Weltkrieg

Weltkrieg

Als Weltkrieg wird ein Krieg bezeichnet, der durch sein geographisches Ausmaß über mehrere Kontinente und durch den unbegrenzten Einsatz aller verfügbaren strategischen Ressourcen weltweite Bedeutung erlangt oder der im Ergebnis eine grundsätzliche Neuordnung der weltweiten internationalen Beziehungen mit sich bringt.[1] Der Begriff ist vermutlich 1814 erstmals von Friedrich Ludwig Jahn in Bezug auf die Befreiungskriege verwendet worden.[2] Im Duden tauchte das Wort erst ab dem Jahr 1929 auf.[3]

Heute wird der Begriff allgemein mit dem Ersten und Zweiten Weltkrieg in Verbindung gebracht. Diese beiden Kriege werden auch als „totale Kriege“ bezeichnet.[4]

Inhaltsverzeichnis

Verwendungen des Begriffes Weltkrieg

Viele Historiker sind mittlerweile der Ansicht, dass man

als „Weltkriege“ betrachten / bezeichnen kann. Alle Konflikte betrafen die wichtigen Großmächte und wurden bereits in Europa und Amerika bzw. Europa, Amerika und Asien ausgetragen.

In der wissenschaftlichen Literatur werden auch

auch als „antike Weltkriege“ bezeichnet.

Die Bezeichnung Weltkrieg für einen Krieg fand schon im Vorfeld des Ersten Weltkrieges (1914–1918) vielfach Verwendung, als sich ein militärischer Konflikt der Weltmächte unter neuen Dimensionen der Kriegsführung abzeichnete, zum Beispiel bei August Niemann. Spätestens seit den 1880er Jahren war der Begriff für einen zukünftigen Krieg in Gebrauch.[5]

Der erste bzw. der zweite Weltkrieg wurde und wird gelegentlich auch als "Weltenbrand" (ein Begriff aus der nordisch-germanischen Mythologie) bezeichnet.[6]

Während des Kalten Krieges wurden das Szenario und die Folgen eines teilweise mit Atomwaffen geführten Dritten Weltkrieges diskutiert. Unter dieser Prämisse wird der Krieg gegen den Terror mitunter als Vierter Weltkrieg bezeichnet.

Der Zweite Kongokrieg (1998 bis 2003) wurde von Politikern und Medien aufgrund der großen Zahl involvierter Staaten mitunter als „Afrikanischer Weltkrieg“ oder ähnlich bezeichnet.

Das 20. Jahrhundert als Weltbürgerkrieg

Teilweise werden in Anlehnung an Ernst Noltes Begriff eines „Weltbürgerkriegs der Ideologien“ die Stellvertreterkriege seit 1945, die zusammengenommen gleichfalls viele Millionen Menschenleben kosteten, dem Gesamtszenario eines seit 1914 nicht mehr zur Ruhe gekommenen sogenannten Welt-Bürgerkriegs zugeordnet.

Die internationale Friedensbewegung fordert seit den 1880er Jahren weltweite Abrüstung, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und ein effizientes Völkerrecht. Dieser Forderungskatalog ist seit 1917 (Papst Benedikt XV.) auch Bestandteil der katholischen Soziallehre.[7] Im Zuge der Terrorismusbekämpfung und brutaler Bürgerkriege werden Zweifel am Pazifismus laut, zugleich wächst die Akzeptanz für eine allmähliche Strukturänderung des Militärs in eine Art von Weltpolizei. Der Typus konventioneller Kriege zwischen Nationen hingegen tritt seit 1989 deutlich seltener in Erscheinung.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Weltkrieg – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikiquote: Weltkrieg – Zitate

