Studienfach

Studienfach

Als ein Studienfach oder eine Studienrichtung bezeichnet man einen Ausbildungsgang an einer Universität, einer Künstlerischen Akademie oder einer technischen Hochschule bzw. Fachhochschule. Studienfächer bzw. -richtungen werden nach der Ordnung eines staatlich anerkannten Studienganges studiert, nämlich Diplom, Master, oder Bachelor sowie der seltener gewordenen Gänge Magister oder Staatsexamen (zB. Lehramt, Rechtswissenschaft), nach denen der Studienabschluss benannt wird („Studiengang“ + „Studienfach“).

In Deutschland ist für die meisten Studienfächer eine Mindeststudiendauer in den besonderen Studiengesetzen sowie den Studienordnungen der jeweiligen Hochschule festgelegt. In Österreich gibt es im Universitätsgesetz 2002 nur den Begriff einer 'Studiendauer', die als Richtwert zu verstehen ist. In beiden Fällen wird diese Semesteranzahl aus den verschiedensten Gründen von den Studierenden überschritten.
Nach dem Studienabschluss an einer Universität ist prinzipiell ein Doktoratsstudium mit dem Ziel der Promotion möglich.

Einige Studenten nutzen auch einen „studentischen Grad“ als eine latinisierte Beschreibung ihres Fortschritts im Studium, der auch die Studienfächer auf Latein nennt (nicht jedoch den Studiengang).

Geschichte

Bei Entstehung der Universitäten im 12.Jahrhundert gab es vier Hauptrichtungen, die nach ihrer Bedeutung geordnet waren: Theologie, Medizin, Kanonisches Recht und die artes liberales. Diese „freien Künste“ wurden der Ursprung für die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und der Naturwissenschaften, welche in der Neuzeit (vor allem der Späten Neuzeit) entstanden.

Heutige Studienfächer

An allgemeinen Universitäten:

An technischen Universitäten: Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau, Bauingenieur- und Vermessungswesen, Architektur und Stadtplanung, technische Naturwissenschaften (siehe oben).

An Fachhochschulen: analog zur Technischen Universität (siehe oben) mit Spezialzweigen (Hochbau, Tiefbau, Nachrichtentechnik), Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau, Textil-Industrie, Informatik, Betriebswirtschaft, Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung, Theologie (Ordenshochschulen neben der Univ.).

An anderen Hochschulen: Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Land- und Forstwirtschaft, Lebensmittelchemie und -technologie, Bergbau und Metallurgie, Kunststofftechnik, synthetische Chemie.

An Kunstakademien: Gesang (klassisch, Jazz usw.), Instrumentalmusik

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Studienfach — Stu|di|en|fach 〈n. 12u〉 Fachgebiet für ein Studium; Sy Studienrichtung ● er hat die Studienfächer Philosophie und Anglistik gewählt * * * Stu|di|en|fach, das: Fachgebiet, auf dem ein Studium durchgeführt wird od. wurde. * * * Stu|di|en|fach, das …   Universal-Lexikon

  • Studienfach — Stu|di|en|fach …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Statistik (Studienfach) — Statistik ist ein Studienfach, das die Anwendung und theoretischen Grundlagen statistischer Methoden vermittelt. Es kann in Deutschland an der Technischen Universität Dortmund und der Ludwig Maximilians Universität München studiert werden, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Sicherheitstechnik (Studienfach) — Das Studienfach Sicherheitstechnik befasst sich mit den Risiken der modernen Industriegesellschaft, denen der Mensch und seine Umwelt ausgesetzt sind. Sie konzentriert sich dabei besonders auf solche Risiken, die mit dem Gebrauch der Technik, dem …   Deutsch Wikipedia

  • Schulmusik (Studienfach) — Schulmusik ist die Bezeichnung für den Studiengang Künstlerisches Lehramt an Gymnasien, Fachrichtung Musik. Der Studiengang wird an allen 32 deutschen Musikhochschulen angeboten. Es ist ein grundständiger Studiengang, der die allgemeine… …   Deutsch Wikipedia

  • Molekulare Medizin (Studienfach) — Das Studium der Molekularen Medizin bzw. der (Molekularen) Biomedizin wird in Deutschland seit 1999 (erstmals von der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg) angeboten. Der Bedarf für diese neuen Studiengänge ergab sich aus den… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunststofftechnik (Studienfach) — Die Kunststofftechnik befasst sich mit der Erforschung bzw. Anwendung physikalischer, chemischer, biologischer und physiologischer Eigenschaften der Kunststoffe und ist aus der Verfahrenstechnik als eigenständiger Forschungszweig hervorgegangen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bioinformatik (Studienfach) — Im Studium Bioinformatik erlernen die Studenten zunächst die Grundlagen der praktischen, theoretischen und technischen Informatik sowie die dazu benötigte Mathematik, außerdem Biologie und oft auch Chemie oder Biochemie, evtl. Pharmazie. Je nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Informatik (Studienfach) — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Das Informatikstudium ist das Studium der Fachrichtung Informatik. Es wird an Hochschulen mit einem akademischen Grad… …   Deutsch Wikipedia

  • Physik (Studienfach) — Als Physikstudium wird die Ausbildung zum Diplom Physiker oder Lehramtskandidaten an einer Universität oder Technischen Hochschule bezeichnet. Zudem gibt es neue Bachelor und Masterstudiengänge in der Physik als weitere Ausbildungsmöglichkeit.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.