Tamala Jones

Tamala Jones
Tamala Jones, 2010

Tamala Jones (* 12. November 1974 in Pasadena, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Jones debütierte in einer Folge der Fernsehserie The Parent 'Hood aus dem Jahr 1995. Im Filmdrama Ein amerikanischer Quilt (1995) spielte sie an der Seite von Winona Ryder, Anne Bancroft und Ellen Burstyn eine Verwandte von Anna (Maya Angelou). Nach einigen Gastauftritten in den Fernsehserien folgte eine größere Nebenrolle in der Komödie Booty Call (1997), in der sie neben Jamie Foxx und Vivica A. Fox auftrat. In den Jahren 1998 bis 2002 übernahm sie eine größere Rolle in der Fernsehserie For Your Love. In der Komödie Next Friday (2000) trat sie neben Ice Cube auf.

In der Komödie Head of State (2003) spielte Jones an der Seite von Chris Rock eine der größeren Rollen. Im Thriller Long Distance (2005) war sie neben Monica Keena zu sehen. In der Independent-Komödie What Love Is spielte sie neben Cuba Gooding junior, Anne Heche und Gina Gershon eine der größeren Rollen.

Seit 2009 steht Jones in der Krimiserie Castle neben Nathan Fillion und Stana Katić als Rechtsmedizinerin Dr. Lanie Parish vor der Kamera.

Die Afroamerikanerin Jones wurde in den Jahren 2000 und 2001 von den Lesern der Zeitschrift Black Men Magazine zu den 10 Sexiest Women of the Year gewählt.[1]

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 28. November 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tamala Jones — Pour les articles homonymes, voir Jones. Tamala Jones …   Wikipédia en Français

  • Tamala Jones — Infobox actor Img capt = Img size = Birthname = Tamala R. Jones birthdate = Birth date and age|1974|11|12| birthplace = Pasadena, CaliforniaTamala R. Jones (born November 12, 1974) is an (African American Hispanic American) singer, comedian,… …   Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Tracey Cherelle Jones — Infobox actor Name = Tracey Cherelle Jones imagesize = imagecaption = birthdate = birth date and age|1970|01|23 birthplace = city state|New York City|New York origin = Pasadena, California occupation = Film, television actressTracey Cherelle… …   Wikipedia

  • George Jones — For other people named George Jones, see George Jones (disambiguation). George Jones Jones performing at Harrah s Metropolis in Metropolis, Illinois in June 2002 Background information …   Wikipedia

  • Nora's Hair Salon — Film Poster Directed by Jerry LaMothe Produced by …   Wikipedia

  • The Tracy Morgan Show — infobox television show name = The Tracy Morgan Show caption = Cast of The Tracy Morgan Show format = Sitcom runtime = 30 Minutes creator = Jim O Doherty David M. Israel starring = Tracy Morgan Tamala Jones country = USA network = NBC first aired …   Wikipedia

  • Next Friday — Theatrical release poster Directed by Steve Carr Produced by Claire Rudnick Polstein, Douglas Curtis, Ice Cube …   Wikipedia

  • Who's Your Caddy? — Infobox Film name = Who s Your Caddy? image size = caption = director = Don Michael Paul producer = Christopher Eberts Tracey Edmonds Kia Jam Arnold Rifkin writer = Don Michael Paul Bradley Allenstein Robert Henny narrator = starring = Antwan Big …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.