Timbales


Timbales

Als Timbales bezeichnet man ein kubanisches (ursprünglich kreolisches) Trommelpaar aus einseitig bespannten Metallkesseln (meistens aus Kupfer oder Stahl) ohne Resonanzfell, die an einem Ständer befestigt sind, an dem auch eine oder mehrere Cowbells und anderes Zubehör wie Wood- und Jamblocks befestigt werden. Manchmal gehört ein Crashbecken dazu. Timbales gehören zu den Perkussionsinstrumenten, sind trotz Namensähnlichkeit nicht mit den Kesselpauken (frz. Timbale) oder den Timbal verwandt.

Die kleinere und höhere Trommel nennt man „Primero“ oder „Macho“; sie befindet sich rechts. Die größere und tiefere nennt man „Segundo“ oder „Hembra“. Der tonale Abstand der Trommeln liegt meistens zwischen einem Drittel und einem Fünftel. Der Timbalero spielt im Stehen und schlägt das Fell, aber auch die Trommelränder („Cascara“) mit zwei leichten Trommelstöcken. Diese Technik nennt man „Paila“. Die Timbales werden in Cuba oft auch als „Pailas“ bezeichnet. Laut dem kubanischen Schriftsteller Felipe Pichardo Moya (1892–1957) sind „Pailas“ Gefäße aus Stahl oder Kupfer in Form einer „halben Orange“, die in den Rohrzuckerfabriken verwendet wurden um den Rohzuckersaft zu sammeln.

Seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts sind Timbales wichtiger Bestandteil karibischer Musik, z. B. in Salsa-Combos. Zusätzlich werden sie meistens durch zwei Kuhglocken, einen Jam Block und ein Becken ergänzt. In Kuba werden sie mitunter auch in ein Schlagzeug integriert, indem sie links neben die Hi-Hat gestellt werden.

Der Name „Timbales“ leitet sich ab von der Pauke, spanisch „Timbal“, aus denen sie sich ursprünglich entwickelt haben.

Ausführliche, bebilderte Informationen zur Geschichte der Timbales sowie zu den verschiedenen Timbales-Rhythmen (mit Noten und Hörbeispielen) bietet das Buch von Changuito (s. Literatur).

Bekannte Timbaleros

Arturo Sandoval an den Timbales

Literatur

Changuito (Jose Luis Quintana): A Masters Approach to Timbales. Book + CD. Alfred Publishing, 1998.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Timbales — (or tymbales) are shallow single headed drums, shallower in shape than single headed tom toms, and usually much higher tuned. The player (known as a timbalero ) uses a variety of stick and hand strokes, rim shots, and rolls on the skins to… …   Wikipedia

  • Timbales —   [spanisch, tɪm ba:ləs; auch Pailas], meist paarig verwendete kubanische Einfelltrommeln mit zylindrischen Metallzargen von ca. 20 cm Höhe (auch halbkugelige, einer kleinen Pauke ähnliche Typen); unterschiedliche Felldurchmesser (30 35 cm). Die… …   Universal-Lexikon

  • Timbales — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Les timbales (musique classique) (au singulier, timbale) sont de gros instruments de musique classique, souvent utilisés dans les harmonies. Les timbales… …   Wikipédia en Français

  • timbales — [tim bä′lez; ] Sp [ tēm bä′les] pl.n. 〚Sp〛 a pair of single headed, cylindrical drums joined by a frame and played with drumsticks, used, esp. originally, in Latin American dance music * * * …   Universalium

  • timbales — [tim bä′lez; ] Sp [ tēm bä′les] pl.n. [Sp] a pair of single headed, cylindrical drums joined by a frame and played with drumsticks, used, esp. originally, in Latin American dance music …   English World dictionary

  • timbales — s. pl. testículos. ❙ «Timbales. Testículos.» JMO. ❙ «Timbales. Cojones.» VL. ❙ «Timbales. Testículos.» S. ❙ ▄▀ «Roberto se bajó los pantalones y nos enseñó los timbales a todas, el muy gua703 rro.» ❘ no se ha podido documentar fuera de… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • Timbales — Tim|ba|les die (Plur.) <aus gleichbed. span. timbales, Plur. von timbal »kleine Trommel«, Nebenform von atabal, dies aus arab. ṭabla zu ṭabala »trommeln«> zwei gleiche, auf einem Ständer befestigte Trommeln (bes. bei [südamerik.]… …   Das große Fremdwörterbuch

  • timbales — noun A pair of tunable single headed, metal shelled cylindrical drums, used in Latin American music …   Wiktionary

  • timbales — фр. [тэнба/ль] литавры …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • timbales (2) — исп. [тимба/лес] тимбалес, ударн. инструм. лат. амер. происхожд …   Словарь иностранных музыкальных терминов


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.