Debi Gliori

Debi Gliori (* 1959 in Glasgow) ist eine schottische Autorin und Illustratorin der Kinder- und Jugendliteratur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sie studierte von 1979 bis 1984 Kunst in Edinburgh und erhielt ein Stipendium für einen Studienaufenthalt in Mailand. Bereits 1976 begann Gliori mit dem Schreiben von Kinderbüchern. Seit 1984 ist sie freiberuflich tätig. Sie verfasste und illustrierte zahlreiche Bilderbücher und wurde u.a. mit der Bilderbuch-Serie um Mr. Bear bekannt. [1]

2001 veröffentlichte sie ihren ersten Kinderroman Pure Dead Magic (deutsch: Voll fies verzaubert), der sich durch den typisch britischen Humor auszeichnet.

Sie lebt mir ihrem Mann und ihren fünf Kindern in Schottland.

Werke

Illustrationen

  • Roger McGough: The Oxford ABC picture dictionary. Oxford University Press, 1990
  • Sue Stops: Dulcie Dando (dt. Dulcie Dando. Übersetzt von Abraham Teuter. Alibaba-Verlag, 1991. ISBN 3-922723-82-9)
  • Sue Stops: Dulcie Dando, Soccer Star (1992)
  • Sue Stops: Dulcie Dando disco dancer (dt. Dulcie tanzt nicht - oder doch? Übersetzt von Nina Schindler. Alibaba-Verlag, 1993. ISBN 3-86042-125-5)
  • Penelope Lively: Goldilocks and the Three Bears. Hodder Wayland, 1997. ISBN 978-0-750-02030-5
  • Joyce Dunbar: Tell me something happy before I go to sleep (dt. Erzähl mir was Liebes, damit ich gut schlafen kann. Übersetzt von Regina Zwerger. Betz Verlag, 1998. ISBN 3-219-10752-4)
  • Joyce Dunbar: The very small (dt. Bärenkind hilft seinem Freund. Übersetzt von Regina Zwerger. Betz Verlag, 2000. ISBN 3-219-10845-8)
  • Joye Dunbar: Tell Me What It's Like to Be Big (dt. Wie ist das, wenn ich groß bin? Übersetzt von Jutta Treiber. Betz Verlag, 2002. ISBN 3-219-11001-0)
  • Alan Durant: Always and Forever (dt. Für immer und ewig. Übersetzt von Daniela Mibus. Wittig Verlag, 2004. ISBN 3-8048-4480-4)

Texte und Illustrationen

Bilderbücher

  • New Big Sister (1991)
  • New Big House (1992)
  • My Little Brother (1992) (dt. Mein Bruder, das Luder. Übersetzt von Abraham Teuter. Alibaba-Verlag, 1992. ISBN 3-86042-114-X)
  • Lizzie and Her Friend (1993)
  • Lizzie and Her Puppy (1993)
  • A Lion at Bedtime (1993)
  • Lizzie and Her Dolly (1993)
  • Oliver's Alphabets (1993)
  • The Snowchild (1994)
  • When I'm Big (1994) (dt. Wenn ich gross bin. Übersetzt von Hanns Schumacher. Alibaba-Verlag, 1992. ISBN 3-86042-122-0)
  • A Present for Big Pig (1994)
  • Willie Bear and the Wish Fish (1995)
  • The Snow Lambs (1995)
  • Lizzie and Her Kitty (1996)
  • Princess and the Pirate King (1996)
  • Corragan Is Ordagan (1998)
  • Give Him My Heart (1999)
  • No Matter What (1999) (dt. So wie du bist. Übersetzt von Jutta Treiber. Betz Verlag, 1999. ISBN 3-219-10802-4)
  • Polar Bolero (2000) / Bear's Bedtime Lullaby (2009) (dt. Nachts, wenn die Bären tanzen. Übersetzt von Jutta Treiber. Betz Verlag, 2001. ISBN 3-219-10890-3)
  • Flora's Blanket (2001) (dt. Floras Kuscheldecke. Übersetzt von Wolfram Sadowski. Herold Verlag, 2001. ISBN 3-7767-0552-3)
  • Tickly Under There (2002)
  • Penguin Post (2002)
  • Flora's Surprise (2003)
  • Flora's Flowers (2003)
  • Where Did That Baby Come From? (2004)
  • Woodland Tales: Hush Little Chick (2004) (dt. Viel Glück, kleines Küken! Übersetzt von Julia Hofmann. Carlsen Verlag, 2004. ISBN 3-551-16625-0)
  • Little Owl's Swim (2004) (dt. Die mutige kleine Eule! Übersetzt von Julia Hofmann. Carlsen Verlag, 2004. ISBN 3-551-16627-7)
  • Wake Up Little Rabbit (2004) (dt. Guten Morgen, kleiner Hase! Übersetzt von Julia Hofmann. Carlsen Verlag, 2004. ISBN 3-551-16628-5)
  • Woodland Tales: Little Fox's Picnic (2004) (dt. Der schlaue Fuchs. Übersetzt von Julia Hofmann. Carlsen Verlag, 2004. ISBN 3-551-16626-9)
  • Goodnight, Baby Bat! (2007)
  • Little Bear and the Wish Fish (2008)
  • The Trouble with Dragons (2008)
  • Stormy Weather (2009) (dt. Und wenn es stürmt. Übersetzt von Beatrice Howeg. Bloomsbury, 2009. ISBN 978-3-8270-5373-2)
  • The Scariest Thing Of All (2011)

