École libre des sciences politiques


École libre des sciences politiques

Die École libre des sciences politiques (deutsch: ‚Freie Schule der Politikwissenschaften‘), auch Sciences Po genannt, war eine Privathochschule, die 1872 von Émile Boutmy gegründet wurde und 1945 in das Institut d’études politiques de Paris sowie die Fondation nationale des sciences politiques aufging.

Inhaltsverzeichnis

Ursprünge

Zwischen 1870 und 1872 traten in Frankreich schwere politische Probleme auf: die Niederlage gegen Preußen, der Untergang des Second Empire sowie die Vorkommnisse der Pariser Kommune. Um die Erneuerung der Republik zu unterstützen und die dafür notwendigen Eliten auszubilden, gründete Émile Boutmy mit einer Gruppe von Akademikern und Industriellen im Februar 1872 die École libre des sciences politiques. Im ersten Jahr schrieben sich 89 Studenten ein.

Mehrere pädagogische Innovationen charakterisierten die neue Hochschule:

  • Die frühe Zusammenarbeit zwischen angesehenen Akademikern und Politikern, darunter auch Ministern, Mitgliedern des Conseil d’État, sowie Beamten des höheren Dienstes.
  • Die intensive Kooperation mit ausländischen Universitäten.
  • Der Wichtigkeit des Studiums der aktuellen Gesellschaften.
  • Die obligatorische Leibeserziehung

1879 ließ sich die Hochschule im Hotel Mortemart in der Rue Saint-Guillaume in Paris nieder.

Einfluss

Die Universität trug zur Entstehung der Politikwissenschaften bei und hatte bis zum Zweiten Weltkrieg ein Quasimonopol in der Unterrichtung derselbigen.

Verstaatlichung

Am 9. Oktober 1945 wurde die Hochschule verstaatlicht und in die Université de Paris unter dem Namen Institut d'études politiques de l’Université integriert. Am selben Tag wurde eine nationale Stiftung der Politikwissenschaften gegründet (Fondation nationale des sciences politiques), die die Finanzverwaltung und die Administration des neu gegründeten Instituts übernahm.

Bekannte Studenten

Referenzen und Quellen

Bibliographie

  • Philip Nord: The Jacobin Legacy in Modern France. Essays in Honour of Vincent Wright. Oxford University Press, Oxford 2002.
  • Claude des Portes: L’Atmosphère des Sciences Po. Vorwort von André Siegfried, Paris 1935.
  • Pierre Rain: L’École libre des sciences politiques. und L’École et la guerre : la transformation de son statut. Fondation nationale des sciences politiques, Paris 1963.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ecole libre des sciences politiques — École libre des sciences politiques École libre des sciences politiques Statut Société par actions Création 1872 Dissolution 1945 Siège Hôtel de Mortemart …   Wikipédia en Français

  • École libre des sciences politiques — Informations Fondation 1872 Fondateur Émile Boutmy Dissolution 1945 Type École privée (SAS) Localisation …   Wikipédia en Français

  • École Libre des Sciences Politiques — (English: Private School of Political Studies), often referred to as the École des Sciences Politiques or simply Sciences Po (pronounced see ahns po) was created in Paris in February 1872 by a group of European intellectuals, politicians and… …   Wikipedia

  • École libre des Sciences politiques — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt Institut d’études politiques de Paris Gründung 1945 Trägerschaft staatlich und privat Ort Paris, Frankreich Direktor Richard Descoings Studenten …   Deutsch Wikipedia

  • École libre des Sciences Politiques — Fondation nationale des sciences politiques Pour les articles homonymes, voir FNSP. Fondation nationale des sciences politiques …   Wikipédia en Français

  • Ecole libre des sciences politiques — частная школа политических наук в Париже. Основана в 1871 г. по инициативе Эмиля Бутми, состоящего с тех пор директором школы. Главная ее задача основательное общее политическое образование. Потребность в последнем, весьма значительная при… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • École supérieure des sciences et technologies de l'ingénieur de Nancy — École supérieure des sciences et technologies de l’ingénieur de Nancy Nom original Institut des Sciences de l Ingénieur de Nancy Informations Fondation 1960 Type École d’ingénieurs …   Wikipédia en Français

  • École supérieure des sciences économiques et commerciales — Devise You have the answer (La réponse est en vous) Nom original Institut des Sciences Economiques et Commerciales[1] …   Wikipédia en Français

  • Ecole superieure des sciences economiques et commerciales — École supérieure des sciences économiques et commerciales ESSEC Business School Informations Fondation 1907 Type École supérieure de commerce Budget 67,4 millions d euros (2007) Local …   Wikipédia en Français

  • Fondation nationale des sciences politiques — Pour les articles homonymes, voir FNSP. Fondation nat …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.