Verweisen


Verweisen
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Hund zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Hundeartikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Anzeigeverhalten ist ein Begriff aus dem Diensthundewesen und dem Hundesport. Anzeigeverhalten ist jene Form von Tätigkeit, die der Hund ausführt, um seinem Hundeführer zu zeigen (anzuzeigen), wo ein Gegenstand (zum Beispiel Spielzeug) versteckt ist. Das Anzeigeverhalten ist Bestandteil der Sucharbeit (Fährte, Drogensuche, Leichensuche, Zielobjektsuche) des Hunds, bei der dieser Gegenstände anhand ihres Geruchs findet. Es kann sowohl aktiv als auch passiv erfolgen.

Inhaltsverzeichnis

Aktives Anzeigeverhalten

Hier signalisiert der Hund durch aktives Verhalten, zum Beispiel durch Kratzen oder Bellen, wo er den Geruch des Gegenstands wahrgenommen hat.

Passives Anzeigeverhalten

Hier verhält sich der Hund passiv, das heißt er verharrt in einer gewissen Stellung oder Position, zum Beispiel durch Sitzen, oder in Form von „Platz“, und fixiert mit Nase und Augen jenen Punkt, wo er den Geruch des Gegenstands wahrgenommen hat. Bei passivem Anzeigeverhalten spricht man auch vom Verweisen des Gegenstands. Für einige Diensthunde wie den Sprengstoffspürhund und in einigen Bereichen beim Drogenspürhund ist das passive Anzeigen besonders wichtig, um zusätzliche Gefahrensituationen zu vermeiden. Auf diese Weise wird ein Hund seinen Fund anzeigen, ohne den vermeintlichen Drogenschmuggler zu warnen und dient auch der Sicherheit des Hundes; auch beim Sprengstoffspürhund ist die Passivität überlebenswichtig für Hund und zusätzlich den Hundeführer. Hunde mit diesem antrainierten Verhalten werden auch als Passivhunde bezeichnet.

Ausbildung

Die Ausbildung zu einem bestimmten Anzeigeverhalten erfolgt durch Konditionierung des Verhaltens. Moderne Ausbildungsmethoden nutzen dabei vor allem die Operante Konditionierung. Hilfsmittel dabei sind meist Futter oder Spielzeug. Ein Drogenspürhund wird beispielsweise im Trainingsfall sofort nach dem gewünschten Anzeigeverhalten mit seinem Spielzeug belohnt. Im Ernstfall wird die gefundene Droge erst entfernt und mit seinem Spielzeug ausgetauscht.

Angeborenes Anzeigen

Ein Pudelpointer zeigt Wild an

Daneben gibt es ein angeborenes Anzeigen, das aus dem Jagdverhalten der Wölfe stammt. Auch hier soll die Beute den Hinweis nicht sehen - deshalb kein bellen, scharren oder knurren - der Jagdpartner aber schon. Dabei wird eine Pfote gehoben und der Hund zeigt mit der Nase auf das Wild. Dieses Verhalten wird von vielen Hunden auch ohne jede Ausbildung so gezeigt. Im Spielverhalten taucht das Pfoteheben als Spielaufforderung wieder auf, jedoch verbunden mit Herumhüpfen und Bellen, die Nase zeigt auf den Spielpartner.

In der Jagd wird diese Art des Anzeigens als "vorstehen" bezeichnet und ein dafür abgerichteter oder gezüchteter Hund heißt "Vorstehhund".

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verweisen — V. (Aufbaustufe) jmds. Aufmerksamkeit auf etw. lenken, auf etw. hinweisen Synonyme: anzeigen, aufzeigen, hindeuten Beispiele: Er konnte auf eine Reihe von Leistungen verweisen. Sie verweist sie auf die Möglichkeit, die Fahrkarte im Reisebüro zu… …   Extremes Deutsch

  • verweisen — ↑relegieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • verweisen — Vst. tadeln std. (8. Jh.), mhd. verwīzen, ahd. firwīzan Stammwort. Entsprechend gt. fraweitan Recht verschaffen, rächen . Präfigiert aus g. * weit a Vst. festsetzen, strafen in aschw. vīta zeihen, beweisen , ae. wītan vorwerfen , afr. wīta hüten …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • verweisen — hinweisen (auf); aufmerksam machen (auf); informieren (über); sensibilisieren (für); des Landes verweisen; ausweisen; disqualifizieren; die rote Karte zeigen; vom Platz stellen …   Universal-Lexikon

  • verweisen — ver·wei·sen; verwies, hat verwiesen; [Vt/i] 1 (jemanden) auf etwas (Akk) verweisen jemanden auf etwas aufmerksam machen ≈ hinweisen: den Leser auf eine Abbildung, auf ein anderes Buch verweisen; [Vt] 2 jemanden an jemanden / etwas verweisen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Verweisen (1) — 1. Verweisen, verb. irregul. act. S. Weisen. 1. An einen andern Ort weisen. Man verwies ihn an den Richter, bedeutete ihn, sich an den Richter zu wenden. Eine Sache an einen Höhern verweisen. Der Verfasser eines Buches verweiset den Leser oft auf …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Verweisen (2) — 2. Verweisen, verb. irreg. act. welches mit dem vorigen auf einerley Art abgewandelt wird. 1. Ein Vergehen mit Worten vorhalten, mit Worten bestrafen, mit der dritten Endung der Person und der vierten des Vergehens. Einem etwas verweisen. Ich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verweisen — 1verweisen: Mhd. verwīz̧en, ahd. farwīz̧an »strafend oder tadelnd vorwerfen«, got. fraweitan »Recht verschaffen, rächen«, niederl. ‹ver›wijten »vorwerfen« sind Präfixbildungen zu dem im Nhd. untergegangenen einfachen Verb mhd. wīz̧en, ahd. wīz̧an …   Das Herkunftswörterbuch

  • verweisen — 1. a) vorhalten, Vorhaltungen/Vorwürfe machen, vorwerfen; (ugs.): unter die Nase reiben; (salopp): aufs Butterbrot schmieren/streichen. b) einen Tadel/Verweis erteilen, ermahnen, maßregeln, rügen, schimpfen, tadeln, verwarnen, zurechtweisen, zur… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verweisen — ver|wei|sen (auch veraltend für verbieten; tadeln); sie hat dem Jungen seine Frechheit verwiesen …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.