Reihen

Mr. Bear-Bilderbuchreihe
  • Mr. Bear Babysits (1994): Herr Bär, der beste Babysitter. Übersetzt von Wolfram Sadowski. Herold Verlag, 1994. ISBN 3-7767-0564-7
  • Mr. Bear's Picnic (1995): Picknick mit Herrn Bär. Übersetzt von Wolfram Sadowski. Herold Verlag, 1995. ISBN 3-7767-0566-3
  • Mr. Bear's Picnic (1995): Picknick mit Herrn Bär. Übersetzt von Wolfram Sadowski. Herold Verlag, 1995. ISBN 3-7767-0566-3
  • Mr. Bear Says Peek-A-Boo (1996): Guck-Guck. Übersetzt von Georg Bydlinski. Betz Verlag, 1996. ISBN 3-219-10634-X
  • Mr. Bear Says Good Night (1996)
  • Mr. Bear Says I Love You (1996)
  • Mr. Bear Says a Spoonful for You (1996)
  • Mr. Bear Says Are You There, Baby Bear? (1997)
  • Mr. Bear Novelty Book (1997)
  • Mr. Bear Says Hello, Baby Bear (1998): Herr Bär sagt: Kuckuck. Herold Verlag, 2000. ISBN 3-7767-1051-9
  • Mr. Bear's New Baby (1998): Noch ein Baby für Herrn Bär. Übersetzt von Wolfram Sadowski. Herold Verlag, 1999. ISBN 3-7767-0569-8
  • Mr. Bear Says a Little Hush Please (1998): Herr Bär sagt: Pssst, schön leise! Herold Verlag, 1999. ISBN 3-7767-0548-5
  • Mr. Bear Says Can I Have a Hug? (1998): Herr Bär sagt: Komm in meine Arme! Herold Verlag, 1999. ISBN 3-7767-0546-9
  • Mr. Bear Says Let's Go Outside (1998): Herr Bär sagt: Komm mit nach draußen! Herold Verlag, 1999. ISBN 3-7767-0549-3
  • Mr. Bear Says Tickly Under There (1998): Herr Bär sagt: O wie kitzlig! Herold Verlag, 1999. ISBN 3-7767-0547-7
  • Mr. Bear's Vacation/Mr. Bear's Holiday (2000): Ein Ferientag mit Herrn Bär. Übersetzt von Wolfram Sadowski. Herold Verlag, 2000. ISBN 3-7767-0551-5
  • Where, Oh Where, Is Baby Bear? (2001)
  • The Big Mr Bear Storybook (2003)
  • Are You There, Baby Bear? (2009)
  • Mr. Bear's Birthday (2010)
Pure Dead-Reihe
  • Pure Dead Magic (2001): Voll fies verzaubert. Illustriert von Regina Kehn. Übersetzt von Frank Böhmert. Dressler Verlag, 2002. ISBN 3-7915-0739-7
  • Pure Dead Wicked (2002): Wild wüst weitergezaubert. Illustriert von Regina Kehn. Übersetzt von Frank Böhmert. Dressler Verlag, 2003. ISBN 3-7915-0740-0
  • Pure Dead Brilliant (2003): Locker lässig losgezaubert. Illustriert von Regina Kehn. Übersetzt von Frank Böhmert. Dressler Verlag, 2004. ISBN 3-7915-0741-9
  • Pure Deep Trouble (2004)
  • Pure Deep Batty (2005)
  • Pure Deep Fear (2006)
Witch Baby-Reihe
  • Witch Baby and Me (2008)
  • Witch Baby and Me Go to School (2009)
  • Witch Baby and Me After Dark (2009)
  • Witch Baby and Me On Stage (2010)

