TH-14


TH-14
Ayutthaya
พระนครศรีอยุธยา
Siegel der Provinz Ayutthaya
Statistik
Hauptstadt: Ayutthaya
Tel.vorwahl: 035
Fläche: 2.556,6 km²
62.
Einwohner: 740.000 (2004)
33.
Bev.dichte: 286 E/km²
10.
Karte

Karte von Thailand  mit der Provinz Ayutthaya hervorgehoben

Ayutthaya (voller Name Phra Nakhon Si Ayutthaya, Thai พระนครศรีอยุธยา) ist eine Provinz (Changwat) in der Zentralregion von Thailand. Die Provinzhauptstadt Ayutthaya liegt im Zentrum der Provinz, etwa 70 Kilometer nördlich von der heutigen Hauptstadt Bangkok.

Der Name Ayutthaya leitet sich von der Stadt Ayodhya des Ramakien-Epos her.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Ayutthaya liegt inmitten der fruchtbaren Ebene des Maenam Chao Phraya (Chao-Phraya-Fluss). Zusammen mit den beiden anderen Flüssen Lopburi und Pasak macht er die Provinz zum Hauptanbaugebiet für Reis.

Benachbarte Provinzen:
Norden Ang Thong und Lop Buri
Osten Saraburi
Süden Pathum Thani und Nonthaburi
Westen Nakhon Pathom und Suphan Buri

Geschichte

Ayutthaya war etwa seit Mitte des 14. Jahrhunderts die Hauptstadt von Siam, bis es im Jahre 1767 von der birmanischen Armee dem Erdboden gleichgemacht wurde. Diese Periode der thailändischen Geschichte wird die Ayutthaya-Periode genannt.

Siehe Hauptartikel: Geschichte Thailands.

Wirtschaft

Im Jahr 2004 betrug das Bruttosozialprodukt der Provinz 278.921 Millionen Baht. [1]

Wappen

Der Legende nach soll König U Thong einst ein wunderschönes, schneeweißes Muschelhorn gefunden haben. Er wählte den Fundort als Gründungsstätte seiner zukünftigen Hauptstadt aus. Er legte sodann das Muschelhorn auf einen Sockel und baute einen Pavillon um ihn herum. Das Wappen zeigt diesen Pavillon mit dem lokalen Baum dahinter.

Die lokale Blume der Provinz ist Sesbania aculeata, der lokale Baum die Küstenkordie (Cordia dichotoma).

Der Wahlspruch der Provinz lautet ราชธานีเก่า อู่ข้าวอู่น้ำ เลิศล้ำกานท์กวี คนดีศรีอยุธยา, was frei übersetzt werden kann als

„Die alte Hauptstadt Siams für viele Jahrhunderte,
Der Umschlagplatz für Reis, Nahrung und Wasser für nah und fern,
Die Heimat hervorragender Poeten,
Auf die besten und tapfersten Leute von Ayutthaya können wir vertrauen.“

Sehenswürdigkeiten

Die Ruinen des Ayutthaya Historical Park gehören heute zur Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit der UNESCO.

In dieser Provinz liegt auch der königliche Sommerpalast von Bang Pa In.

Verwaltungseinheiten

Verwaltungseinheiten der Provinz Ayutthaya

Die Provinz ist unterteilt in 16 Kreise (Amphoe), 209 Gemeinden (Tambon) und 1328 Dörfer (Muban).

  1. Amphoe Phra Nakhon Si Ayutthaya (อำเภอพระนครศรีอยุธยา)
  2. Amphoe Tha Ruea (อำเภอท่าเรือ)
  3. Amphoe Nakhon Luang (อำเภอนครหลวง)
  4. Amphoe Bang Sai (อำเภอบางไทร)
  5. Amphoe Bang Ban (อำเภอบางบาล)
  6. Amphoe Bang Pa In (อำเภอบางปะอิน)
  7. Amphoe Bang Pahan (อำเภอบางปะหัน)
  8. Amphoe Phak Hai (อำเภอผักไห่)
  1. Amphoe Phachi (อำเภอภาชี)
  2. Amphoe Lat Bua Luang (อำเภอลาดบัวหลวง)
  3. Amphoe Wang Noi (อำเภอวังน้อย)
  4. Amphoe Sena (อำเภอเสนา)
  5. Amphoe Bang Sai (อำเภอบางซ้าย)
  6. Amphoe Uthai (อำเภออุทัย)
  7. Amphoe Maha Rat (อำเภอมหาราช)
  8. Amphoe Ban Phraek (อำเภอบ้านแพรก)

Einzelnachweise

  1. Quelle: Thailand in Figures. 9. Aufl. 2006

Weblinks

14.349444444444100.559444444447Koordinaten: 14° N, 101° O


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.