Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft


Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft

Das österreichische Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW) ist eine Anstalt öffentlichen Rechts und wurde 2005 vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft ausgegliedert.

Forschungsbereiche sind

  • die nachhaltige multifunktionale Nutzung, Gestaltung und der Schutz von Waldökosystemen und Trinkwassereinzugsgebieten,
  • die langfristigen Ökosystemveränderungen und die Erhaltung sowie Förderung der biologischen Vielfalt,
  • der Schutz vor Naturgefahren und der Umgang mit Georisken.

Es besteht aus sechs Fachinstituten, zwei forstlichen Ausbildungsstätten (Ort bei Gmunden in Oberösterreich und Ossiach in Kärnten), einer Bibliotheks- und Dokumentationsstelle sowie mehreren internen Servicestellen. Insgesamt hat das BFW derzeit 280 Mitarbeitende.

Der Hauptsitz des BFW befindet sich in Schönbrunn in Wien, daneben gibt es noch Standorte in Mariabrunn/Wien und Innsbruck in Tirol, einen Versuchsgarten bei Tulln sowie einen Lehr- und Versuchsforst in Kärnten. Darüber hinaus wird das Museum für das forstliche Versuchswesen am Standort Mariabrunn mitbetreut.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesamt und Forschungszentrum für Wald — Das österreichische Bundesforschungs und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW) ist eine Anstalt öffentlichen Rechts und wurde 2005 vom Bundesministerium für Land und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariabrunn — Die Pfarr und Wallfahrtskirche Mariabrunn ist eine barocke römisch katholische Pfarrkirche in Hadersdorf, einem Teil des 14. Wiener Gemeindebezirkes Penzing. Das ehemalige dazugehörige Kloster ist heute im Besitz der Bundesimmobiliengesellschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldinventur — Wald oder auch Forstinventuren werden durchgeführt, um großräumige Waldverhältnisse und forstliche Produktionsmöglichkeiten zu erfassen. Die Inventur erfolgt stichprobenartig, meist in ausgesuchten Probekreisen. Hierbei werden zum Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldwissen — Waldwissen.net www.waldwissen.net Motto fundiert und praxisnah Komm …   Deutsch Wikipedia

  • Laanbach — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Am Oberlauf der Laßnitz bei Ligist. Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Lachnitz — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Am Oberlauf der Laßnitz bei Ligist. Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Laßnitz (Kainach) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Am Oberlauf der Laßnitz bei Ligist. Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Rumerbergbach — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Am Oberlauf der Laßnitz bei Ligist. Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Lassnitz (Kainach) — Lassnitz Am Oberlauf der Lassnitz bei Ligist.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Laßnitz (Rabnitz) — LaßnitzVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage In der Oststeiermark, Österreich, südöstlich von Graz von der Laßnitzhöhe nach Osten zum Lauf der Rabnitz Flusssystem DonauVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.