Werner-Heisenberg-Gymnasium Leverkusen

Werner-Heisenberg-Gymnasium Leverkusen
Werner-Heisenberg-Gymnasium
Werner-Heisenberg-Gymnasium Leverkusen.JPG
Haupteingang des Werner-Heisenberg-Gymnasiums
Schulform Gymnasium
Gründung 1976
Ort Leverkusen
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 3′ 55,9″ N, 7° 2′ 34,9″ O51.0655194444447.0430277777778Koordinaten: 51° 3′ 55,9″ N, 7° 2′ 34,9″ O
Träger Land NRW
Schüler 1115
Lehrer ~85
Leitung OstD Dr Martin Gerling
Website http://whg.schulen-lev.de

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium befindet sich in Leverkusen-Lützenkirchen. Es ist eine von etwa 100 MINT-EC-Schulen in Deutschland. Die Schule bietet einen mathematisch-naturwissenschaftlichen sowie einen deutsch-französischen Zweig. Es wurde nach dem Physiker und Nobelpreisträger Werner Heisenberg benannt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Besonderheiten der Schule

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium entstand 1976 durch die Zusammenlegung der Opladener Landrat-Lucas-Schule II sowie der Ina-Seidel-Schule.

1989 wurde ein deutsch-französischer Zweig eingerichtet. Die teilnehmenden Schüler sind in einer eigenen Klasse und haben als erste Fremdsprache Französisch sowie zusätzlich 2 Stunden Englisch. Mit Beginn des 7. Schuljahres erhalten die Schüler vollen Englischunterricht als zweite Fremdsprache.

Im Jahre 2000 wurde ein mathematisch-naturwissenschaftlicher Zweig eingeführt. Dieser beginnt mit der 7. Klasse. Die Schüler erhalten in jedem der folgenden Jahre Unterricht in Biologie, Chemie sowie Physik (der normale Lehrplan sieht immer nur 2 der 3 Fächer vor).

Seit 2007 gibt es an der Schule das Bistro RELAX, dessen Name von Schülern vorgeschlagen wurde. Es wird ehrenamtlich von Eltern geleitet. Täglich werden von etwa 10:25 bis 14:30 kalte und warme Speisen ausgegeben. Das Bistro arbeitet kostendeckend und erwirtschaftet keinen Gewinn.

Im Januar 2010 wurde der E-Plan am Werner-Heisenberg-Gymnasium eingeführt. Es handelt sich hierbei um einen Online-Vertretungsplan, der den Schülern die Möglichkeit gibt, den Vertretungsplan schon am Vortag einzusehen.

Am 12. Mai 2010 wurde der Schule das Berufswahlsiegel verliehen. Es steht für die besondere Unterstützung, die das Werner-Heisenberg-Gymnasium den Schülerinnen und Schülern der Schule gibt. Demnach haben die Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums bei der Berufswahl eine große Entscheidungshilfe.

Gebäude

Das Schulgebäude ist seit 1976 kaum verändert worden. Seine Kapazität ist im Moment nahezu grenzwertig ausgelastet. 1988 wurde eine Außensportanlage errichtet, welche die Dreifach-Sporthalle ergänzt. Im Moment (2011) befindet sich der neue naturwissenschaftlichen Bereich im Bau. Dieser wird 4 Räume enthalten, in denen die Schüler selber Versuche durchführen können. Dabei wird zusätzlich auch die Sammlung vergrößert (z.B. Whiteboards). Im Zuge des Anbaus, werden die bestehenden Hörsäle und einige andere Räume renoviert und umgebaut. Eine weiterer kleiner Anbau soll einen neuen Aufenthalts- und Mensaraum bieten. Dieser wird durch das 12-jährige-Abitur und damit verlängerten Schulzeiten für die Mittelstufe nötig. Der Neubau der naturwissenschaftlichen Räume ist weitgehend abgeschlossen und schon in Benutzung. Die Renovierung der alten naturwissenschaftlichen Räume läuft aktuell, genau wie der Um- und Neubau einer Mensa.

Internationales Abitur

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium ist seit dem Schuljahr 2007/2008 eine von 31 (Stand: 2007) Schulen in Deutschland welche das International Baccalaureate anbieten und aufgrund einer entsprechenden Zertifizierung eine IB World School. Das International Baccalaureate kann jedoch nicht als Ersatz für das normale Abitur verwendet werden, da dies gesetzlich nicht möglich ist. Daraus entstehent eine Doppelbelastung (Abitur und IB) für die Schüler, welche sich auch in zusätzlichem Arbeitsaufwand äußert. Außerdem gibt es eine Einschränkung in der Fächerwahl, da eine maximale Überlappung der Anforderungen des deutschten Abiturs und des IBs die Arbeitsbelastung wieder reduziert. Zudem ist aber für jedes Fach, das im International Baccalaureate belegt werden soll, eine speziell ausgebildete Lehrkraft erforderlich. Diese Zusatzqualifikation wird durch eine Fortbildung erreicht, welche die allermeisten der im IB unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen bereits erhalten haben.

