Varietät (Linguistik)


Varietät (Linguistik)

Eine Varietät (auch: Lekt, Sprachvarietät) ist in der Linguistik eine Teilmenge einer Einzelsprache, die eine Einzelsprache ergänzt oder modifiziert, jedoch nicht unabhängig von dieser existieren kann. Von Varietät spricht man jedoch nur, wenn die Sprachform einer untersuchten Gruppe eindeutige sprachliche Gemeinsamkeiten aufweist.

Auch die Standardsprache beziehungsweise Hochsprache ist eine Varietät: jene, die sich durch den Gebrauch als Schriftsprache und hinsichtlich Grammatik und Aussprache als Sprachnorm definiert. Man unterscheidet standardisierte Varietäten (Standardsprachen einer Einzelsprache) und nicht standardisierte Varietäten (Dialekt, Mundart, Regionalsprache, Soziolekt, Umgangssprache).

Inhaltsverzeichnis

Modell nach Coseriu

Im Modell des Varietätenraumes (Eugenio Coseriu) manifestiert sich eine einzelsprachliche Norm in der

  • diatopischen (geografischer Bezug: Dialekte, Regiolekte)
  • diastratischen (in Bezug auf die Gesellschaftsschicht)
  • diaphasischen (in Bezug auf den kommunikativen Kontext, Intention, "Wie möchte der Sprecher beim Gegenüber erscheinen.")
  • diasituativen (situationsabhängig)

Für diastratische Varietäten sind dabei Identität der Sprecher (beispielsweise Jugendsprache, Idiolekt, Frauensprache, Männersprache) und Zugehörigkeit zu einer Schicht oder Gruppe (Soziolekt, s. a. Bernstein-Hypothese) ausschlaggebend. Diaphasische Varietäten sind durch funktionelle und situative Orientierung gekennzeichnet (z. B. Fachsprachen, Umgangssprache). Die spezifische Varietätenstruktur einer Einzelsprache bezeichnet Eugenio Coseriu als Architektur der Sprache.

Varietäten im deutschen Sprachraum

Im mitteleuropäischen deutschen Sprachraum wird das Standarddeutsch als plurizentrische Sprache neben den Dialektvarietäten gesprochen oder ist von diesen beeinflusst. Im oberdeutschen Sprachraum der – Deutschschweiz spricht man (auch) ein Schweizer Hochdeutsch und verwendet so geannnte Helvetismen –  in der Republik Österreich wird manchmal auch ein so genanntes österreichisches Deutsch proklamiert, wenn bestimmte hochdeutsche Sprachwendungen gemeint sind, die (fast) ausschließlich hier verbreitet sind und verwendet so genannte Austriazismen. Die meisten sprachlichen Ausprägungen der hochdeutschen Standardsprache sind im größten und bevölkerungsreichsten Staat im deutschen Sprachraum anzutreffen, in der Bundesrepublik Deutschland. Hier vermischen sich Ausformungen des Hochdeutschen auch mit regionalen Sprachformen des Nieder-, Mittel- und Oberdeutschen. Ein einheitliches so genanntes Bundesdeutsches Hochdeutsch aller „Bundesdeutschen” (= Deutsche in der Bundsrepublik Deutschland) mit so genannten Teutonismen gibt es nicht. Auch in Liechtenstein, Luxemburg, in Ostbelgien und Südtirol sind eigene Sprachvarietäten der deutschen Standardhochsprache verbreitet.[1]

Literatur

  • Ulrich Ammon, Hans Bickel, Jakob Ebner u. a.: Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. Walter de Gruyter, Berlin u. a. 2004, ISBN 3-11-016574-0.
  • Ulrich Ammon: Die deutsche Sprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Problem der nationalen Varietäten. Walter de Gruyter, Berlin u. a. 1995, ISBN 3-11-014753-X.
  • Alexandra N. Lenz, Klaus J. Mattheier (Hrsg.): Varietäten – Theorie und Empirie. Peter Lang, Frankfurt am Main u. a. 2005, ISBN 3-631-53867-7 (VarioLingua 23).
  • Alexandra N. Lenz: Emergence of Varieties through Restructuring and Reevaluation. In: Peter Auer, Jürgen Erich Schmidt (Hrsg.): Language and Space. An International Handbook of Linguistic Variation. Volume 1 = Band 30, 1: Theories and Methods. De Gruyter Mouton, Berlin u. a. 2010, ISBN 978-3-11-018002-2, S. 295–315.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. Ammon 1995.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Varietät — bezeichnet eine bestimmte Variante einer Sache in der Linguistik, siehe Varietät (Linguistik) in der Biologie, siehe Varietät (Biologie) in der Zucht, synonym zu Schlag in der Mineralogie, siehe Varietät (Mineralogie) in der Mathematik, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Variation (Linguistik) — Als Variation (von lat. variatio, „Veränderung“) bezeichnet man in der Linguistik die Möglichkeit unterschiedlicher Realisierungen einer Einheit des Sprachsystems in einer konkreten Äußerung.[1] Variationen können in allen grammatischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Diaphasische Varietät — Eine Varietät (auch: Lekt, Sprachvarietät) ist in der Linguistik eine Teilmenge einer Einzelsprache, die eine Einzelsprache ergänzt oder modifiziert, jedoch nicht unabhängig von dieser existieren kann. Von Varietät spricht man jedoch nur, wenn… …   Deutsch Wikipedia

  • Diastratische Varietät — Eine Varietät (auch: Lekt, Sprachvarietät) ist in der Linguistik eine Teilmenge einer Einzelsprache, die eine Einzelsprache ergänzt oder modifiziert, jedoch nicht unabhängig von dieser existieren kann. Von Varietät spricht man jedoch nur, wenn… …   Deutsch Wikipedia

  • Diatopische Varietät — Eine Varietät (auch: Lekt, Sprachvarietät) ist in der Linguistik eine Teilmenge einer Einzelsprache, die eine Einzelsprache ergänzt oder modifiziert, jedoch nicht unabhängig von dieser existieren kann. Von Varietät spricht man jedoch nur, wenn… …   Deutsch Wikipedia

  • Transgression (Linguistik) — Transgression (lateinisch: Überschreitung) bezeichnet den Gebrauch einer für den Sprecher nicht identitätsstiftenden Varietät. Zugehörigkeit und Unterscheidung Transgression kann beispielsweise darin bestehen, dass z.B. deutsche Jugendliche den… …   Deutsch Wikipedia

  • Superstrat (Linguistik) — Der Begriff Superstrat (lat. stratum, Schicht) wird vor allem in der diachronen Sprachwissenschaft im Zusammenhang mit Sprachkontaktsituationen verwendet. Der Begriff – 1932 von W. v. Wartburg entwickelt – bezeichnet eine Sprache oder Varietät,… …   Deutsch Wikipedia

  • Subsystem — Varietät bezeichnet eine bestimmte Variante einer Sache in der Linguistik, siehe Varietät (Linguistik) in der Biologie, siehe Varietät (Biologie) in der Mineralogie, siehe Varietät (Mineralogie) in der Mathematik, siehe algebraische Varietät in… …   Deutsch Wikipedia

  • Austriakum — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Sprache in Österreich — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.