Berwyn Jones

Berwyn Jones
Medaillenspiegel
Leichtathletik
WalesWales Wales
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Europameisterschaft
Bronze Belgrad 1962 4 x 100 m
Commonwealth Games
Bronze Perth 1962 4 × 110 Yards

Thomas Berwyn Jones (* 13. Februar 1940 in Rhymney, Caerphilly County Borough; † 12. Januar 2007 in Ross-on-Wye, Herefordshire) war ein walisisch-britischer Sprinter und Rugby-Spieler beider Codes. Der mehrfache britische und walisische Meister und Rekordhalter über die kurzen Sprintstrecken gewann mit britischen bzw. walisischen Sprintstaffeln Bronze bei Europameisterschaften und Commonwealth Games. Jones wechselte jedoch im Anschluss als Profispieler zum Rugby League und wurde dort Nationalspieler für Großbritannien.

Anfang der 1960er Jahre spielte Jones für Rhymney RFC Rugby Union, war aber hauptsächlich als Sprinter erfolgreich. 1961 gewann er über 100 m Silber bei der Universiade, gehörte erstmals zur britischen Leichtathletiknationalmannschaft und wurde walisischer Meister über die 220 yards.[1] 1962 wurde er britischer und walisischer Sprintmeister und nahm an beiden internationalen Meisterschaften des Jahres teil, für Wales an den British Empire and Commonwealth Games, für das Vereinigte Königreich an den Europameisterschaften. Als Einzelläufer schied er jeweils über die kurze Sprintstrecke im Halbfinale aus, in der kurzen Staffel gewann er dagegen jeweils Bronze.[1] Bei der EM mit Dave Jones, Ron Jones und Alf Meakin[2], bei den Commonwealth Games mit Dave England, Ron Jones und Nick Whitehead.[3]

1963 war sein bestes Jahr als Leichtathlet, John galt als potentieller Olympiateilnehmer.[4] Er war fünfter der Weltjahresbestenliste und verbesserte den britischen 100m-Rekord auf 10,3 sek; am 6. August im Länderkampf gegen die Vereinigten Staaten lief Jones als Schlussläufer hinter Peter Radford, Dave Jones und Ron Jones für die 4-mal-110-yards-Staffel, die mit 40,0 sek einen neuen Weltrekord aufstellte.[1]

Vor Beginn der Saison 1963 wurde Jones nach einem Freundschaftsspiel an Ostern von der Rugby-League-Mannschaft Wakefield Trinity Wildcats unter Vertrag genommen, was seine Karriere im Amateursport Leichtathletik beendete.[4]

Jones begann eine erfolgreiche Rugby-League-Karriere: er spielte von 1964 bis 1966 in drei Länderspielen für die britische Rugby-League-Nationalmannschaft und gehörte zum Kader der britischen Nationalmannschaft für eine Tour nach Australien und Neuseeland, kam jedoch nur bei Spielen gegen Clubmannschaften und Regionalauswahlen und nicht bei den fünf Länderspielen zum Einsatz. [5]

1967 wechselte er zu Bradford Northern, 1969 weiter zu St Helens bevor nach nur sechs Jahren als Rugbyspieler früh seine aktive Sportlerlaufbahn beendete.[4]

Jones wurde in die Hall of Fame des britischen Leichtathletikverbands UK Athletics aufgenommen.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d Berwyn Jones. Hall of Fame Athletes. UK Athletics, 2011, abgerufen am 11. April 2011 (englisch).
  2. European Championships. British Medallists. In: gbrathletics.com. 2007, abgerufen am 11. April 2011.
  3. Commonwealth Games. British Medallists. In: gbrathletics.com. 2007, abgerufen am 11. April 2011.
  4. a b c Leon Wobschall: Death of a Welsh wizard. In: Wakefield Express. 17. Januar 2007 ([1], abgerufen am 11. April 2011).
  5. Ian Golden: Welsh-born Great Britain international dies. Wales Rugby League, 15. Januar 2007, abgerufen am 11. April 2011 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berwyn Jones — (1940 ndash; 2007), a winger for Wakefield Trinity, Bradford Northern, St Helens and Great Britain, was known as one of the fastest men to play rugby league. Early career Jones had a brief career in rugby union with hometown club Rhymney RFC in… …   Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Berwyn (CTA) — Berwyn 1121 West Berwyn Avenue Chicago, Illinois Localisation Pays États Unis Ville Chicago …   Wikipédia en Français

  • Berwyn range — The Berwyn range (Welsh: Y Berwyn or Mynydd y Berwyn ) is an isolated and sparsely populated area of moorland located in the north east of Wales, roughly bounded by Llangollen in the north east, Corwen in the north west, Bala in the south west,… …   Wikipedia

  • David Jones (athlete) — David Jones (athlète) David Henry Jones dit David Jones, né le 11 mars 1940, est un athlète britannique qui concourait sur 100 m et 200 m. Il a remporté trois titres AAA sur 220 yards (1959 1961). Il a représenté le Royaume Uni aux jeux… …   Wikipédia en Français

  • David Jones (athlete) — Olympic medal record Men s Athletics Bronze 1960 Rome 4x100 metre relay David Jones (David Henry Jones; born 11 March 1940) was a British athlete who competed in the 100 200 metres. He won three consecutive AAA tiles at 220 yards (1959–1961). He… …   Wikipedia

  • David Jones (athlète) — Pour les articles homonymes, voir David Jones. David Henry Jones dit David Jones, né le 11 mars 1940, est un athlète britannique qui concourait sur 100 m et 200 m. Il a remporté trois titres AAA sur 220 yards (1959 1961). Il a représenté le… …   Wikipédia en Français

  • Ron Jones (athlete) — Ronald ( Ron ) Jones (born August 19, 1934) is a retired track and field athlete. 3 Time Olympian Ron Jones represented Great Britain at three consecutive Summer Olympics, starting in 1960 (Rome, Italy). Bronze Medal Winner, Belgrade He won the… …   Wikipedia

  • Cordillera Berwyn — Saltar a navegación, búsqueda Cima de Cadair Bronwen, mirando hacia Cadair Berwyn La cordillera Berwyn (en galés: Y Berwyn o Mynydd y Berwyn) es un área de páramos aislada y apenas poblada de localizada al noreste de Gales, violentamente limitada …   Wikipedia Español

  • Ieuan Wyn Jones — Infobox Politician name=Ieuan Wyn Jones imagesize=150px order=2nd Deputy First Minister for Wales| term start=2007 order=Welsh Assembly Government Deputy First Minister for Wales term start=11 July 2007 term end= term start2= predecessor=Office… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.