Turbo C

Turbo C

Turbo C ist eine integrierte Entwicklungsumgebung der Firma Borland für die Programmiersprache C.

Inhaltsverzeichnis

Die Anfänge

Nachdem Borland mit Turbo Pascal großen Erfolg hatte und sich die Sprache zum Quasi-Standard für die PC-Anwendungsprogrammierung entwickelte, brachte die Firma drei weitere Entwicklungssysteme heraus, die dem Konzept von Turbo Pascal folgten: Turbo Basic, Turbo Prolog und 1987 Turbo C.

Blick auf Turbo C 2.01 von 1989

Turbo C hatte die gleichen Eigenschaften wie Turbo Pascal: Eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), einen schnellen Compiler, einen guten Editor und das Ganze für einen günstigen Preis. Dennoch wurde Turbo C nicht so erfolgreich wie das Pascal-Schwesterprodukt. Zum einen war C keine Schulsprache wie Pascal, sondern eher die Sprache für Profiprogrammierung und Systementwicklung. Für diese Aufgaben wird von jeher die Sprache verwendet, in der auch das jeweilige Betriebssystem geschrieben wurde, im Fall von DOS, Windows und Linux also C. Daher betrat Turbo C auf der einen Seite bei den Profis ein schon mit Entwicklungswerkzeugen gut besetztes Feld (Microsoft C, Lattice C, Watcom C, usw.), auf der anderen Seite war Turbo C für die Amateure und Anfänger von der Ausrichtung her nicht so interessant. Dass sich Turbo C trotzdem seine Gemeinde eroberte, lag vor allem an der Geschwindigkeit des compilierten Code, der Tatsache, dass damit auch 1987 schon umfangreiche Projekte realisiert werden konnten, und am im Vergleich zu den konkurrierenden Compilern sehr niedrigen Preis.

Entwicklung

Trotz des vergleichsweise geringeren Umsatzes pflegt Borland seine Compiler-Linie für C++ und C bis heute weiter. Versionen:

  • 1987: Turbo C 1.0
  • 1987: Turbo C 1.1
  • 1988: Turbo C 1.5
  • 1989: Turbo C 2.0 (jetzt mit integriertem Debugger; auch für den Atari ST)
  • 1990: Turbo C++ 1.0
  • 1991: Turbo C++ 1.01
  • 1991: Turbo C++ 2.0
  • 1992: Turbo C++ 3.0

Von Anfang an spaltete sich das Produkt (wie auch später bei Pascal) in zwei Linien, eine für den Einsteiger und eine für den Profi. Anfangs hießen diese "Turbo" und "Turbo Professional", später einfach nur noch "Turbo" und "Borland". Sie entwickelten C++ bis 1996 in diesen beiden Linien weiter bis zur Version Turbo C++ 3.0 und Borland C++ 5.0. Wie bei Turbo Pascal gibt es auch ein Turbo C++ für Windows, das die Version 4.5 erreicht.

Von Turbo C für den Atari ST gab es nur die Versionen 1.0, 1.1 und 2.0. Das Programm wurde von Borland nicht weiter gepflegt, sondern die Quelltexte wurden verkauft und das Produkt dann unter dem Namen PureC noch einige Zeit weiterentwickelt.

Ab 1996 wird das Delphi-Prinzip auch im C++-Werkzeug adaptiert. Das Delphi auf Basis von C++ heißt C++Builder.

Links

Quellen

  • Grand Prix. Turbo C – Noch schneller? c't 8/87 S. 46ff., Heise Verlag

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • turbo — turbo …   Dictionnaire des rimes

  • Turbo B — Birth name Durron Maurice Butler Born April 30, 1967 (1967 04 30) (age 44) Origin Pittsburgh, Pennsylvania, United States Genres …   Wikipedia

  • turbo- — ♦ Élément, du lat. turbo.⇒ turbine. turbo élément, du lat. turbo, turbinis, tourbillon, toupie . ⇒TURBO , élém. formant I. Élém. tiré du lat. turbo, turbinis « mouvement circulaire », entrant dans la constr. de subst. désignant des appareils,… …   Encyclopédie Universelle

  • Turbo GT — Éditeur ERE Informatique Développeur Christophe Andréani Concepteur Christophe A …   Wikipédia en Français

  • Turbo C — est un environnement de développement intégré et un compilateur conçu par Borland pour le langage de programmation C. Sommaire 1 Historique des versions 2 Notes et références 3 Voir aussi …   Wikipédia en Français

  • Turbo — Turbo: Turbo род брюхоногих. Turbo  турецкая жевательная резинка. Turbo  клавиша на клавиатуре или системном блоке компьютера. Turbo  альбом британской хеви метал группы Judas Priest. Turbo Pascal  среда программирования на… …   Википедия

  • turbo — UK US /ˈtɜːbəʊ/ adjective [before noun] ► used to describe an engine or machine in which power is produced by a turbine: »It was a very efficient turbo diesel engine. »The company owns a fleet of 10 turbo jets. »They used turbo heaters on the… …   Financial and business terms

  • turbo — Element prim de compunere savantă cu semnificaţia (referitor la o) turbină , prevăzut cu o turbină . [var. turb , turbi . / < fr., it. turbo , cf. lat. turbo – vârtej]. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN  TURBO elem. turbină,… …   Dicționar Român

  • turbo- — DEFINICIJA kao prvi dio imeničkih i pridjevskih riječi znači da drugi dio riječi 1. radi na turbinski pogon [turbo kompresor; turbo avion] 2. žarg. izvodi brze kretnje, da se brzo kreće, da radi pojačano, da se žuri, da je posebne kvalitete i sl …   Hrvatski jezični portal

  • Turbo B — (* 30. April 1967 in Pittsburgh, Pennsylvania als Durron Maurice Butler) ist ein US amerikanischer Rapper und ehemaliges Mitglied von SNAP!. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskografie 2.1 Alben …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.