Xun


Xun
Bild eines Xun
Hörbeispiel?/i

Xun (chinesisch  /  xūn) ist eines der ältesten Musikinstrumente in China mit einer Geschichte von ungefähr 6000 bis 7000 Jahren. Das Blasinstrument gehört wie die Okarinas zu den Gefäßflöten.

Die ältesten Xun wurden aus Stein und Knochen gefertigt und vermutlich von Jägern zum Anlocken von Beute benutzt. Soviel man weiß, wurde darauf nicht musiziert, da die ältesten Funde nur 1 Loch hatten.

Das Xun entwickelte sich sehr langsam. Erst rund 4000 Jahre später wurden Fünf-Loch-Instrumente in der Shang-Dynastie genutzt. Ab dieser Zeit war es ein wichtiges Instrument in der höfischen Musik Chinas insbesondere bei Opferzeremonien.

Das Xun gibt es in verschieden Größen – von der Gänseei-förmigen größeren Variante bis zu kleineren Pfirsich-förmigen Instrumenten. Traditional besaßen die Xun fünf bis sieben Löcher am Instrumentenkörper und ein Mundloch an der Spitze zur Tonerzeugung. Die Spannweite der spielbaren Noten war damit recht eingeschränkt.

Heutzutage hat ein Xun 6 Fingerlöcher vorn und 2 Daumenlöcher hinten, was die Anzahl der spielbaren Noten erhöht.

In der „Verbotenen Stadt" in Peking wird ein Sechsloch-Xun aus der Qing Dynastie ausgestellt, das ungefähr 100 Jahre alt ist. Es ist 8,5 cm hoch und 7 cm breit, bedeckt mit roter Farbe sowie eingeritzten zarten Drachen und Wolken.

Das Xun entwickelt einen eindringlichen Ton. Die Stücke, in denen es gespielt wird, sind charakterisiert durch eine melancholische, elegante, fast mystische und leicht traurige Atmosphäre.

Weblinks

 Commons: Xun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Xun Yu — (163 à Yingyin – 212 à Shouchun) (荀彧), anciennement orthographié Hiun Yu ou Hsün Yü, était un conseiller militaire chinois de la fin de la dynastie Han. Son prénom social était Wenruo (文若). Xun Yu était l un des conseillers les plus importants du …   Wikipédia en Français

  • Xun Zi — (chino tradicional: 荀子, chino simplificado: 荀子, pinyin: Xún Zǐ, Wade Giles: Hsün Tzu , ca. 312–230 a. C.) fue un filósofo chino seguidor del Confucianismo que vivió durante el período de los Reinos Combatientes y contribuyó en una… …   Wikipedia Español

  • Xun Zi — (zh tspw|t=荀子|s=荀子|p=Xún Zǐ|w=Hsün Tzu, ca. 300–230 BCE) was a Chinese Confucian philosopher who lived during the Warring States Period and contributed to one of the Hundred Schools of Thought. Xún Zǐ believed man s inborn tendencies need to be… …   Wikipedia

  • Xun Zi — est un penseur chinois confucianiste, originaire du royaume de Zhao et ayant vécu à la toute fin de la période des Royaumes combattants, au IIIe siècle av. J.‑C. Membre de l Académie Jixia, grand foyer culturel et point de ralliement… …   Wikipédia en Français

  • Xun Yu — Chinese t=荀彧 s=荀彧Xun Yu (163 212), styled Wenruo (文若), was a strategist and statesman who served as a key advisor to Cao Cao during the Three Kingdoms era of China. LifeOrigins and youthXun Yu was a native of Yingchuan (modern day Xuchang, Henan) …   Wikipedia

  • Xun — Un xun Le xun est un instrument chinois très ancien, dont l origine remonterait à 7 000 ans. Il s agit d une flûte globulaire en terre cuite, dont le musicien joue en soufflant sur un trou ouvert (embouchure), au contraire de l ocarina… …   Wikipédia en Français

  • Xun — The xun (simplified: ; traditional: ; pinyin: xūn) is a Chinese vessel flute made of clay or ceramic. It is one of the oldest Chinese instruments. The xun is made in several sizes and is in the shape of an egg. It has a blowing hole on top and… …   Wikipedia

  • xun — ▪ musical instrument Wade Giles romanization  hsün        Chinese vessel flute made of pottery, one of the oldest known Chinese instruments. In its most common form it is egg shaped with a flattened bottom, and there are five finger holes three… …   Universalium

  • Xùn — Trigrammes Yi Jing Bāguà sin. pinyin on yomi ☰ 乾 qián …   Wikipédia en Français

  • Xun Zi — Xúnzĭ (chin. 荀子, jap. Junshi, kor. Sunja * etwa 298 v. Chr.; † etwa 220 v. Chr.), auch Hsün Tse oder, in Wade Giles Umschrift, Hsün Tzu, war ein chinesischer Philosoph in der Zeit der Streitenden Reiche. Seine Lehren werden dem Konfuzianismus… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.