Sutton Hoo

Sutton Hoo

Sutton Hoo ist eine bedeutende archäologische Ausgrabungsstätte in der Nähe der Stadt Woodbridge, Suffolk, in der ostenglischen Region East Anglia.

Im Jahr 1939 fand der lokale Archäologe Basil Brown in Sutton Hoo am Hochufer des Flusses Deben in Suffolk ein angelsächsisches Bootsgrab aus dem 7. Jahrhundert, das offenbar von Grabräubern verschont geblieben war. Die Gaben der reichen Grabausstattung eines angelsächsischen Herrschers (Warlord) zeigten einheimische, irische, skandinavische, merowingische und ostmediterrane Einflüsse. Bei dem Herrscher, der in einem 27 m langen und 4,5 m breiten Langschiff auf die letzte Reise geschickt worden war, könnte es sich um Raedwald von East Anglia († 617 oder 625) gehandelt haben, der im Eintrag des Jahres 827 (829) des A-Manuskripts der Angelsächsischen Chronik, der wiederum auf Angaben in Bedas Historia ecclesiastica gentis Anglorum beruht, als Bretwalda bezeichnet wird. Der Schiffsrumpf bestand aus überlappenden Planken, die mit eisernen Nägeln zusammen gehalten wurden. Es bot Platz für ca. 20 Ruderer auf beiden Seiten. Es gibt keine Belege für Segel[1].

Die Grabungen Martin Carvers deckten weitere reiche Gräber im Umfeld des Hügels auf. Nach der Christianisierung der Angel-Sachsen diente das Gelände als Richtstatt, die Körper einiger Opfer haben sich als Sandformen erhalten.

Sutton Hoo gehört dem National Trust. Das Gelände mit den teilweise wieder aufgeschütteten Grabhügeln kann über zwei Rundwege besichtigt werden. Im Eingangsbereich befindet sich ein kürzlich eröffnetes Museum, in dem unter anderem ein aufwändiges Modell des Königsgrabes zu sehen ist. Außerdem befinden sich hier die Nachbildungen der Funde von 1939, unter anderem eines Goldhelmes. Das Original befindet sich im Britischen Museum in London. Vor Ort werden die Funde aus den Grabungen von Martin Carver ausgestellt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Sutton Hoo – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Barry Cunliffe, Facing the ocean : the Atlantic and its peoples, 8000 BC-AD 1500. New Haven 2008, 436
52.0888888888891.3363888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sutton Hoo — es el nombre del lugar en el que se encontraron en 1939 restos de un barco funerario del siglo VII así como diversos artefactos. Sutton Hoo ha sido de vital importancia para los historiadores de la Edad Media ya que aportó información sobre ese… …   Enciclopedia Universal

  • Sutton Hoo — restored). Although based on helmets of the spangenhelm type, the immediate comparisons are with contemporary Vendel Age helmets from eastern Sweden.] Sutton Hoo near Woodbridge, Suffolk, England, is the site of two Anglo Saxon cemeteries of the… …   Wikipedia

  • Sutton Hoo — 52° 05′ 22″ N 1° 20′ 18″ E / 52.08932, 1.33842 …   Wikipédia en Français

  • Sutton Hoo —    Site (in England s Somerset region) of one of the most important archeological discoveries for the history of the Anglo Saxon kingdoms. In 1939 a burial mound was discovered at Sutton Hoo by Basil Brown that revolutionized modern understanding …   Encyclopedia of Barbarian Europe

  • Sutton Hoo — Casco encontrado en Sutton Hoo. Sutton Hoo es el nombre del lugar situado en Suffolk, Reino Unido en el que se encontraron en 1939 restos de un barco funerario del siglo VII así como diversos artefactos. Sutton Hoo ha sido de vital importancia… …   Wikipedia Español

  • Sutton Hoo — /hooh/ an archaeological site in Suffolk, England: a rowing boat, 80 feet (24 m) long, discovered here and believed to have been buried A.D. c670 by Anglo Saxons, possibly as a cenotaph in honor of a king. * * * Estate in Suffolk, England, the… …   Universalium

  • Sutton Hoo — /hooh/ an archaeological site in Suffolk, England: a rowing boat, 80 feet (24 m) long, discovered here and believed to have been buried A.D. c670 by Anglo Saxons, possibly as a cenotaph in honor of a king. * * * Sutton Hoo [Sutton Hoo] an area of …   Useful english dictionary

  • Sutton Hoo — Sut|ton Hoo a place in Suffolk, eastern England, where people digging in 1939 found a 7th century Saxon ship with weapons, jewellery, and other things believed to have been buried with a king …   Dictionary of contemporary English

  • Sutton Hoo — /sʌtn ˈhu/ (say sutn hooh) noun an archaeological site in Suffolk, England, where an Anglo Saxon ship and various precious ornaments, etc., were discovered …   Australian English dictionary

  • Sutton Hoo Treasure —    See Britain …   Historical dictionary of Byzantium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.