David Jones (Leichtathlet)

David Jones (Leichtathlet)

David Jones (David Henry Jones; * 11. März 1940 in Brookmans Park, Hertfordshire) ist ein ehemaliger britischer Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom erreichte er über 100 m das Halbfinale und über 200 m das Viertelfinale. In der 4-mal-100-Meter-Staffel gewann er mit der britischen Mannschaft in der Besetzung Peter Radford, Jones, David Segal und Nick Whitehead die Bronzemedaille.

1962 wurde er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Belgrad Fünfter über 200 m und holte mit dem britischen Quartett Bronze in der 4-mal-100-Meter-Staffel. Bei den British Empire and Commonwealth Games in Perth im selben Jahr folgte Silber über 220 Yards und Gold mit dem englischen Team in der 4-mal-110-Yards-Staffel.

Von 1959 bis 1961 wurde er dreimal in Folge englischer Meister über 220 Yards und 1962 englischer Hallenmeister über 60 Yards.

Weblinks

  • David Jones in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David Segal (Leichtathlet) — Medaillenspiegel Leichtathletik England  England Vereinigtes Konigreich  Ver …   Deutsch Wikipedia

  • David Jones — ist der Name folgender Personen: Dave Jones (* 1956), englischer Fußballspieler und trainer David Jones (Saxophonist) (1888–1956), US amerikanischer Jazzsaxophonist David Jones (Dichter) (1895–1974), englischer Dichter und Maler David Jones… …   Deutsch Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Brown (Leichtathlet) — Arthur Godfrey Kilner Brown (* 21. Februar 1915 in Bankura, Bengalen, Indien; † 4. Februar 1995 in Sussex) war ein britischer Leichtathlet und Olympiasieger. Er studierte Englisch und Geschichte an der Universität Cambridge und arbeitete nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Ken Jones — ist der Name folgender Personen: David Kenneth Jones (* 1941), walisischer Rugbyspieler Ken Jones (Baseballspieler) (1903–1991), US amerikanischer Baseballspieler Ken Jones (Leichtathlet) (1921–2006), walisischer Sprinter und Rugbyspieler Ken… …   Deutsch Wikipedia

  • Louis Jones — Louis Woodard Lou Jones (* 15. Januar 1932 in New Rochelle, New York; † 3. Februar 2006 in New York, NY) war ein US amerikanischer Leichtathlet. Er verbesserte zweimal den Weltrekord über 400 m und wurde 1956 mit der US amerikanischen 4 x 400 m… …   Deutsch Wikipedia

  • John Wesley Jones — John Wesley Johnny Lam Jones (* 4. April 1958 in Lawton (Oklahoma)) ist ein ehemaliger US amerikanischer Leichtathlet und Footballspieler. Er war zweiter Läufer der US 4 mal 100 Meter Staffel die bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Brown (Leichtathlet) — Benjamin Gene „Benny“ Brown (* 27. September 1953 in San Francisco, Kalifornien; † 1. Februar 1996) war ein US amerikanischer Leichtathlet, der in den 1970 er Jahren als Läufer über 400 m in Erscheinung trat. Er erreichte bei den US… …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Everett (Leichtathlet) — Leichtathletik Bronze 1988 400 Meter Lauf Gold 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Kiesel (Leichtathlet) — Robert Bob Kiesel (* 30. August 1911 in Sacramento, Kalifornien; † 6. August 1993 in Boise, Idaho) war ein US amerikanischer Leichtathlet und Olympiasieger. Als Student der University of California gewann Kiesel die IC4A Meisterschaften über 100… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.