Symphonies  мультипликационный сериал, выходивший Walt Disney Productions с 1929 по 1939 годы. В отличие от мультфильмов о Микки Маусе, в сериале не было постоянных героев за исключиением персонажей мультфильма The Three Little Pigs и… …   Википедия

  • Liste der Silly-Symphonies-Filme — Produzent Walt Disney im Jahr 1938 Die Liste der Silly Symphonies Filme umfasst 75 kurze Zeichentrickfilme, die zwischen 1929 und 1939 von Walt Disney Productions veröffentlicht wurden. Die Reihe Silly Symphonies entstand nach einer Idee des… …   Deutsch Wikipedia

  • Silly Symphony — Silly Symphonies Silly Symphonies Logo d une Silly Symphony Autres titres francophones Symphonies idiotes Genre courts métrages animés Noir Blanc puis couleur Créateur(s) Walt Disney Produc …   Wikipédia en Français

  • Silly Symphony Swings — en 2010. Ancien(s) nom(s) : Orange Stinger Localisation Parc : Disney California Adventure Zone …   Wikipédia en Français

  • Silly — steht für: Silly (Band), eine deutsche Band Silly ist der Name folgender geographischer Objekte: Silly (Belgien), eine Stadt in Belgien Silly (Burkina Faso), eine Gemeinde und ein Departement in Burkina Faso Silly en Gouffern, eine Gemeinde im… …   Deutsch Wikipedia

  • Silly Symphony Swings — View of the attraction as seen from Paradise Park Disney California Adventure Land Paradise Pier De …   Wikipedia

  • Silly symphony — Die Silly Symphonies sind eine Reihe von Zeichentrickfilmen, die von 1929 bis 1939 im Studio von Walt Disney produziert wurden. Nach dem Erfolg der Micky Maus Filme riefen Walt Disney und der Komponist Carl Stalling 1929 diese Reihe ins Leben.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.