Tracey Cherelle Jones

Tracey Cherelle Jones

Tracey Cherelle Jones (* 23. Januar 1970) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Ihren ersten Fernsehauftritt hatte sie in der Serie Noch Fragen Arnold? in der Episode It's My Party and I'll Cry If I Want To im Jahre 1985 als Mona.

Filmografie

  • 1985: Noch Fragen Arnold? (Diff'rent Strokes; Fernsehserie)
  • 1994: Getting By
  • 1995: Alle unter einem Dach (Family Matters; Fernsehserie, Kurzauftritt)
  • 1996: Hip Hop Hood – Im Viertel ist die Hölle los
  • 1996: Gestohlene Herzen (Two If by Sea)
  • 1997: Sparks (Fernsehserie, Kurzauftritt)
  • 1997: The Good News (Fernsehserie, Kurzauftritt)
  • 1998: On the Line
  • 1998: The Players Club
  • 1998: Getting Personal (Fernsehserie, Kurzauftritt)
  • 1998: The Wayans Bros. (Fernsehserie, zwei Kurzauftritte)
  • 1999: The Jamie Foxx Show (Fernsehserie, Kurzauftritt)
  • 2000: Grown Ups (Fernsehserie, Kurzauftritt)
  • 2001: Baby Boy
  • 2001: Men, Women & Dogs (Fernsehserie, mehrere Kurzauftritte)
  • 2002: Lügen haben kurze Beine (Big Fat Liar)
  • 2003: Haus über Kopf (Bringing Down the House)
  • 2003: Love Chronicles
  • 2003: Playas Ball
  • 2005: All of Us

Quelle


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tracey Cherelle Jones — Infobox actor Name = Tracey Cherelle Jones imagesize = imagecaption = birthdate = birth date and age|1970|01|23 birthplace = city state|New York City|New York origin = Pasadena, California occupation = Film, television actressTracey Cherelle… …   Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Tamala Jones — Pour les articles homonymes, voir Jones. Tamala Jones …   Wikipédia en Français

  • Tamala Jones — Infobox actor Img capt = Img size = Birthname = Tamala R. Jones birthdate = Birth date and age|1974|11|12| birthplace = Pasadena, CaliforniaTamala R. Jones (born November 12, 1974) is an (African American Hispanic American) singer, comedian,… …   Wikipedia

  • Don't Be a Menace to South Central While Drinking Your Juice in the Hood — Theatrical release poster Directed by Paris Barclay Produced by Keenen I …   Wikipedia

  • Hip Hop Hood – Im Viertel ist die Hölle los — Filmdaten Deutscher Titel: Hip Hop Hood – Im Viertel ist die Hölle los Originaltitel: Don t Be a Menace to South Central While Drinking Your Juice in the Hood Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1996 Länge: 89 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Джонс, Трэйси Черелл — Трэйси Черелл Джонс Tracey Jones Имя при рождении: Tracey Cherelle Jones Дата рождения: 27 декабря 1970(1970 12 27) (41 год) …   Википедия

  • Hip Hop Hood — Filmdaten Deutscher Titel Hip Hop Hood – Im Viertel ist die Hölle los Originaltitel Don t Be a Menace to South Central While Drinking Your Juice in the Hood …   Deutsch Wikipedia

  • Spoof Movie — Données clés Titre original Don t Be a Menace to South central while drinking your juice in the hood. Réalisation Paris Barclay Scénario Shawn Wayans Marlon Wayans Phil Beauman Acteurs principaux Shawn Wayans (Cendar) Marlon Wayans (Loc Dog) …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.