Einzelnachweise

  1. Klaus Schubert und Martina Klein (hrsg.): Das Politiklexikon, 4. Aufl., Dietz, Bonn 2006, online auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung, Zugriff am 27. Februar 2010)
  2. Stefan Nacke, René Unkelbach, Tobias Werron (Hrsg.): Weltereignisse. Theoretische und empirische Perspektiven. VS Verlag, Wiesbaden 2008, ISBN 978-3-531-15311-7, S. 32.
  3. http://www.duden.de/rechtschreibung/Weltkrieg
  4. Rolf Dieter Müller: Totaler Krieg und Wirtschaftsordnung. In: Bruno Thoß und Hans-Erich Volkmann (Hrsg.): Erster Weltkrieg. Zweiter Weltkrieg: Ein Vergleich. Krieg, Kriegserlebnis, Kriegserfahrung in Deutschland. Schöningh Verlag, Paderborn 2002, S. 43–56.
  5. Helmut Bleiber, Walter Schmidt, Wolfgang Küttler (Hrsg.): Revolution und Reform in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert. Halbband 2: Ideen und Reflexionen. Trafo, Berlin 2005, ISBN 3-89626-532-6, S. 183.
  6. google.de
  7. Vgl. Gaudium et spes Nr. 82: Bellum est omnino interdicendum; der Krieg sei völlig zu untersagen.

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weltkrieg — Weltkrieg …   Deutsch Wörterbuch

  • Weltkrieg — Weltenbrand (umgangssprachlich) * * * Welt|krieg [ vɛltkri:k], der; [e]s, e: Krieg, an dem viele Länder der Welt, besonders die Großmächte beteiligt sind: einen [neuen] Weltkrieg anzetteln; zwischen den beiden Weltkriegen. * * * Wẹlt|krieg 〈m.… …   Universal-Lexikon

  • Weltkrieg — der Weltkrieg, e (Grundstufe) Krieg mit Beteiligung mehrerer Länder Beispiel: Im Zweiten Weltkrieg waren mehrere Länder unter deutscher Besatzung. Kollokation: der Erste Weltkrieg …   Extremes Deutsch

  • Weltkrieg — Wẹlt·krieg der; einer der beiden großen Kriege im 20. Jahrhundert: der Erste Weltkrieg (1914 1918); der Zweite Weltkrieg (1939 1945) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Weltkrieg — Wẹlt|krieg {{link}}K 89{{/link}}: der Erste Weltkrieg (1914–1918); der Zweite Weltkrieg (1939–1945) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Weltkrieg — Welt: Das altgerm. Substantiv mhd. we‹r›lt, ahd. weralt »Zeitalter; Welt; Menschengeschlecht«, niederl. wereld, engl. world, schwed. värld »Welt« ist eine alte Zusammensetzung, deren erster Bestandteil das unter ↑ Werwolf behandelte germ. Wort… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Weltkrieg, Erster: Ergebnis — Eine veränderte Welt —   Mit Blick auf die Jahrzehnte um 1900 und auf den Ersten Weltkrieg wurde viel von einem »Verlust der Mitte« oder einem »spätzeitlichen Ende des christlich europäischen Abendlandes« gesprochen. Zu Recht, denn es ging eine Epoche zu Ende, in der… …   Universal-Lexikon

  • Weltkrieg, Zweiter: Leben im Krieg —   Im Bewusstsein der meisten Zeitgenossen knüpfte die europäische Konfliktgeschichte am 1. September 1939 dort an, wo sie am 11. November 1918 im Wald von Compiègne unterbrochen worden war. Weithin in Europa empfanden die Menschen den Ausbruch… …   Universal-Lexikon

  • Weltkrieg, Erster: Die militärische Dimension des Krieges —   Im Ersten Weltkrieg wurden 74 Millionen Menschen mobilisiert, doch die Zahl der unmittelbar vom Krieg Betroffenen war um ein Vielfaches höher. Seit 1917, als nach dem Kriegseintritt der USA die meisten Staaten Amerikas die Beziehungen zu den… …   Universal-Lexikon

  • Weltkrieg, Erster: Die technische Dimension des Krieges —   Kennzeichnend für den Ersten Weltkrieg war der Graben und Stellungskrieg, in dem die immer stärkere und wirkungsvollere Artillerie vernichtende Granaten ohne Zahl spie und in dem die Infanterie in deren Feuer oder beim Anrennen gegen die… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.