Simon Jones (Schauspieler)

Simon Jones (Schauspieler)

Simon Jones (* 27. Juli 1950 in Wiltshire, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben

Jones studierte an der Cambridge University, wo er Mitglied des Theaterclubs Cambridge University Footlights Dramatic Club war. Andere prominente Mitglieder dieses Clubs waren unter anderem John Cleese, Graham Chapman und Eric Idle von Monty Python sowie Mark Wing-Davey und Douglas Adams.

Er freundete sich mit Adams an, und als dieser im Jahr 1977 den Vertrag über eine BBC-Hörspielserie namens Per Anhalter durch die Galaxis unterschrieb, hatte er Jones bereits für die Rolle der Hauptfigur Arthur Dent vorgesehen; in späteren Interviews gab Adams sogar an, die Rolle speziell auf Jones zugeschnitten zu haben. Nach der 1978 entstandenen Hörspielserie spielte Jones den Arthur Dent auch in der gleichnamigen Fernsehserie von 1981 und in den Fortsetzungen der Hörspielserie, die von der BBC in den Jahren 2004 und 2005 ausgestrahlt wurden. Auch in der Hollywood-Verfilmung von Per Anhalter durch die Galaxis hat Jones einen Cameo-Auftritt.

Jones spielte darüber hinaus Nebenrollen in Spielfilmen wie Brazil, Green Card, Das Wunder von Manhattan und Twelve Monkeys.

Filmografie (Auszug)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simon Jones — ist der Name folgender Personen: Simon Jones (Schauspieler) (* 1950), britischer Schauspieler Simon Jones (Bassist) (* 1972), britischer Musiker Simon Huw Jones (* 1960), britischer Musiker, Sänger und Fotograf Simon Peyton Jones (* 1958), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Jimbo Jones — Inhaltsverzeichnis 1 Familie Simpson 2 Im Kernkraftwerk 2.1 C. Montgomery Burns 2.2 Waylon Smithers 2.3 Lenford „Lenny“ Leonard 2.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Jennifer Jones — (* 2. März 1919 in Tulsa, Oklahoma; † 17. Dezember 2009 in Malibu, Kalifornien; eigentlich Phyllis Flora Isley) war eine US amerikanische Schauspielerin. Leben Als Tochter von Vaudeville Künstlern tourte sie schon als Kind mit ihren Eltern quer… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Maxwell (Schauspieler) — Paul Maxwell (* 12. November 1921 in Winnipeg, Manitoba; † 19. Dezember 1991 in London, England) war ein kanadischer Schauspieler. Leben Paul Maxwell begann seiner Karriere 1957 in den Vereinigten Staaten. Bereits im Jahr darauf hatte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Brian Jones (Musiker) — Brian Jones (1965) Brian Jones (* 28. Februar 1942 in Cheltenham, Gloucestershire als Lewis Brian Hopkin Jones; † 3. Juli 1969 in Hartfield, Sussex) war ein britischer Musiker. Als Lead Gitarrist war er einer der Bandgründer der Rolling Stones …   Deutsch Wikipedia

  • Indiana Jones und der Tempel des Todes — Filmdaten Deutscher Titel Indiana Jones und der Tempel des Todes Originaltitel Indiana Jones and the Temple of Doom …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Jones — (* 24. Februar 1942 in Portsmouth, Hampshire als Paul Pond) ist ein britischer Sänger, Schauspieler und Mundharmonikaspieler. Bekannt wurde Jones in den Sechziger Jahren als Sänger der Popgruppe Manfred Mann. Nach seinem Ausstieg 1966 verfolgte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Douglas Noel Adams — Douglas Noël Adams (* 11. März 1952 in Cambridge, Vereinigtes Königreich; † 11. Mai 2001 in Santa Barbara, Vereinigte Staaten) war ein britischer Schriftsteller. Er wurde vor allem mit der satirischen Science Fiction Romanreihe Per Anhalter durch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.