Swetlana Alexandrowna Masterkowa


Swetlana Alexandrowna Masterkowa

Swetlana Alexandrowna Masterkowa (russisch Светлана Александровна Мастеркова, engl. Transkription Svetlana Masterkova; * 17. Januar 1968 in Atschinsk) ist eine ehemalige russische Mittelstreckenläuferin. 1996 wurde sie zweifache Olympiasiegerin.

Den Durchbruch schaffte Masterkowa 1991 bei den Sowjetischen Meisterschaften, wo sie Landesmeisterin über 800 Meter wurde und sich für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Tokio qualifizieren konnte. Dort wurde sie im 800-Meter-Rennen Achte. 1992 hatte sie einige kleinere Erfolge, unter anderem eine Silbermedaille bei den Hallenweltmeisterschaften. 1994 und 1995 nahm sie sich eine Auszeit und gebar eine Tochter.

1996 kehrte sie zur Leichtathletik zurück. Sie beschloss, nicht nur über 800 Meter zu laufen, sondern auch über 1500 Meter (eine Distanz, die sie seit Jahren nicht mehr wettkampfmäßig absolviert hatte). Bei den russischen Meisterschaften gewann sie beide Rennen mit sehr guten Zeiten. Dennoch galt sie nicht als Favoritin bei Olympischen Spiele in Atlanta; man erwartete Siege von Maria de Lurdes Mutola und Ana Fidelia Quirot. Im 800-Meter-Rennen führte Masterkowa von Beginn weg und gewann auch. Nach dieser Überraschung folgte für ihre Konkurrentinnen ein weiterer Schock, als sie auch über 1500 Meter gewann.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1997 in Athen konnte Masterkowa nicht an ihre Leistungen anknüpfen. Eine Achillessehnenverletzung zwang sie zur Aufgabe des 1500-Meter-Vorlaufs. Die darauffolgende Saison hingegen war wieder sehr erfolgreich: Bei der Leichtathletik-Europameisterschaft 1998 in Budapest gewann sie das 1500-Meter-Rennen. Bei den Weltmeisterschaften 1999 in Sevilla wurde sie Dritte über 800 Meter sowie Weltmeisterin über 1500 Meter. Nachdem die Olympischen Spielen 2000 in Sydney für sie enttäuschend verlaufen waren, erklärte sie am Ende der Saison ihren Rücktritt vom Spitzensport.

Seit 1996 hält sie die aktuellen Weltrekorde (Stand: August 2009) über 1000 m (2:28,98 min)[1] und im Meilenlauf (4:12,56 min)[2].

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Welt- und Kontinentalrekorde der IAAF über 1000 Meter
  2. Welt- und Kontinentalrekorde der IAAF über 1 Meile

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Swetlana Aleksandrowna Masterkowa — Swetlana Alexandrowna Masterkowa (russisch Светлана Александровна Мастеркова, engl. Transkription Svetlana Masterkova; * 17. Januar 1968 in Atschinsk) ist eine ehemalige russische Mittelstreckenläuferin. 1996 wurde sie zweifache Olympiasiegerin.… …   Deutsch Wikipedia

  • Swetlana Masterkowa — Swetlana Alexandrowna Masterkowa (russisch Светлана Александровна Мастеркова, engl. Transkription Svetlana Masterkova; * 17. Januar 1968 in Atschinsk) ist eine ehemalige russische Mittelstreckenläuferin. 1996 wurde sie zweifache Olympiasiegerin.… …   Deutsch Wikipedia

  • Masterkowa — Swetlana Alexandrowna Masterkowa (russisch Светлана Александровна Мастеркова, engl. Transkription Svetlana Masterkova; * 17. Januar 1968 in Atschinsk) ist eine ehemalige russische Mittelstreckenläuferin. 1996 wurde sie zweifache Olympiasiegerin.… …   Deutsch Wikipedia

  • Giana Alexandrowna Romanowa — (russisch Гиана Александровна Романова, engl. Transkription Giana Romanova, geb. Tschernowa – Чернова – Chernova; * 10. März 1954 in Sjatry, Rajon Ziwilsk, Tschuwaschien) ist eine ehemalige russische Mittel und Langstreckenläuferin, die für… …   Deutsch Wikipedia

  • Svetlana Masterkova — Swetlana Alexandrowna Masterkowa (russisch Светлана Александровна Мастеркова, engl. Transkription Svetlana Masterkova; * 17. Januar 1968 in Atschinsk) ist eine ehemalige russische Mittelstreckenläuferin. 1996 wurde sie zweifache Olympiasiegerin.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik/Medaillengewinnerinnen — Olympiasieger Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister in der Leichtathletik/Medaillengewinnerinnen — Weltmeister Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinner …   Deutsch Wikipedia

  • 1500-m-Lauf — Der 1500 Meter Lauf ist ein Bahnwettkampf der Leichtathletik. Zu laufen sind auf einer 400 Meter Bahn zunächst 300 Meter einer Runde und dann drei volle Stadionrunden. Gestartet wird nach der ersten Kurve im Stehen (Hochstart) von einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1999 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltrekord — Leichtathletik Weltrekorde sind die Höchstleistungen in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik. Der Begriff Weltrekord wird nur für die Disziplinen und Altersklassen gebraucht, die von der Internationalen Leichtathletik Föderation IAAF… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.