Victoria & Albert


Victoria & Albert
Filmdaten
Deutscher Titel: Victoria & Albert
Originaltitel: Victoria & Albert
Produktionsland: USA, Großbritannien
Erscheinungsjahr: 2001
Länge: 225 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK ohne Al.
Stab
Regie: John Erman
Drehbuch: John Goldsmith
Produktion: David Cunliffe, Sue Deeks, Delia Fine, Doug Schwalbe
Musik: Alan Parker
Kamera: Tony Imi
Schnitt: David Blackmore, Ian Farr
Besetzung

Victoria & Albert ist ein US-amerikanisch-britisches Filmdrama aus dem Jahr 2001. Die Regie führte John Erman, das Drehbuch schrieb John Goldsmith. Die Hauptrollen spielten Victoria Hamilton und Jonathan Firth.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Prinzessin Victoria wird vor ihrer Volljährigkeit von der eigenen Mutter bevormundet. Der König Wilhelm IV., der sich mit Victorias Mutter im Dauerstreit befindet, wünscht ihre häufigere Anwesenheit am Hof. Als er stirbt, wird Victoria Königin.

Der Berater der Familie von Sachsen-Coburg-Saalfeld, Baron Christian Friedrich von Stockmar, plant die Hochzeit der Königin mit ihrem Verwandten, dem Prinzen Albert. Victoria weigert sich zuerst, Albert zu empfangen; er ist von der Idee der Hochzeit ebenso wenig begeistert. Von Stockmar überzeugt Albert, dass dieser seine Talente in London besser als in der deutschen Provinz nutzen könne. Victorias Onkel Leopold I. bringt sie dazu, Albert zu empfangen. Sie verliebt sich in den Prinzen, als sie ihn sieht.

Albert lernt langsam, Victoria zu lieben. Zuerst bekommt er am Hof keine Aufgabe, zunehmend gewinnt er Einfluss. Die Kinder werden geboren, Albert bringt Victoria dazu, sich mit ihrer Mutter zu versöhnen. Albert organisiert die Weltausstellung des Jahres 1851, die Königin lobt ihn stark in der Eröffnungsrede. Es gibt Erziehungsprobleme mit dem Sohn und Thronfolger Eduard VII., der sein Studium vernachlässigt. Victoria meint, Albert würde zu viel arbeiten; am Ende stirbt er.

Kritiken

Widgett Walls lobte auf www.needcoffee.com die Besetzung aber kritisierte die Filmmusik.

Die Fernsehzeitschrift TV direkt 12/2006 lobte die exzellenten Darsteller und die elegante Ausstattung.

Auszeichnungen

Der Film gewann im Jahr 2002 für die Kostüme den Emmy Award, Diana Rigg wurde für den gleichen Preis nominiert. Der Film wurde außerdem 2002 für die Kostüme für den BAFTA Award nominiert.

Anmerkung

Nigel Hawthorne spielt in diesem Film den Premierminister Lord William Lamb, der bereits unter Wilhelm IV. dieses Amtes inne hatte. Im Film King George - Mehr Verstand für ein Königreich (The Madness of King George) stellte er den Vater von Königin Victorias Vaters und dessen Brüder Georg IV. und Wilhelm IV. dar.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Victoria and Albert — refers to Queen Victoria of the United Kingdom and her Prince Consort, Albert of Saxe Coburg GothaIt may also refer to these things named in honour of the couple:*The Victoria and Albert Museum in London *HMY Victoria and Albert, a Royal Yacht… …   Wikipedia

  • Victoria and Albert — est une télésuite historique américano britannique en deux parties créée en 2001. Dirigée par John Erman et diffusée par la BBC, elle raconte les premières années de vie commune de la reine Victoria du Royaume Uni et du prince consort Albert de… …   Wikipédia en Français

  • Victoria and Albert Museum — Saltar a navegación, búsqueda Entrada principal del Museo Victoria y Alberto, en Londres. El Museo de Victoria y Alberto (a menudo abreviado como V A), Museo Nacional de Arte y Diseño (en inglés, The Victoria and Albert Museum, National Museum of …   Wikipedia Español

  • Victoria and Albert Museum — Informations géographiques Pays   …   Wikipédia en Français

  • Victoria and albert museum — Informations géographiques Coordonnées Pays Royaume Uni Local …   Wikipédia en Français

  • Victoria and Albert Museum — Victoria and Al|bert Mu|se|um the Victoria and Albert Museum also the V & A a ↑museum in central London that has valuable ↑decorative objects of all styles and periods and from all over the world, such as paintings, glass, clothes, and jewellery …   Dictionary of contemporary English

  • Victoria and Albert Museum —   [vɪk tɔːrɪə ənd ɔːlbət mjuː zɪəm], Kunstgewerbemuseum in London, aus dem nach der Weltausstellung (1851) gegründeten »Museum of Manufacturers« hervorgegangen; noch 1851 in »Museum of Ornamental Art«, 1852 in »South Kensington Museum« umbenannt …   Universal-Lexikon

  • Victoria and Albert Museum — Coordinates: 51°29′48″N 0°10′19″W / 51.496667°N 0.171944°W / 51.496667; 0.171944 …   Wikipedia

  • Victoria und Albert Museum — Der Haupteingang zum Victoria and Albert Museum an der Cromwell Road Petri Fischzug, Karton Raffaels, Victoria and Albert Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Victoria and Albert Museum — Haupteingang zum Victoria and Albert Museum an der Cromwell Road …   Deutsch Wikipedia

  • Victoria and Albert Museum — (abbr the V and A) Britain’s national museum of art and design, in South Kensington, London, established in 1852. It contains over 4 million objects, including important collections of painting, sculpture, textiles, furniture and other objects… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.