Trevor Pinnock


Trevor Pinnock
Trevor Pinnock dirigiert das European Brandenburg Ensemble in Sheffield (2006)
Trevor Pinnock (2006)

Trevor David Pinnock (* 16. Dezember 1946 in Canterbury, England) ist ein englischer Dirigent und Cembalist.

Leben

Pinnock erhielt seinen ersten Musikunterricht als Chorknabe (mit 7 Jahren) an der Kathedrale von Canterbury. Von 1964 bis 1967 studierte er am Royal College of Music in London Orgel und Cembalo. 1973 gründete er das Ensemble The English Concert und widmete sich überwiegend der Alten Musik; das Orchester musizierte auf historischem Instrumentarium (siehe Historische Aufführungspraxis).

1990 dirigierte Pinnock die New Yorker Classical Band. Seit 1991 leitet er das National Arts Centre Orchestra Ottawa.

Pinnock nahm zahlreiche Schallplatten auf. Neben den Werken der Alten Musik spielte er u. a. auch Musik von Manuel de Falla, Robert Gerhard, Walter Leigh und Frank Martin ein.

Pinnock wurde 1999 von der Stadt Halle an der Saale mit dem Händel-Preis geehrt.

Im Herbst 2008 trat Pinnock erstmals als Gastdirigent der Berliner Philharmoniker auf.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trevor Pinnock — Trevor David Pinnock CBE (born 16 December 1946) is an English conductor and harpsichordist. He is best known for directing the period performance orchestra The English Concert from the harpsichord for over 30 years in baroque and early classical …   Wikipedia

  • Trevor Pinnock — Trevor Pinnock. Trevor David Pinnock, CBE (Canterbury, 16 de diciembre de 1946). Director de orquesta y clavecinista, y ocasional pianista y organista británico. Es conocido por fundar en 1972 y dirigir durante 30 años la orquesta …   Wikipedia Español

  • Trevor Pinnock — Pour les articles homonymes, voir Pinnock (homonymie). Trevor Pinnock Trevor David Pinnock, né le 16 décembre 1946 à Canterbu …   Wikipédia en Français

  • Pinnock — Trevor Pinnock Trevor Pinnock Trevor David Pinnock, né le 16 décembre 1946 à Canterbury dans le Kent (Angleterre), est un chef d orchestre et claveciniste britannique, spécialiste réputé de la musique baroque …   Wikipédia en Français

  • Pinnock — is a surname and may refer to: *Andrew Pinnock (born 1980) American football player *Arnold Pinnock Canadian actor *Clark Pinnock (born 1937) Canadian theologian *J. R. Pinnock (born 1983) American basketball player *Osbern Pinnock of Gloucester… …   Wikipedia

  • Pinnock — ist der Nachname folgender Personen: Clark Pinnock (* 1937), US amerikanischer Theologe Danilo Pinnock (* 1983), US amerikanischer Basketballspieler Trevor Pinnock (* 1946), englischer Dirigent und Cembalist William Pinnock (1782 1843),… …   Deutsch Wikipedia

  • Pinnock (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pinnock est un nom de famille, notamment porté par (ordre alphabétique) : Johnny Eduardo Pinnock (1946 ), homme politique angolais ; J. R.… …   Wikipédia en Français

  • Pinnock —   [ pɪnɔk], Trevor David, britischer Cembalist und Dirigent, * Canterbury 16. 12. 1946; studierte am Royal College of Music in London Orgel und Cembalo. 1973 gründete er das Ensemble »The English Concert«, das sich der Aufführung älterer Musik… …   Universal-Lexikon

  • The English Concert — is a Baroque orchestra playing on authentic instruments based in London. Founded in 1972 and directed from the harpsichord by Trevor Pinnock for 30 years, it is now directed from the violin by Andrew Manze. In September 2007, harpsichordist Harry …   Wikipedia

  • English Concert — The English Concert wurde im November 1972 von Trevor Pinnock zusammen mit mehreren, auf historischen Instrumenten spielenden Musikern als Kammermusikgruppe gegründet und bald darauf zu einem Kammerorchester erweitert. Sein Debutkonzert gab das… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.