Die Fächerwahl ist etwas eingeschränkt. Es stehen die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Geschichte, Mathematik, Biologie, Chemie und Physik für das IB zur Auswahl, wobei derzeit Deutsch, Geschichte und Chemie von IB-Absolventen nicht als Leistungskurs, sondern nur als Grundkurs gewählt werden können. [Stand Schuljahr 2009/2010] Drei der sechs Kurse sind als higher level courses zu belegen, wobei der Grundkurs Deutsch in Kombination mit einem zweistündigen World Literature einer dieser drei higher level courses ist. Der Vorteil an diesem Modell ist die gleichzeitige Abdeckung der Pflichtbindung eines Faches aus dem Bereich Kunst/Musik/Literatur für das deutsche Abitur. Die Wahl der Leistungskurse für das deutsche Abitur hat schließlich einen Einfluss darauf, welche Standard level courses noch zu belegen sind.

In allen nichtsprachlichen Fächern erhalten die Schüler in der Regel zwei Zusatzstunden pro Woche, die zumeist auf Englisch unterrichtet werden. Darüber hinaus müssen die Schüler 150 CAS-Stunden (Creativity/Activity/Social) sowie das Fach Theory of Knowledge absolvieren, das grob dem Fach Philosophie entspricht und wie dieses im deutschen Abitur gewertet wird. Allgemein ist zu beachten, dass zwar eine zusätzlicher Arbeitsaufwand für die Schüler entsteht, der zusätzliche Unterricht nicht zuletzt aber auch die Leistungen im deutschen Abitur fördern und verbessern kann.

Falls es der Stundenplan zulässt, bleibt es den Schülern ungenommen, weitere Fächer zu wählen, die dann nur für das deutsche Abitur relevant sind. In der Regel ist dies jedoch nicht zu empfehlen, um den Lernaufwand nicht unnötig zu erhöhen, d.h. in den sechs Prüfungsfächern des IBs sollten die vier Abiturfächer enthalten sein.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werner-Heisenberg-Gymnasium — Nach dem Physiknobelpreisträger Werner Heisenberg (*1901, †1976) sind mehrere Gymnasien benannt, darunter: Heisenberg Gymnasium Gladbeck Werner Heisenberg Gymnasium Garching Werner Heisenberg Gymnasium Göppingen Werner Heisenberg Gymnasium… …   Deutsch Wikipedia

  • Leverkusen-Lützenkirchen — Maurinuskirche Lützenkirchen ist ein Stadtteil im Leverkusener Osten. Auf einer Fläche von 416,5 ha hat er 11 179 Einwohner (31.12.2007), die Bevölkerungsdichte beträgt 2683 Einwohner pro km².[1] Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Leverkusen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • WHG Leverkusen — Werner Heisenberg Gymnasium Schultyp Gymnasium Gründung 1976 Ort Leverkusen Bundesland NRW Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Landrat-Lucas-Gymnasium — Haupteingang des LLG am Opladener Marktplatz Schulform Gymnasium Gründung 1906 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Landrat-Lucas-Schule — Landrat Lucas Gymnasium Haupteingang des LLG am Opladener Marktplatz Schultyp Gymnasium Gründung 1906 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • International Baccalaureate Diploma — Das International Baccalaureate Diploma (Internationales Abitur) ist ein international anerkannter, mit dem deutschen Abitur vergleichbarer Bildungsabschluss, der von der in Genf ansässigen International Baccalaureate Organisation vergeben wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Abitur — Das International Baccalaureate Diploma (Internationales Abitur) ist ein international anerkannter, mit dem deutschen Abitur vergleichbarer Bildungsabschluss, der von der in Genf ansässigen International Baccalaureate Organisation vergeben wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • WHG — Die Abkürzung WHG steht für: Wasserhaushaltsgesetz Werner Heisenberg Gymnasium Göppingen Werner Heisenberg Gymnasium Leverkusen Wilhelm Hausenstein Gymnasium in München Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • International Baccalaureate — Das International Baccalaureate Diploma (Internationales Abitur) ist ein international anerkannter, mit dem deutschen Abitur vergleichbarer Bildungsabschluss, der von der in Genf ansässigen International Baccalaureate Organisation vergeben wird.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.