Hörbücher

Auszeichnungen

  • 1996: in der Auswahlliste von Kate Greenaway Medal für Mr. Bear to the Rescue
  • 2003: in der Auswahllisten von Kate Greenaway Medal für Always and Forever
  • 2009: Santa Monica Green Prize for Sustainable Literature Award für The Trouble with Dragons [2]
  • 2010: Nominierung zu Kate Greenway Medal für The Trouble with Dragons [3]
  • Nominierung zum Scottish Arts Council Award
  • Nominierung zum Royal Mail Award
  • 8x auf der hr2-Bestenliste mit dem Hörbuch Voll fies verzaubert[4]

Einzelnachweise

  1. [1] Books from Scotland
  2. [2] Caroline Sheldon Literary Agency
  3. [3] Edinburgh International Book Festival
  4. [4] Audiolino

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Debi Gliori — (born 1959) is a Scottish author and illustrator of children s books.[1] Contents 1 Life and career 2 Bibliography 2.1 Series 2.1.1 …   Wikipedia

  • Georg Bydlinski — (* 30. Mai 1956 in Graz) ist ein österreichischer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke 3.1 Herausgeberschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Kate Greenaway Medal — The Kate Greenaway Medal was established in the United Kingdom in 1955 in honour of the children s illustrator, Kate Greenaway. The medal is given annually to an outstanding work of illustration in children s literature. It is awarded by… …   Wikipedia

  • Regina Kehn — (* 1962 in Hamburg) ist eine deutsche Illustratorin von Kinder und Jugendliteratur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Kinder und Jugendbuchillustrationen …   Deutsch Wikipedia

  • Kate Greenaway Medal — Die Kate Greenaway Medal ist eine britische Auszeichnung für herausragende Illustrationen von Kinder und Jugendbüchern, die seit 1955 jährlich verliehen wird. Sie ist nach Kate Greenaway, einer beliebten englischen Illustratorin von Kinderbüchern …   Deutsch Wikipedia

  • Pure Dead series — The Strega Borgia Chronicles by Scottish writer Debi Gliori, follows the Strega Borgia family, a quirky, bizarre, Italian family, Signor and Signora Strega Borgia (Luciano and Baci.) and their four children, Titus, Pandora, Damp and Nieve, who… …   Wikipedia

  • Pure Dead Brilliant — is a phrase peculiar to the people of Glasgow, Scotland. It came into common use around the late 1970s/early 1980s and was satirised by comedian Elaine C. Smith in the popular BBC sitcom City Lights . Often followed with the phrase by the way ,… …   Wikipedia

  • Booktrust Early Years Awards — The Booktrust Early Years Awards, formerly known as the Sainsbury’s Baby Book Award, are a series of literary prizes for children s picture books awarded annually. The prize is administered by Booktrust, an independent charity which promotes… …   Wikipedia

  • Red House Children's Book Award — The Red House Children s Book Award is a series of literary prizes for works of children s literature published during the previous year. The prize was known as the Children s Book Award from its inauguration in 1981. The award was established by …   Wikipedia

  • Stockton Children's Book of the Year — The Stockton Children s Book of the Year is a literary prize awarded annually to a work of children s literature published in paperback in the previous year. A shortlist is produced by the library staff and the winner is then voted for by the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”