CONTOUR

CONTOUR
Künstlerische Ansicht der NASA-Raumsonde CONTOUR, die im Juni 2002 startete und kurz darauf in der Erdumlaufbahn verunglückte.
CONTOUR bei den Startvorbereitungen
Aufbau der Raumsonde CONTOUR

CONTOUR (Comet Nucleus Tour) war der Name einer US-amerikanischen Raumsonde, die im Jahr 2002 gestartet wurde. Sie verunglückte kurz nach dem Start im Erdorbit und zerbrach in mehrere Teile. Die Unglücksursache konnte nicht einwandfrei geklärt werden.

Inhaltsverzeichnis

Mission

Auftrag der eine Tonne schweren Sonde CONTOUR war der nahe Vorbeiflug an den Kometen Encke (geplant für 2003), Schwassmann-Wachmann 3 (geplant für 2006) und 6P/d'Arrest (geplant für 2008). Besonders interessant am CONTOUR-Missionskonzept war die Flexibilität: Erschien in Reichweite der Sonde im Laufe ihrer Mission ein unbekannter Komet, wie Hale-Bopp 1997, so wäre es möglich gewesen CONTOUR auch darauf auszurichten. Die Sonde hätte nach ihrem Start das Erdschwerefeld mehrmals genutzt, um in Swing-by-Manövern genügend "Schwung" für ihren Flug zu den Kometen zu erhalten.

Die Mission CONTOUR wurde im Rahmen des Discovery-Programms der NASA geplant und durchgeführt. Daher verfolgte das Konzept auch den Leitsatz schneller, billiger, besser.

CONTOUR war der erste Totalverlust einer Raumsonde im 21. Jahrhundert.

Verlauf

CONTOUR startete am 3. Juli 2002 mit einer Delta II 7425 Rakete und wurde in eine hochelliptische Erdumlaufbahn gebracht. Als die Raumsonde im Perigäum ihr eigenes Star-30BP Triebwerk zündete um die Erdumlaufbahn zu verlassen, zerbrach die Sonde am 15. August 2002 in drei Teile. Die Untersuchung der NASA ergab als wahrscheinlichste Ursache eine Überhitzung der Sonde durch die Abgase des innerhalb des Raumfahrzeugs montierten Feststoffantriebs. Als weitere mögliche Ursachen wurden auch eine Explosion des Star-30BP-Motors oder eine Kollision mit einem Meteoriten oder Weltraummüll in Erwägung gezogen.[1]

Siehe auch

Quellen

  1. http://www.bernd-leitenberger.de/contour.shtml

Weblinks

 Commons: CONTOUR (spacecraft) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • contour — [ kɔ̃tur ] n. m. • v. 1200 « enceinte »; de contourner, avec infl. de l it. contorno 1 ♦ (1651) Limite extérieure d un objet, d un corps. ⇒ bord, bordure, délinéament, limite, périmètre, périphérie, 3. tour. Le contour d une table, d un tapis.… …   Encyclopédie Universelle

  • Contour — may refer to: an outline or silhouette a contour line on a contour map, or the corresponding line on the ground or sea bed Contour (linguistics), a phonetic sound Pitch contour (music), a melody shape Contour (camera system), a 3D digital camera… …   Wikipedia

  • CONTOUR — antes del lanzamiento Organización NASA Estado Perdido en el espacio …   Wikipedia Español

  • contour — [kän′to͞or΄] n. [Fr < It contorno < LL contornare, to go around < L com , intens. + tornare, to turn in a lathe: see TURN] 1. the outline of a figure, mass, land, etc. 2. the representation of such an outline vt. 1. to make a contour or… …   English World dictionary

  • contour — CONTOUR. subs. masc. Terme de Peinture et de Sculpture. Ce qui termine une figure, ou les parties d une figure. Un beau contour. Le contour de cette figure est admirable. De beaux contours. Des contours hardis, bien entendus. Des contours élégans …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Contour — Con*tour , n. [F. contour, fr. contourner to mark the outlines; con + tourner to turn. See {Turn}.] 1. The outline of a figure or body, or the line or lines representing such an outline; the line that bounds; periphery. [1913 Webster] Titian s… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • contour — 1660s, a term in painting and sculpture, from Fr. contour circumference, outline, from It. and M.L. contornare to go around, from L. com , intensive prefix (see COM (Cf. com )), + tornare to turn on a lathe, from tornus lathe (see TURN (Cf.… …   Etymology dictionary

  • contour — Contour. s. m. Terme de Peinture & de Sculpture. Ce qui termine une figure, & les parties d une figure, & leur donne le tour qu elles doivent avoir. Un beau contour. le contour de cette figure est admirable. de beaux contours. des contours hardis …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Contour — Contour, der Abriß oder Umriß von Bildern, Gebäuden oder andern Dingen, die durch ihre Gestalt in die Augen fallen. Bildlich wendet man es auch z. B. auf Wissenschaften an; und der Contour einer solchen müßte ihren Umfang und Inhalt so darstellen …   Damen Conversations Lexikon

  • contour — ► NOUN 1) an outline, especially one representing or bounding the shape or form of something. 2) (also contour line) a line on a map joining points of equal height above or below sea level. ► VERB 1) mould into a specific shape. 2) (contoured)… …   English terms dictionary

  • Contour — (fr., spr. Kongtuhr, ital. Contorno), Umriß, Linien, durch welche bei Zeichnungen die äußeren Umrisse der Figuren u. Gegenstände bestimmt werden; davon Contonriren, die Umrisse der Figuren zeichnen. Von der Richtigkeit der C. hängt im Allgemeinen …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.