André Ramalho Silva


André Ramalho Silva
Ramalho
Andre Ramalho Silva.jpg
Spielerinformationen
Voller Name André Ramalho Silva
Geburtstag 16. Februar 1992
Geburtsort Ibiúna, Brasilien
Größe 182 cm
Position Defensiv-Allrounder
Vereine in der Jugend
2004–2006
2006–2007
2008
2008–2010
São Paulo FC
EC São Bento
SE Palmeiras
Red Bull Brasil
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2010
2011–
2011–
Red Bull Brasil
Red Bull Juniors
FC Red Bull Salzburg
10 (0)
12 (2)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Juli 2011

André Ramalho Silva (* 16. Februar 1992 in Ibiúna) ist ein brasilianischer Fußballspieler der als Defensiv-Allrounder universell eingesetzt werden kann. Derzeit spielt er bei den Red Bull Juniors Salzburg in der Regionalliga West.

Karriere

André Ramalho Silva (der Zweite von links) gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen.

André Ramalho Silva begann beim São Paulo FC mit dem Vereinsfußball, ehe er über EC São Bento und SE Palmeiras zu Red Bull Brasil kam. Bevor er bei den brasilianischen Bullen landete, absolvierte er gemeinsam mit 5000 anderen jungen Fußballern aus Brasilien einen Aufnahmetest. André wurde aus diesen Teilnehmern gewählt und durfte für die U-17 Mannschaft von Red Bull Brasil auflaufen. Zu Beginn der Saison 2009 stieg er in die Erste Mannschaft auf und konnte mit ihnen zweimal in Folge bis in die Série A2 aufsteigen. 2010 war er mit den Bullen aus São Paulo im Finale der Copa Paulista, musste sich dort aber dem Paulista FC geschlagen geben. Im Januar 2011 wurde er gemeinsam mit drei anderen Spielern von Red Bull Brasil zu einem Probetraining bei den Red Bull Juniors Salzburg eingeladen und zwei Wochen später als erster Spieler aus der hauseigenen Akademie in Brasilien nach Österreich transferiert. Nach seiner Ankunft in Salzburg wurde er sofort von Trainer Huub Stevens in die Erste Mannschaft beordert. Für die erste Frühjahrsbegegnung gegen SV Mattersburg stand er im Kader, konnte das Spiel aber nur von der Bank aus beobachten. Mit den Juniors konnte André die Meisterschaft der Regionalliga West und den SFV-Stiegl-Cup gewinnen.


Im Kader der Ersten Mannschaft trägt er die Rückennummer 16, bei den Juniors die 26.

Erfolge

  • 1x Meister der Regionalliga West (3. Liga): 2011
  • 1x Gewinner des SFV-Stiegl-Cup: 2011
  • 1x Meister der Série A3 (4. Liga): 2010
  • 1x Meister der Série B (5. Liga): 2009
  • 1x Finale Copa Paulista: 2010

Weblink

Spielerprofil auf Transfermarkt.at


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Silva — For other uses, see Silva (disambiguation). Contents 1 People 1.1 Artists and performance arts 1.1.1 Actors …   Wikipedia

  • Neymar da Silva Santos Júnior — Neymar …   Wikipédia en Français

  • FC Red Bull Salzburg — Red Bull Salzburg Voller Name FC Red Bull Salzburg Gegründet 13. September 1933 als SV Austria Salzburg 1. Juni 1950 Neugründung …   Deutsch Wikipedia

  • Brazil at the 1992 Summer Olympics — Infobox Olympics Brazil games=1992 Summer competitors=198 (148 men, 50 women) sports=23 flagbearer= Aurelio Miguel Fernandez gold=2 silver=1 bronze=0 total=3Brazil competed at the 1992 Summer Olympics in Barcelona, Spain.Medalists Gold* Marcelo… …   Wikipedia

  • Red Bull Salzbourg —  Pour la section hockey sur glace voir EC Red Bull Salzbourg Infobox club sportif Red Bull Salzbourg …   Wikipédia en Français

  • Vitória Futebol Clube (Setúbal) — Pour les articles homonymes, voir Vitória. Infobox club sportif Vitória Setúbal …   Wikipédia en Français

  • Portuguese Brazilian — Ethnic group |group=flagicon|Portugal Portuguese Brazilian flagicon|Brazil Luso brasileiro Portuguese immigrants in Brazil poptime= No official numbers (the vast majority of Brazilians have some Portuguese ancestry) popplace= All Brazil langs=… …   Wikipedia

  • Copa Libertadores 2011 — Infobox compétition sportive Copa Santander Libertadores 2011 Généralités Sport Football …   Wikipédia en Français

  • Brazil at the 1988 Summer Olympics — Infobox Olympics Brazil games=1988 Summer competitors= sports= flagbearer= gold=1 silver=2 bronze=3 total=6 rank=24Brazil competed at the 1988 Summer Olympics in Seoul, Korea.Medalists Gold* Aurelio Miguel Fernandez mdash; Judo, Men s Half… …   Wikipedia

  • Igreja de São Roque (Lisbon) — The Igreja de São Roque (Church of Saint Roch) in Lisbon was the earliest Jesuit church in the Portuguese world, and one of the first Jesuit churches anywhere. It served as the Society’s home church in Portugal for over 200 years, before the… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.