Stella Jones

Stella Jones
Stella Jones (Wien 2008)

Stella Jones (* 1971 in Berlin als Stellisa Zacher) ist eine Soul- und Jazz-Sängerin, Pianistin, Arrangeurin und Komponistin.

Leben

Stella Jones & Soul Project (Donauinselfest 2007)

Im damaligen West-Berlin als Tochter der Blues-Sängerin und Fluxus-Künstlerin Christine Jones und des Bebop-Trompeters Carmell Jones geboren, wuchs sie in einem Umfeld auf, zu dem zahlreiche internationale Künstler gehörten. Mit fünf Jahren begann sie selbst Klavier zu spielen.

1977 kam sie nach Wien, wo sie an der Seite ihrer Mutter bei Auftritten in Jazz-Clubs ihre musikalische Laufbahn begann und bis heute lebt. Nach ersten Erfahrungen in Bühnenproduktionen wie der The Rocky Horror Show folgten Rollen in Musicals wie Mozartmania, Rent, Ain't Misbehavin' und Little Shop of Horrors. Mit der Band Powerpack und dem Titel Birthday Song hatte Jones 1992 ihren erste Nummer-Eins-Song in der österreichischen Hitparade. 1995 vertrat sie Österreich mit Die Welt dreht sich verkehrt (Komposition: Mischa Krausz) beim Eurovision Song Contest in Dublin, wo sie den 13. Platz erreichte. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihr erstes Album unter eigenem Namen (Thunder). Es folgten Engagements unter anderem bei Taylor Dayne, Gloria Gaynor, Omara Portuondo, Chaka Khan und Nina Hagen sowie bei österreichischen Formationen (Count Basic, Monti Beton, Alkbottle, Bingoboys, Hot Pants Road Club, Vienna Symphonic Orchestra Project u.a.) und Musikern (Hans Salomon, Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Boris Bukowski u.a.).

2008 erschien ihr Album The Pursuit of Silence mit 15 Eigenkompositionen, für das sie auch selbst als Produzentin verantwortlich zeichnet. An der Einspielung der Titel waren unter anderem Willi Langer am Bass und Thomas Lang am Schlagzeug beteiligt.

Diskographie

Mitwirkung (Auswahl)
  • Mozartmania: Mitten ins Herz (1990)
  • Alkbottle: Wir san auf kana Kinderjausn (1995)
  • Andy Lee Lang: The 10th Anniversary live (1996)
  • Drums on Earth: Freedom (1999)
  • Christine Jones: Tarmin Bacon (2000)
  • Hans Salomon: Midnight Lady (2001)
  • Rainhard Fendrich: Ein Saitensprung (2004)
  • Rainhard Fendrich: Auf Leben (2004)
Unter eigenem Namen
  • Thunder (1995)
  • The Pursuit of Silence (2008)

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolgerin
Petra Frey Österreich beim Eurovision Song Contest
1995
George Nussbaumer

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Stella Stevens — est une actrice, productrice et réalisatrice américaine, née le 1er octobre 1936 à Yazoo City, dans le Mississippi (États Unis). Sommaire 1 Biographie[1] 2 Filmographie 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Stella dallas (film, 1937) — Stella Dallas Titre original Stella Dallas Réalisation King Vidor Acteurs principaux Barbara Stanwyck John Boles Scénario Sarah Y. Mason Victor Heerman Musique Alfred Newman Costumes …   Wikipédia en Français

  • Stella Stevens — (* 1. Oktober 1936 in Yazoo City, Mississippi; eigentlich Estelle Caro Eggleston) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Leben und Karriere Stella Stevens wurde am 1. Oktober 1936 in Yazoo City (mitunter wird auch Hot Coffee, Mississippi… …   Deutsch Wikipedia

  • Stella Stevens — (Estelle Caro Eggleston, 1 de octubre de 1938, Yazoo City, Misisipi), es una actriz, productora, directora y modelo estadounidense que inició su carrera en 1959. Rubia esplendorosa, aportó al cine un atractivo insólito, que reunía frescura y… …   Wikipedia Español

  • Stella Nova (músico) — Stella Nova Datos generales Nombre real Stephen Charles New Nacimiento 16 de mayo de 1960 (51 años) Origen Londres …   Wikipedia Español

  • Stella Patrick Campbell — Mrs. Patrick Campbell (* 9. Februar 1865 in Kensington, London als Beatrice Stella Tanner; † 9. April 1940 in Pau, Aquitanien, Frankreich) war eine britische Schauspielerin. Neben Sarah Bernhardt und Eleonora Duse zählte sie zu den großen… …   Deutsch Wikipedia

  • Stella Crawford — Infobox EastEnders character 2 character name=Stella Crawford actor name=Sophie Thompson creator=Brigie de Courcy years=2006–2007 first=7 September 2006 last=23 July 2007 status=Deceased occupation=Lawyer husband=Unknown|it says so on EastEnders… …   Wikipedia

  • Stella Loussier — Infobox animanga character name = Stella Loussier series = Mobile Suit Gundam SEED Destiny caption = Stella Loussier in Gundam SEED Destiny first = Gundam SEED Destiny episode 1 last = Gundam SEED Destiny episode 50 creator = voiced by = Houko… …   Wikipedia

  • Stella (TV series) — Infobox Television show name = Stella caption = DVD cover for season one of Stella . format = Comedy camera = Single camera runtime = 20 22 minutes (approx.) creator = Michael Ian Black Michael Showalter David Wain producer = Jerry Kupfer… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.